Die schönsten Regionen für Wellnessurlaub in Deutschland – Hier erlebt ihr erstklassige Entspannung

Einfach mal zurücklehnen und entspannen. Frische Luft atmen, wunderschöne Natur genießen und dann alle Sinne bei Massagen, Bädern und köstlichem Essen verwöhnen lassen. Wäre das nicht schön? Wir finden, für einen Kurzurlaub ist immer die richtige Zeit. Zum Glück müsst ihr dafür auch gar nicht in die Ferne schweifen. Deutschland führt euch von einer Wellnessoase zur nächsten.

Ob am Meer, im Wald oder entlang wunderschöner Flüsse und Seen, es gibt so viele Regionen direkt im Heimatland, die Körper und Geist wieder in Einklang bringen. Nicht nur die Vielzahl an Wellnesshotels tut eurer Gesundheit gut. An vielen Orten herrscht ein besonderes Klima, das wie ein echter Beauty-Booster auf Leib und Seele wirkt.

Darum nehmen wir euch in diesem Beitrag mit in elf deutsche Wellness-Regionen, in denen ihr den Stress hinter euch lassen und neue Energie tanken könnt. Wir verraten euch natürlich, warum uns gerade diese Orte so begeistern, welche einzigartigen Erlebnisse und Verwöhnprogramme ihr dort findet und welche Hotels eure Auszeit perfekt machen.


Inhaltsverzeichnis:


1. Nordsee – Frischluft tanken und Wattwanderungen

Allergiker, Patienten mit Atemwegsproblemen, Rheuma, Arthritis und Ähnlichem wird die deutsche See im Norden nicht umsonst gerne als Kurort verschrieben. Dementsprechend groß ist mittlerweile das Angebot an Wellnesshotels.

Dass frische Meeresluft eine Wohltat für Körper und Seele ist, wisst ihr sicher längst. Die Luft an der Nordsee aber ist in Sachen Gesundheit hierzulande kaum zu toppen. Das Meer ist dort besonders reich an Salz und Mineralstoffen, was sich unmittelbar auf die Luft auswirkt, die bei Spaziergängen am Strand winzige Tröpfchen in unsere Atemwege und auf die Haut befördert.

Weg zum Strand von Spiekeroog an der Nordsee

Tolle Natur und weitläufiger Strand erwarten euch in Spiekeroog.

Ist das Wetter zu stürmisch, habt ihr in vielen Wellnesscentern an der Nordsee die Möglichkeit, euch in eine warme Wanne mit reinem Salzwasser zu legen oder die Luft direkt zu inhalieren. Auch unter dem Meer liegt ein natürliches Wellness-Produkt, nämlich der Schlick, der als Ganzkörper-Maske für schöne Haut und gute Durchblutung sorgt.

Vor allem auf Sylt, der größten Nordseeinsel, findet ihr zahlreiche Angebote. Auch auf Helgoland, der Insel, die am weitesten vom Festland entfernt liegt, könnt ihr die Heilkräfte der Nordsee in vielen Spas genießen.

Dünenweg zum Strand auf Sylt

Sylt ist eines der beliebsten Ziele für einen Wellnessurlaub in Deutschland. Bei diesem Anblick ist klar, warum.

Die Landschaft der Nordsee ist flach, aber dafür habt ihr eine herrliche Aussicht auf das endlose Meer und weiße Dünen. Entlang der Küsten könnt ihr nach Herzenslust Spaziergänge und Wanderungen unternehmen. Besonders entspannend wie lehrreich ist eine Wattwanderung über den freigelegten Meeressboden, wobei ihr quasi direkt in das Wellnessvergnügen der Natur eintaucht.

Unser Hoteltipp für Wellness-Urlaub Nordsee: Im Hotel Schelf könnt ihr frische Seeluft tanken und müsst dabei auf keinerlei Annehmlichkeiten verzichten. Euch erwartet ein Wellness-Bereich, in dem alle Sinne verwöhnt werden. Dampfbad, Biosauna und Ruhegärten bieten euch die perfekte Möglichkeit, einen Tag am Meer ausklingen zu lassen.

► Auch interessant: Das sind die 13 schönsten Strände an der Nordsee

► Hier geht es zu unseren Nordsee-Reisetipps

2. Ostsee – Sich von Sonne und Salz verwöhnen lassen

Der Mineralstoffgehalt ist im östlichen Meer zwar etwas niedriger, dafür ist die Ostsee ein besonders schönes Ziel für die ganze Familie und lockt mit prächtigem Wetter.

Die Ostsee ist weniger stürmisch als die benachbarte Nordsee. Vor allem wenn ihr im Meer schwimmen wollt, denn die stark ausgeprägten Ebbe- und Flutzeiten der Nordsee gibt es hier nicht, sodass ihr das salzhaltige Wasser eigentlich immer an der frischen Luft auf eurer Haut genießen könnt.

Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern mit Steilküste

Landschaften wie gemalt erwarten euch an der deutschen Ostseeküste – wie beispielsweise hier in Mecklenburg-Vorpommern.

Für die Extraportion Entspannung sorgen das milde Klima und warme Sonnenstrahlen. Die Mischung aus Vitamin D vom Sonnenschein und Mineralstoffen des Meerwassers ist eine echte Schönheitskur für Körper und Geist. Zusammen mit endlosen Sandstränden und großem Wassersportangebot könnt ihr euch dort nicht nur entspannen, sondern auch so richtig auspowern.

Ob in aller Ruhe die Seele baumeln lassen oder Spaß im Freien: Urlaub an der Ostsee ist die pure Erholung. Die Inseln Rügen, Usedom und Fehmarn sind ein Paradies für sämtliche Outdoor-Aktivitäten inmitten prächtiger Natur.

Fahrradfahren an der polnischen Ostsee

Wichtig beim Wellness: Körperliche Bewegung und ganz viel Frischluft

Vor allem auf Rügen erfreut ihr euch sowohl an Meeres- als auch Waldluft, denn die Wanderwege führen durch dichte Buchenwälder und dann direkt zum Strand. Spielt das Wetter mal nicht mit, könnt ihr euch in den Thermen mit Meerwasser, Saunen und umfangreichen Beauty- und Massageprogramm vor dem Wetter verstecken.

Unser Hoteltipp für Wellness-Urlaub an der Ostsee: Nach einem Tag am nahegelegenen Strand könnt ihr euch im Whirlpool oder Dampfbad des Hotel Lambert Medical Spa aufwärmen. Die verschiedenen Kräutersaunen machen eure Saunagänge besonders abwechslungsreich.

► Auch interessant: Das sind die 13 schönsten Strände an der Ostsee

► Hier geht es zu unseren Ostsee-Reisetipps

3. Sächsische Schweiz – Wandern und Entspannen

Begeben wir uns ins Landesinnere, wo sich ein ganz anderes Bild bietet: tiefe Schluchten, gewaltige Berge, bizarre Felsformationen. Willkommen in der Sächsischen Schweiz! Übrigens: Der Nationalpark Sächsische Schweiz gehört sogar zu den schönsten Nationalparks in ganz Europa!

Wenn ihr mal wieder so richtig den Kopf freibekommen wollt, gibt es unserer Meinung nach nichts Schöneres als eine ausgiebige Wanderung. Das einzigartige Landschaftsbild des Elbsteingebirges lockt sogar weniger begeisterte Spaziergänger immer wieder raus an die frische Luft.

Nationalpark Sächsische Schweiz, Ausblick auf die Bastei

Die sächsische Schweiz ist perfekt für alle, die in ihrem Wellnessurlaub ein bisschen aktiv sein wollen

Die Naturkulisse an der Grenze zu Tschechien hat etwas geradezu Mystisches und die Aussicht weiß immer wieder aufs Neue zu überraschen. Die atemberaubende Gegend ist von einfachen bis fordernden Wegen geprägt, von unterhaltsamen Naturlehrpfaden bis hin zu langen Wanderungen zum tosenden Wasserfall. Dabei weht euch stets wunderbar frische Waldluft um die Nase. Eure Lungen werden begeistert sein.

Einen aktiven Tag mit einem heißen Bad oder einer ausgiebigen Massage zu beenden, tut einfach nur gut. Wenn man dabei noch die Berge oder die Elbe im Blick hat, umso besser. Ein wirklich romantisches Bild, weswegen sich die Sächsische Schweiz gerade für Paare für einen Wellnessurlaub empfiehlt.

See im Bayerischen Wald

Der Bayerische Wald ist Naturidylle pur

Eine sinnliche Auszeit erlebt auch euer Gaumen. Hotels mit Wellness-Faktor bieten oft auch eine sehr gesunde Küche an. Wenn ihr gerne schlemmt, seid ihr dort ebenfalls goldrichtig. Die deftigen Schmankerl der sächsischen Küche wie Sauerbraten und Quarkkeulchen sorgen bei Tisch für jede Menge Glücksgefühle.

Unser Hoteltipp für Wellness-Urlaub in der Sächsischen Schweiz: Vom Wintergarten oder der Terrasse des Parkhotels in Bad Schandau aus habt ihr bei den Mahlzeiten immer die Schönheit der Elbe vor Augen. Schlemmermenüs lassen euch den Augenblick ebenso genießen wie die zahlreichen Wellnessräume- und Anwendungen.

4. Sauerland – Das Land der tausend Berge

Im „Land der tausend Berge“ werdet ihr eins mit der Natur. Allein die Gegend lässt einen tief durchatmen und den Alltag vergessen: grüne Wälder, tiefblaue Seen, blühende Wiesen.

Viele Wellness-Oasen im Sauerland sind so gestaltet, dass ihr beim Relaxen einen herrlichen Blick auf die Naturkulisse der Region genießt. Während ihr in die wohltuende Wärme einer Sauna oder in einen beheizten Außen-Pool eintaucht, habt ihr nicht selten die Berge direkt vor Auge.

Sauerland

Auch das Sauerland ist eine tolle Region für Wellnessurlaub

Dabei macht die malerische Landschaft natürlich auch gleich Lust auf Spaziergänge, Radtouren und Wanderungen an der frischen Luft. Wer vom Grünen gar nicht genug bekommen kann, dem empfehlen wir den Kurpark Sassendorf: Barfußpfade, Yoga und ein Fitness-Park inmitten von Blumen, Bäumen und gesunder Luft.

Erholung der ganz besonderen Art liegt in den Stollen des Sauerlandes versteckt. Dort sprudelt eine Quelle hervor, die sich einen Namen als Jungbrunnen gemacht hat. Tatsächlich handelt es sich um sogenanntes „reduziertes Wasser“, das freie Radikale einfangen und so Körper und Stoffwechsel unterstützen soll. Darüber hinaus herrscht im Stollen ein einzigartiges Mikroklima mit fast 100% Luftfeuchtigkeit. Der Heilstollen wurde für Besucher bequem hergerichtet und neben einmaliger Entspannung gibt es auch noch eine Führung, die euch in die Geheimnisse dieses Naturphänomens einweiht.

Unser Hoteltipp für Wellness-Urlaub im Sauerland: Im Freien bietet Kurhotel Hochsauerland ein unterhaltsames Fitnessprogramm, während die inneren Räume ganz Ruhe und Entschleunigung gewidmet sind. Das Highlight ist das majestätisch gestaltete Hallenbad.

5. Harz – Waldromantik pur

Wenn wir schon von Waldromantik schwärmen, darf der Nationalpark Harz natürlich nicht fehlen. Das Gebirge im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Thüringen eignet sich ganz hervorragend für einen Kurzurlaub. Vor allem zu zweit, aber auch mit guten Freunden oder der ganzen Familie empfehlen wir den Entspannungstrip.

Panorama auf den Brocken im Nationalpark Harz

Im Harz könnt ihr bei frischer Waldluft mal so richtig durchatmen

Unter den vielen Wellness-Hotels findet ihr garantiert euren Favoriten. Manche verzaubern mit rustikalem Flair passend zur Berglandschaft, andere verführen euch mit besonders luxuriöser Ausstattung. In jedem davon könnt ihr den grauen Alltag bequem hinter euch lassen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Wenn ihr gerade nicht bei der Massage, im Heilbecken oder im Whirlpool chillt, dann locken euch die vielen Outdoor-Aktivitäten. Während ihr Wälder, Berge, Bäche und Seen erkundet, umgibt euch die klare frische Luft des dortigen Heilklimas.

Klettern, Erlebnis-Wandern, Paddeln oder Reiten, dem Spaß im Freien sind im Harz keine Grenzen gesetzt. Erholung wird dort großgeschrieben, ob ihr nun auf richtig viel Action oder gemütlichem Vergnügen mit dem Nachwuchs aus seid. Steht euch zwischendurch der Sinn nach Kultur, könnt ihr mit den Kirchen, Schlössern und anderen historischen Bauten ganze Tage ausfüllen.

Unser Hoteltipp für Wellness-Urlaub im Harz: Das Kurhotel Bad Suderode ist eine echte Wellnessoase. Sie liegt in waldreicher Umgebung eingebettet und besticht mit hervorragenden traditionellen Kuranwendungen. Das milde Reizklima ist eine echte Wohltat für die Lungen.

► In diesem Beitrag findet ihr noch mehr Infos über alle Nationalparks in Deutschland

6. Schwarzwald – Wellness zwischen Kuckucksuhren und Torte

Wer im Schwarzwald Kraft tanken will, hat die Qual der Wahl. Das Angebot an Thermen, Wellness-Hotels und Spas ist dort riesig.

Viele der Erholungsoasen wurden in die prachtvolle Naturkulisse des Schwarzwaldes eingebettet. Mal bewundert ihr während einer Kräutermassage den Anblick endloser Wälder und Berge, ein anderes Mal lasst ihr euch nach dem Sprudelbad im flauschigen Bademantel neben einem märchenhaften kleinen See nieder. Körper und Seele kommen im Schwarzwald, der manchmal wie eine Fantasie-Welt wirkt, wieder ganz in Einklang.

Wutachschlucht im Schwarzwald

Eine malerische Idylle erwartet euch in der Wutachschlucht im Schwarzwald.

Im Winter wie im Sommer wird es auch außerhalb von Spas und Hotels nie langweilig. Der Schwarzwald ist für Groß wie Klein ein einziger Abenteuerspielplatz. Ziplining, Wandern, Klettern, Mountainbike, Schwimmsport, dort gibt es nichts, was es nicht gibt. Spaß, Gesundheit und atemberaubende Kulisse gehen im Schwarzwald Hand in Hand. Das Wort „Stress“ verschwindet da urplötzlich aus eurem Wortschatz.

Schwarzwald

Der Schwarzwald ist das ideale Ziel für alle, die Wellness und Sport kombinieren möchten

Schwarzwälder Schinken und Schwarzwälder Kirschtorte sind erst der Anfang. Ob Fisch, Wild, Pilze oder Beeren, im Schwarzwald kommen die Köstlichkeiten ganz frisch auf den Tisch. Das Kalorienzählen lasst ihr lieber sein – der Gaumen will im Wellness-Urlaub schließlich auch ausgiebig verwöhnt werden.

Unser Hoteltipp für Wellness-Urlaub im Schwarzwald: Beim Panoramablick vom Vital- und Wellnesshotel Albblick auf den Schwarzwald lasst ihr Alltagssorgen sofort hinter euch. Salzgrotte, Saunalandschaft, Hallenbad, Infrarotkabine – alles ist vorhanden, was ihr zum Entspannen braucht.

► Auch interessant: Das sind die beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland

7. Bayerischer Wald – Wanderlust und Kräuterbad

Hier blüht die Seele auf. Das Bergpanorama lädt immer wieder zu ausgiebigen Touren ein, die durch duftende Wälder hin zu bezaubernden Seen führen. Die Luft dort ist absolut sauber.

Klar, im Bayerischen Wald könnt ihr nach Herzenslust durch die reiche Natur wandern. Ob eifriger Bergaufstieg oder lange Spaziergänge auf gemütlichen Pfaden, Bewegung und Luft machen den Kopf frei und den Geist glücklich. Um die Batterien vollständig wieder aufzuladen, empfehlen wir euch das unvergleichliche Aroma der Tannenbäume und Kräuter aber nicht nur im Freien, sondern auch in der Sauna und im heißen Bad.

Die ätherischen Öle von Nadelhölzern kommen im Bayerischen Wald in vielen Wellnesscentern zum Einsatz. Sogar als Tannenzweige auf dem Boden für eine Fußreflexzonen-Massage.

See im Bayerischen Wald

Der Bayerische Wald ist Naturidylle pur

Höchster Biergenuss dank bayerischer Braukunst ist natürlich Teil des Vergnügens. Aber nicht nur auf der Zunge. Hopfen und Malz sind bekanntermaßen zugleich echte Beauty-Booster (zumindest bei äußerer Anwendung). Bier steht im Bayerischen Wald darum nicht nur auf Speisekarten, sondern auch im Programm der Spas.

Bayerischer Wald

Wer ist bei so einem Ausblick nicht sofort schlagartig entspannt?

Mittlerweile wurde sogar ein ganzes Bier-Wohlfühl-Hotel errichtet, komplett mit Bierbottich-Bad und Biertherme. Mehr Bier-Genuss geht wirklich nicht. Na gut, was die bodenständige bayerische Küche so auf die Teller bringt, garantiert natürlich auch noch mal eine gehörige Portion an Wohlfühl-Momenten. Mit dem vielen Wandern gleicht sich das sowieso sofort wieder aus.

Unser Hoteltipp für einen Wellness-Urlaub im Bayerischen Wald: Das Parkschlössl zu Thyrnau ist ein echter Geheimtipp für Paare, die das besondere Etwas suchen. Adults only und mit aufwendig gestaltetem Spa-Bereich lernt ihr Entspannung von einer ganz neuen Seite kennen.

8. Bodensee – Wasserspaß ohne Ende

Wie ein ganz neuer Mensch fühlte ihr euch, wann immer ihr dem Bodensee einen Besuch abstattet. Das besonders milde Klima, ein schier endloses Angebot an Outdoor-Aktivitäten und der schillernde See schaffen eine Auszeit der Sonderklasse.

Die Wassersport-Möglichkeiten am Bodensee stehen dem Meer um nichts nach. Segeln, Surfen, Wakeboard oder ganz einfach in das klare, kühle Nass eintauchen, Spaß und Erholung sind euch rund um das Gewässer garantiert. Auch was die Unterkünfte betrifft, ist zwischen gemütlichen Pensionen mit eigener Sauna und luxuriösen Wellness-Hotels alles zu haben, was das Herz begehrt.

Meersburg am Bodensee

Der Bodensee ist eine Mekka für Wassersportler und Wellness-Fans

Themensaunas, Massagen aller erdenklichen Art und Whirlpools sind typisch für den Bodensee. Als besonders beliebt gilt als Beauty-Booster der Honig, vor allem auf der Halbinsel Höri, wo zahlreiche Imker für taufrischen Bienenhonig sorgen.

Aufguss in der Sauna

Saunen gibt es am Bodensee an jeder Ecke

Der kommt nicht nur aufs Brot, sondern auch auf die Haut. Die nährstoffreiche Süßigkeit wird gerne bei Massagen und Packungen angewandt. Da muss man fast schon aufpassen, dass man nicht mitten in der Anwendung anfängt zu naschen. Wellness der kulinarischen Art gibt es aber sowieso ausreichend dank frischem Bodensee-Fisch, Schweizer Käse und anderen regionalen Köstlichkeiten.

Unser Hoteltipp für Wellnessurlaub am Bodensee: Vom hoteleigenen Spa des Hotel Volapük aus blickt ihr direkt auf den glitzernden Bodensee. Die Geschmacksknospen genießen dank badischer Spezialitäten und in der Konditorei ihren ganz eigenen Urlaub.

► Ihr wollt Wellnessurlaub mit Familienurlaub verbinden? In diesem Beitrag findet ihr viele tolle Tipps zu eurem Familienurlaub am Bodensee

9. Mosel – Wellness zwischen den Weinbergen

Ein Urlaub entlang der Mosel bedeutet Romantik, Genuss und Natur. Die verträumten Hügel und Weinberge verführen einen geradezu dazu, sich einfach zurückzulehnen und das süße Leben zu genießen.

Panorama auf Cochem an der Mosel

Cochem an der Mosel – so schön wie auf einer Postkarte.

Der Wein umschmeichelt an der Mosel alle Sinne und das nicht nur beim Wine-Tasting. Probiert es doch mal mit Entschleunigung in Form von Yoga direkt vor der malerischen Kulisse der Weinberge.

Auf feinste Entspannung ist außerdem die sogenannte Vinotherapie ausgerichtet. Dabei werden Fruchtfleisch und Kerne der Trauben auf eure Haut massiert, was die Durchblutung fördert, Stoffwechsel und Geist anregt, alte Hautzellen abträgt und euch direkt in die Vitamine eintauchen lässt. Die Früchte finden darüber hinaus als Traubernkernbutter oder Ölmassagen Verwendung.

Mosel

Hier entstehen einige der besten Weine Deutschlands

Wenn es ein romantisches Getränk gibt, dann den Wein. Es ist also nur natürlich, dass die Wellness-Angebote an der Mosel sich vor allem auf Paare spezialisiert haben. Wollt ihr Körper und Seele gemeinsam mit eurem Partner beleben, dann können wir euch diese Region wirklich ans Herz legen. Richtig schick essen gehen könnt ihr dort fast überall, denn Gourmet-Restaurants warten in großer Anzahl darauf, eure Geschmacksnerven zu verwöhnen.

Unser Hoteltipp für Wellnessurlaub an der Mosel: 1.000 Quadratmeter Spa-Bereich, bezaubernde Landschaft und Feinschmecker-Küche – mehr Romantik geht nicht. Zusammen mit den Weinbergen vor der Tür erwartet euch  ein Paradies für gemeinsame Erholung im Hotel Kesseler-Meyer.

10. Rhön – Ab ins Moor

Im Herzen von Deutschland, umgeben von unberührter Natur, liegt ein unglaublich großes Angebot an Kurorten. Entspannung gewinnt für euch dort garantiert eine ganz neue Bedeutung.

Egal, nach welcher Art von Erholung ihr sucht, in der Wellness-Landschaft der Rhön werdet ihr immer fündig. Historische Badehäuser, moderne Thermenanlagen, Qi Gong und Golfplätze, es ist alles vorhanden, was der Gesundheit guttut und die Seele erfreut.

Wandern auf dem Moor

So eine Moorwanderung hat schon etwas!

Eine Spezialität der Region stellen die Mineral- und Moorbäder dar. Das Schwarze Moor gilt als geologische Besonderheit, das in Form von Bädern und Packungen eine echte Wohltat für angespannte Körper ist. Das ist vor allem auf das enthaltene Magnesium zurückzuführen, das entkrampfend wirkt.

Außerhalb der vielen Wellnesstempel ist das Moor ebenfalls sehenswert und ein erstaunlich tolles Wanderziel. Überhaupt wäre es schade, wenn ihr trotz Tiefentspannung eure Zeit nicht auch im Freien verbringt. Die abwechslungsreiche Landschaft der Rhön ist für Ausflüge, Sport und Wandeln auf Erlebnispfaden wie geschaffen.

Frau mit Maske beim Wellness

So eine Gesichtsmaske kann man sich mal gönnen!

Unser Hoteltipp für Wellnessurlaub an der Rhön: Im Kurort Bad Kissingen gelegen bietet das Dappers Hotel mit einem umfangreichen Wellness-Bereich und Gourmet-Küche alles, was es für eine entspannende Auszeit braucht. Der Naturpark Bayerische Rhön liegt dabei direkt vor euch.

11. Lüneburger Heide – Einfach einmal durchatmen

Zum Abschluss werfen wir noch mal einen Blick nach Norden. Nicht nur wegen ihrer magischen lila Blumenfelder ist die Lüneburger Heide ein Ort, der die Seele aufblühen lässt. Die Region ist ganz darauf ausgerichtet, euch aus dem grauen Alltag hinein ins Wohlfühl-Programm zu entführen.

Allein die hohe Luftqualität lässt euch in der Lüneburger Heide schnell relaxen. Einfach mal ganz tief einatmen und alle Sorgen hinter sich lassen, während man durch diese einzigartige Kulturlandschaft spaziert. Es spaziert sich dort nämlich außerordentlich gut, da viele Sandwanderwege angelegt wurden. Das schont beim Laufen die Gelenke.

Heidelandschaft in der Lüneburger Heide

Traumhafte Kulissen für einzigartige Fotos gibt es in der Lüneburger Heide zu jeder Jahreszeit.

Wie wohltuend so ein Wald für Körper und Psyche tatsächlich ist, spürt ihr in der Lüneburger Heide ebenfalls. Die würzige Luft und die leuchtenden Farben haben dazu geführt, dass dort wie in Japan regelrechtes „Waldbaden“ betrieben wird.

Paar beim Wellness

Romantischer als ein Wellness-Wochenende kann es kaum sein!

Erkundet ihr gerade nicht die Schönheit der Natur, so laden euch Thermalbäder, Sauna-Landschaften und Anwendungen für jedes Alter und jeden Geschmack zum Verwöhnen ein. Ein Cleopatra-Bad in Milch und Blüten oder ein Algenbad ist besonders entspannend. Die Ruhe scheint dabei bis ins Innerste vorzudringen. Nach einem Kurzurlaub in der Lüneburger Heide fühlt ihr euch wie neugeboren.

Unser Hoteltipp für Wellnessurlaub an der Lüneburger Heide: Das Altenhoff Hotel Fürstenhof Celle liegt direkt am Tor zur Lüneburger Heide. Neben der Lage schätzen wir die frische Landhausküche und die einzigartige, fürstliche Einrichtung, dank derer ihr euch wie im Märchen fühlt.

Wellness und Erholung werden in unserem stressigen Alltag immer wichtiger. Wie gut, dass es da in Deutschland so viele Orte gibt, an denen ihr Körper und Geist wieder in Einklang bringen könnt. Das Gute daran ist, dass ihr dazu meistens nicht mal weit fahren müsst und somit mehr Zeit beim Relaxen verbringen könnt. Auf sonnenklar.TV haben wir noch einmal alle unsere Wellnessangebote für Deutschland für euch gesammelt. Wir sind uns sicher, da ist für jeden etwas dabei! Sparfüchse aufgepasst: In diesem Beitrag haben wir die Eintrittspreise der deutschen Thermen miteinander verglichen! Schließlich muss es nicht immer ein langer Wellness-Urlaub sein. Auch ein Tag in einer Therme kann schon eine echte Wohltat sein – für euch und den Geldbeutel!

Teile diesen Beitrag!

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.