Die schönsten Strände der Türkei: Unsere Top 9

Mit vier Küsten gibt es in der Türkei Strand und Meer satt. Ob an der Ägäis oder an der Türkischen Riviera, dem Badespaß sind im Land zwischen Europa und Asien keine Grenzen gesetzt. Natürlich ist Strand nicht gleich Strand und ihr habt bestimmt individuelle Vorstellungen davon, wie euer persönlicher Traumstrand auszusehen hat. Darum haben wir unsere Favoriten zusammengetragen, unter denen für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Einsame Naturschönheiten haben wir ebenso zu bieten wie Küstenabschnitte mit perfekter Ausstattung, die die ganze Familie in Begeisterung versetzt. Dazwischen haben wir auch den ein oder anderen Geheimtipp für euch, der ein außergewöhnliches Badeerlebnis verspricht.


Inhaltsverzeichnis:

  1. Suluada Beach
  2. Adrasan Beach
  3. Konyaalti Beach
  4. Kleopatra Beach
  5. Lara Beach
  6. Itzutzu Beach
  7. Moonlight  Beach
  8. Olympos Beach
  9. Big Pebble Beach

1. Suluada: der karibische Traumstrand der Türkei

Den Anfang macht ein verstecktes Juwel unter den Stränden der Türkei. Um in den Genuss der Strände von Sulu Alda zu kommen, müsst ihr zunächst mal eine Bootstour dorthin buchen, denn es handelt sich dabei um eine einsame kleine Insel vor der Türkischen Riviera.

Der Weg dorthin lohnt sich absolut, denn hier tut sich ein für die Türkei einzigartiges Bild vor euch auf: eine Vulkan-förmige Felsformation, umgeben von weißem Sand und kristallklarem Wasser, das in sämtlichen Türkistönen erstrahlt. Eine Kulisse, wie sie selbst auf Postkarten nicht schöner sein könnte und fast möchte man meinen, dass man mitten in die Malediven hineingefahren ist.

Der Strand der Insel Suluada in der Türkei mit weißem Sand und türkis blauem Meer

Der Strand der türkischen Insel Suluada ist einmalig schön

Ein Geheimtipp ist die Insel mittlerweile nicht mehr, dennoch genießt ihr hier auch heute noch oft genug richtiges Robinson-Crusoe-Feeling. Außerhalb der Hochsaison habt ihr besonders gute Chancen auf Natur pur ohne Andrang. In ruhigeren Zeiten geben sich manchmal sogar Delfine und Schildkröten die Ehre und runden beim Schwimmen und Schnorcheln die Idylle des schönsten Strands der Türkei ab.

Ob mit dem Partner oder dem Nachwuchs, der Suluada ist ein tolles Erlebnis. Wer auf eigene Faust anreist, knüpft auf dem Boot schnell Kontakte.

Auf den Felsen finden mehrmals im Jahr Kletter-Events statt. Der Name Suluada, zu Deutsch Süßwasser, kommt nicht von ungefähr: Auf dem Inselchen gibt es viele Süßwasserquellen, aus denen ihr sogar problemlos trinken könnt. Bucht ihr eine Fahrt zur Insel, ist bei den meisten Anbietern zudem ein Verpflegungspaket mit Essen und Getränken enthalten. In der Regel legen die Boote vom Strand Adrasan bei Antalya ab und erreichen Suluada nach etwa 30 Minuten.

  • Top-Sehenswürdigkeiten in der Nähe: Unterwasserhöhle der Insel
  • Strandbeschaffenheit: Sandstrand
  • Geeignet für: Familien, Paare, Singles
  • Urlaubsart: Aktivurlaub

2. Adrasan Beach: der versteckte Schatz

Entlang der Küste der kleinen Stadt Adrasan auf der lykischen Halbinsel findet ihr das vor, was wir guten Gewissens als perfekten Türkei Strand beschreiben können. Sobald ihr euren Wagen an der kleinen Straße abgestellt habt (sind die kostenlosen Parkplätze weg, gibt es noch immer genügend kostenpflichtige), kann der stundenlange Badespaß beginnen.

Der Sand-Strand Adrasan in der Türkei mit Blick auf das blaue Meer und einen grünen Hügel

Trotz sehr guter Infrastruktur erlebt ihr am Strand von Adrasan noch immer ein Flair von unberührter Natur

Umgeben von der atemberaubenden Bergkulisse bietet der zwei Kilometer lange Strand eine wunderbare Infrastruktur, die keine Wünsche offen lässt: kleine Hotels, Cafés, Eisdielen, Bars, Restaurants, sanitäre Anlagen, Umkleidekabinen, Liegestühle und viel Sauberkeit. Sogar zwischen Sand und Kieselsteinen müsst ihr euch nicht entscheiden, denn es gibt sowohl einen sandigen als auch steinigen Abschnitt am Adrasan Beach.

Im Meer selbst liegen hauptsächlich Kiesel auf dem Grund, was weiter draußen für besonders klares Wasser und somit ausgezeichnete Sichtverhältnisse beim Schnorcheln und Tauchen sorgt. Der Strand selbst fällt so flach ab, dass euer Nachwuchs unbesorgt planschen darf. Rettungsschwimmer sind stets vorhanden.

Obwohl so viel geboten wird, vermittelt der Adrasan euch noch immer ein Gefühl von unberührter Natur. Der Strand gilt immer noch als weniger bekannt und richtig voll wird es eigentlich nie. Sowohl zur reinen Erholung als auch für Party-Stimmung am Abend und kleinere Abenteuer seid ihr hier goldrichtig. Mit dem Kajak oder dem Tretboot habt ihr die Möglichkeit die Bucht und die Umgebung vom Wasser aus zu erkunden – und die Mutigen unter euch sogar von der Luft aus, indem ihr euch beim Parasailing in die Höhe schwingt.

Eine Tauchschule vor Ort bringt euch zu wirklich sehenswerten Gebieten. Dort entdeckt ihr nicht nur Schätze des Mittelmeers in Form von prächtigen Unterwasserlandschaften und exotischen Meeresbewohnern wie Muränen und großen Schildkröten, sondern auch echte Schätze aus der Antike: Krüge, Geschirr und andere Alltagsgegenstände, die ihr heutzutage normalerweise in einem Museum vorfinden würdet.

  • Top-Sehenswürdigkeiten in der Nähe: Leuchtturm Gelidonya, Olympos Ruins
  • Strandbeschaffenheit: Sandstrand / Kieselstrand
  • Geeignet für: Familien, Paare, Singles
  • Urlaubsart: Aktivurlaub, Wellnessurlaub
  • Ausstattung: Wassersport, Gastronomie, Parkplätze, Umkleidekabinen, Strandliegen gegen Gebühr
Unser Hoteltipp: Das Papirus Adrasan liegt in Strandnähe und  malerischer Umgebung mit großem Freizeitangebot

3. Konyaalti Beach: ein Strand für alle Fälle

Zwischen Antalyas altem und neuem Hafen erstrecken sich sieben Kilometer langer heller Kiesstrand, an dem euch jede Menge Spaß und Erholung erwartet.

Zu Beginn des Abschnitts gibt es kostenpflichtige Parkplätze, nach den ersten hundert Metern stoßt ihr dann auf eine Straße, die fast bis zum Ende des Strandes reicht und wo ihr euren Wagen kostenlos abstellen könnt. Auch eine Strandpromenade begleitet den Konyaalti beinahe von Anfang bis Ende, sodass ihr an so ziemlich jeder Stelle Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie für den großen und kleinen Hunger vorfindet. Solltet ihr vergessen haben Luftmatratze, Schnorchel, Badetuch oder ähnliches einzupacken, könnt ihr es an der Promenade erstehen.

Der Konyaalti Strand in der Türkei mit Blick auf das Meer, Kiesstrand mit Sand, Wald und Bergen

Der Konyaalti Strand liegt in einer fantastischen Kulisse eingebettet.

Reicht euch das Meer allein zum Austoben noch nicht, dann seht euch das Sport- und Freizeitangebot entlang des Strandes an. Von diversen Sportarten wie Volley- oder Basketball bis hin zu Kinderspielplätzen habt ihr genügend Gelegenheiten, aktiv zu werden. Am Abend wird die Musik lauter und die Tanzflächen der Bars und Clubs erwarten euch. Kleine wie große Gäste sind an diesem Strand der Türkei also sehr gut aufgehoben.

Der Strand selbst erfreut sich großer Sauberkeit und auch hier ist das Wasser dank Kiesel jederzeit wunderbar klar. Die Aussicht kann sich ebenfalls sehen lassen: Ihr seid von der Skyline der Stadt, Klippen und Gebirge im Hintergrund umgeben.

Solange ihr nicht darauf besteht, Sand unter den Zehen zu spüren, ist der Konyaalti immer wieder ein tolles Ziel, das ihr von Antalya aus schnell erreicht und an dem ihr den ganzen Tag über und auch am späten Abend Spaß und Erholung findet.

  • Top-Sehenswürdigkeiten in der Nähe: Hadrianstor, Trebenna (antike Stadt), Antalya Aquarium, Antalya Tierpark, Antalya Museum, Karaalioglu Park, Hidirlik Tower, Yivli Minare Moschee
  • Strandbeschaffenheit: Sandstrand
  • Geeignet für: Familien, Paare, Singles
  • Urlaubsart: Aktivurlaub / Wellnessurlaub
  • Ausstattung: Wassersport, Gastronomie, Kostenpflichtige Parkplätze, Umkleidekabinen, Strandliegen gegen Gebühr

4. Kleopatra Strand: die aufregende Schönheit

Wer nach der legendären ägyptischen Königin benannt ist, erweckt natürlich Erwartungen. Wir stellen fest: der Küstenabschnitt bei Alanya trägt seinen Namen zurecht und ist definitiv einer der schönsten Strände der Türkei. Das Gütesiegel Blaue Flagge sieht man ihm schon vom Weiten an.

Auf fast drei Kilometer Länge erstrahlt der feine Sand in hellen Goldtönen und das Wasser in schönstem Hellblau bis Türkis. Kein Wunder, dass Kleopatra persönlich alles stehen und liegen ließ, um sich hier ein Bad zu gönnen – so erzählt es zumindest die Legende.

Der Kleopatra Strand bei Alanya in der Türkei mit Blick vom grünen Hügel auf Meer, Sand und Stadt

Der malerische Kleopatra Strand ist einer Königin würdig

Am Strand könnt ihr Liegen, Sonnenschirme und Wassersportausrüstung ausleihen. Bananenboot, Wasserski, Parasailing, Schnorcheln und Tauchen stehen besonders hoch im Kurs. Zum Wellenreiten ist das Wasser allerdings zu friedlich. An Land warten dann noch Fitness-Parcours und sogar eine Minigolfanlage.

Die Promenade ist sehr liebevoll gestaltet. Palmen, Grünanlagen und Springbrunnen zaubern ein idyllisches Bild und dazwischen habt ihr genügend Gelegenheiten, euren Hunger zu stillen oder euch einfach mit einem Eis vor dem Café niederzulassen und den Augenblick zu genießen. Am Strand direkt gibt es außerdem Bars, die euch euer Getränk zum Teil bis an die Liege liefern. Mehr Traumstrand geht nicht!

Na gut, vielleicht doch, denn zu bestimmten Zeiten zeigen sich am Kleopatra Strand dann auch noch Karettschildkröten, die im warmen Sand ihre Eier ablegen. Aus sicherer Distanz habt ihr die Gelegenheit zu beobachten, wie sich die frisch geschlüpften Tierchen auf ins Meer machen.

Durch die Nähe zur Stadt Alanya könnt ihr den Strand schnell und einfach erreichen. Die große Beliebtheit sorgt natürlich gerade in der Hochsaison für Andrang unter Einheimischen wie Touristen. Wir können euch nur raten, rechtzeitig da zu sein und eine Liege zu reservieren (gegen Gebühr, versteht sich – die gute deutsche Art, ein Handtuch darüber auszubreiten, reicht nicht).

  • Top-Sehenswürdigkeiten in der Nähe: Burgberg, Alanya Castle, Damlatas Höhle, Kizilkule
  • Strandbeschaffenheit: Sandstrand mit Kies
  • Geeignet für: Familien, Paare, Singles
  • Urlaubsart: Aktivurlaub, Wellnessurlaub
  • Ausstattung: Wassersport, Gastronomie, Kostenpflichtige Parkplätze, Umkleidekabinen, Strandliegen gegen Gebühr
Unser Hoteltipp: Wie die ägyptische Königin selbst fühlt ihr euch im Kleopatra Life Hotel & Spa

5. Lara Beach: die Prise Extravaganz

Ihr wünscht euch einen mondänen Strandurlaub mit Stil? Der Lara Beach bei Antalya lockt ein eher anspruchsvolles Publikum an, das den Tag am Meer mit dem gewissen Extra genießt.

Die Promenade ist von Hotels gesäumt, die sich nicht nur durch Luxus auszeichnen, sondern zum Teil auch bestimmten Themen gewidmet sind. Mal ist der moderne Gebäudekomplex der Titanic nachempfunden, mal sieht das Hotel wie die Concorde aus. Alles ein bisschen extravagant und außergewöhnlich also.

Der Lara Beach besteht aus gröberem Sand, der gerade in der Nähe der Hotels regelmäßig gesäubert wird. Zwischendurch stoßt ihr durchaus mal auf Abschnitte, an denen das Treibgut am nächsten Tag auch noch da ist. Für Verpflegung ist in jeder Hinsicht gesorgt. Spaziert ihr die Strandpromenade entlang, passiert ihr Restaurants, Cafés und Bars. Auch Shopping-Tempel und trendige Clubs haben sich hier angesiedelt.

Ihr könnt am Abend also die Badekleidung ablegen, euch in Schale werfen und dann noch die ganze Nacht lang Spaß haben. Bleibt aber unbedingt bis zum Sonnenuntergang am Strand, denn der zaubert hier ein atemberaubendes Bild, bei dem die Sonne als feuerroter Ball im leuchtenden Meer versinkt. Alles in allem ein Strand, den vor allem Paare und Alleinreisende zu schätzen wissen.

Ein Pier vor dem Lara Strand in der Türkei in Antalya mit Sand und Kies der ins Meer hineinragt und von Wellen umspült wird

Ein tolles Ziel für Surfer ist der Lara Beach

Die Windbedingungen am Lara Beach eignen sich meistens sehr zum Surfen. Ansonsten gibt es das typische Angebot an nasser Action, Jetski, Bananenboot, Wasserski und mehr. An Land vergnügt ihr euch mit Volleyball. Sind mal alle Liegen besetzt, gibt es da immer noch die Stege, die weit in Wasser hineinragen und euch ein hervorragendes Plätzchen zum Sonnen bieten.

Für einen Strandurlaub, dem es an nichts fehlt und der auch etwas mehr kosten darf, ist der Lara Beach also einer der schönsten Strände der Türkei.

  • Top-Sehenswürdigkeiten in der Nähe: Burgberg, Alanya Castle, Damlatas Höhle, Kizilkule
  • Strandbeschaffenheit: Sandstrand
  • Geeignet für: Paare, Singles
  • Urlaubsart: Wellnessurlaub
  • Ausstattung: Wassersport, Gastronomie, Umkleidekabinen, Strandliegen gegen Gebühr

6. Iztuzu Strand: zwischen Fluss und Meer

Der Iztuzu liegt bei Dalyan und inmitten eines Naturschutzgebietes. Ausstattung findet ihr hier wenig vor, dafür umso mehr naturbelassene Schönheit und Sauberkeit. Den ein oder anderen Imbiss sowie Liegenverleih und Umkleiden findet ihr entlang der sechs Kilometer aber durchaus vor. Wobei die Länge des Strandes tatsächlich variiert – aufgrund der starken Winde und der Flut wandert der Sand hin und wieder. Die Windverhältnisse kommen den Wellenreitern unter euch natürlich zugute.

Der Itzutzu Strand bei Dalyan liegt zwischen Meer und Fluss, wodurch kleine Inseln entstehen

Wasser satt gibt es am Iztuzu Strand dank seiner Lage zwischen Meer und Flussmündung

Das wirklich Besondere am Iztuzu ist jedoch seine Lage: auf der einen Seite grüßen euch die Wellen des Meeres, auf der anderen eine Flussmündung. So seid ihr von Badegelegenheiten geradezu umgeben, einmal salzig, einmal süß. Einige Teile des Strandes sind durch das Wasser vom Rest abgeschnitten, sodass ihr euch per Wassertaxi für etwa zwei Euro pro Person dorthin fahren lassen könnt.

Das Meer zeichnet sich durch sehr klares und sauberes Wasser aus. Das scheint auch den Karettschildkröten zu gefallen, denn diese legen am Iztuzu ihre Eier ab. Aus diesem Grund ist der Strand zwischen 20 Uhr und 8 Uhr nicht zugänglich, damit die Tiere nicht gestört werden.

Aufgrund der sparsamen Ausstattung ist die Naturschönheit zwar sehr beliebt, aber nie von Massen überrannt. Von Dalyan aus erreicht ihr den Iztuzu Beach nach etwa 25 Kilometern.

  • Top-Sehenswürdigkeiten in der Nähe: Schildkröten-Krankenhaus, Kaunos-Ruine, Dalyan Kaunos Steingräber
  • Strandbeschaffenheit: Sandstrand
  • Geeignet für: Familien, Paare, Singles
  • Urlaubsart: Aktivurlaub, Wellnessurlaub
  • Ausstattung: Wassersport, Gastronomie, Kostenpflichtige Parkplätze, Umkleidekabinen, Strandliegen gegen Gebühr

7. Moonlight Beach: zauberhafter Party-Strand

Hotels gibt es am Moonlight Beach nicht, was in dieser Gegend der Türkischen Riviera sehr ungewöhnlich ist. Dass der Strand sich trotzdem sehr großer Beliebtheit erfreut und Badegäste wie der Mond das Meer anzieht, ist seiner hervorragenden Ausstattung zuzuschreiben.

Der Moonlight Strand bei Kemer in der Türkei liegt in einer Bucht mit weißem Sandstrand und grünem Wald

Der Moonlight ist einer der schönsten und aufregendsten Strände der Türkei

Zweifellos wäre der Moonlight Beach auch im Rohzustand ein begehrtes Ziel: Die Bucht ist mit hellen, sauberen Sandflächen und türkis glitzerndem Meer gesegnet. In den letzten Jahrzehnten hat sich das kleine Paradies allerdings zum hippen Party-Beach gemausert. Hier gibt es Bars, Musik, Restaurants und jede Menge Unterhaltungsmöglichkeiten, vom Wassersportangebot bis hin zu Geschäften und Clubs in Strandnähe.

Für Ruhesuchende ist der malerische Strand also weniger geeignet, für Aktivurlauber und Partylöwen dafür umso mehr. Es herrscht Stimmung rund um die Uhr. Um ein schattiges Plätzchen zu ergattern, empfehlen wir euch also, frühzeitig aufzutauchen.

Wenn ihr zwischendurch mal Stille genießen möchtet, dann seht euch den Moonlight Park an, der gleich neben dem Strand liegt. Oder spaziert Richtung Hafen. Dort wird es ruhiger und die Aussicht ist äußerst romantisch.

  • Top-Sehenswürdigkeiten in der Nähe: Olympos-Bey Mountains Shore Nationalpark, Dolusu Wasserpark Kemer
  • Strandbeschaffenheit: Sandstrand
  • Geeignet für: Familien, Paare, Singles
  • Urlaubsart: Partyurlaub
  • Ausstattung: Wassersport, Gastronomie, Kostenpflichtige Parkplätze, Umkleidekabinen, Strandliegen gegen Gebühr

8. Olympos Beach: historischer Strand mit Backpacker-Stimmung

Für die Individualisten unter euch haben wir einen Geheimtipp. Im Tal von Olympos gelegen, ist dieser Strand ein uriges Erlebnis für alle, die wenig Wert auf Schnickschnack legen. Schon auf dem Weg dorthin fällt euch das gemütliche Miteinander in malerischer Umgebung auf. Hühner und Enten laufen euch über den Weg, Ruinen der ehemaligen Stadt Olympos und gemütliche Baumhäuser (die ihr sogar in Hotels vorfindet) tun sich auf.

Der Olympos Strand selbst wird von den Ausläufern des Taurusgebirges umschlossen. Die gewaltige Kulisse macht ihn zu einem der schönsten Strände der Türkei für alle, die das Abenteuer lieben.

Der Strand Olympos vor dem Taurusgebirge in der Türkei mit Blick auf grüne Berglandschaft, Wald, Kiesstrand und Meer

Der Strand Olympos liegt vor dem mächtigen Taurusgebirge

Am Strand herrscht Hippie-Flair. Da es keinen Liegenverleih gibt, schaffen sich die Besucher gerne ein schattiges Plätzchen unter Ruinen. Der Proviant wird am liebsten über Lagerfeuern gegrillt. Zugleich seid ihr der Natur nicht völlig ausgeliefert: Duschen und Toiletten sind vorhanden, ebenso ein paar Restaurants, falls ihr es vorzieht, an einem Tisch zu speisen. Kleinere Snacks und Getränke ersteht ihr von dem ein oder anderen Händler vor Ort.

Wie für Steinstrände üblich, ist das Wasser am Olympos Strand sehr klar und sauber. Die Sichtbedingungen für Schnorchler und Taucher sind also ideal. Unser Tipp: Lasst euch mit einem Boot ein paar hundert Meter weiter rausfahren, dort beginnen die Unterwasserhöhlen, die für Taucher eine spannende Umgebung darstellen.

  • Top-Sehenswürdigkeiten in der Nähe: Ruinen der antiken Stadt Olympos, Museum Olimpos Antik Kenti
  • Strandbeschaffenheit: Steinstrand
  • Geeignet für: Paare, Singles
  • Ausstattung: Gastronomie, Kostenpflichtige Parkplätze, Umkleidekabinen

9. Big Pebbles Beach: für echte Schwimmer

Wie der Name schon vermuten lässt, besteht der Big Pebbles Strand beim Urlaubsort Kas aus großen, weißen Kieselsteinen. Mit Badeschuhen an den Füßen tut das dem Spaß keinen Abbruch. Und gemütlich ist dieser unter Einheimischen wie Touristen beliebte Strand trotzdem.

Sowohl Strandbetten als auch zahlreiche Liegen sorgen für komfortablen Platz an dieser langen Bucht. Vor Ort könnt ihr in mehreren Restaurants speisen, die Gerichte für jeden Geschmack zum moderaten Preis anbieten. Duschen und Toiletten sind vorhanden.

Der Big Pebble Beach bei Kas in der Türkei besteht aus großen hellen Kieselsteinen, Felsen und sehr klarem Meer

Der Big Pebble Beach fällt schnell ab und ist einer der besten Strände in der Türkei für begeisterte Schwimmer

In der Regel zieht es richtige Schwimmer an den Big Pebbles Beach, die sich wirklich ins kühle Nass stürzen und ihre Bahnen ziehen möchten. Wassersport wird nicht angeboten und für Spiele ist am Strand ist der Boden dann doch zu uneben. Dafür lässt es sich hier prima schnorcheln, denn das Meer fällt dort sehr schnell ab und eröffnet euch einen tollen Blick auf die Unterwasserwelt.

Von Kas aus erreicht ihr den Strand problemlos zu Fuß. Ansonsten ist der Ort aber auch für Urlauber aus der Umgebung gut angebunden. Übrigens ist der Big Pebbles in der Türkei nicht nur unter Menschen beliebt: hier begegnet ihr oftmals Katzen, die sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Zumindest so lange, bis die Hundebesitzer anrücken, deren Vierbeiner sich dort ebenfalls offiziell austoben dürfen.

  • Strandbeschaffenheit: Steinstrand
  • Geeignet für: Paare, Singles
  • Ausstattung: Gastronomie, Kostenpflichtige Parkplätze, Strandbetten und Strandliegen gegen Gebühr
Unser Hoteltipp: Im Linda Boutique Hotel findet ihr feinste Entspannung und den Big Pebbles Beach in unmittelbarer Nähe
Wenn ihr euch am liebsten selbst auf die Suche nach eurem Traumstrand in der Türkei machen wollt, solltet ihr euch bei unseren sonnenklar.TV Türkei-Angeboten umsehen.
Teile diesen Beitrag!

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.