Die 9 schönsten Strände der Welt – perfekte Orte zum Träumen

Was macht einen Strand schön? Sind es die Palmen, die sich sanft im Wind wiegen vor türkisblauem Wasser? Oder ist es doch eher die raue Schönheit mit einem Kiefernwald und Dünen. Für die einen soll der Strand menschenleer sein, während die anderen lieber den ganzen Tag Action haben und eine Beachparty feiern wollen. Schöne Strände gibt es wie Sand am Meer. Welcher wird euer Lieblingsstrand?

schönste Strände der Welt

An den Ufern der sieben Weltmeere finden sich die unterschiedlichsten Strände. Mal sind sie mit Kieseln bedeckt und bieten klares Wasser, mal bedeckt feinster weißer Sand das Ufer und lädt zum Träumen ein. Für jeden schaut der Traumstrand etwas anders aus. Wir stellen euch unsere persönlichen schönsten Strände der Welt vor, aus denen ihr euren Traumstrand wählen könnt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Whitehaven Beach, Australien – der ökologische Strand
  2. Kāneʻohe Bay, Hawaii – Postkartenidylle auf Oahu
  3. Tulum, Yucatan, Mexiko – wo schon die Mayas badeten
  4. St. Pete Beach, Florida – Der Strand mit dem pinken Hotelpalast
  5. Grace Bay, Providenciales, Turks & Caicos – ein karibischer Traum
  6. Anse Source d’Argent, La Digue, Seychellen – Traumstrand im Indischen Ozean
  7. Ses Illetes, Formentera, Spanien – so schön wie in der Karibik
  8. Elafonisi Beach, Kreta, Griechenland – der rosafarbene Strand
  9. Ellenbogen Sylt – auch Deutschland hat Strandperlen

Häufig gestellte Fragen zu den schönsten Stränden der Welt

Das Wichtigste im Überblick

  • Traumstrände findet ihr nicht nur in der Karibik, der Südsee oder im Indischen Ozean, sondern auch in Europa.
  • Es muss nicht immer ein weißer, mit Kokospalmen begrenzter Strand sein. Jeder Strand versprüht seinen eigenen Charme.
  • Die schönsten Strände der Welt sind oft nicht leicht zu erreichen, aber die etwas umständliche Anreise lohnt sich durchaus.

Die schönsten Strände der Welt – exotisch und fern oder ganz nah

Für die meisten von uns ist ein Traumstrand ein Sehnsuchtsort, an dem wir die Leichtigkeit des Sommers in vollen Zügen genießen können. Wenn dieser Strand am anderen Ende der Welt liegt und nicht so leicht zu erreichen ist, bleibt es aber oft beim Träumen. Daher haben wir in unserer Liste der schönsten Strände der Welt auch Traumstrände, die gar nicht so weit weg sind.

1. Whitehaven Beach, Australien – der ökologische Strand

Vor der Ostküste des australischen Bundesstaates Queensland mitten im weltgrößten Riff, dem Great Barrier Reef, liegen die Whitsunday Islands. Die gleichnamige Hauptinsel ist die Heimat eines der schönsten Strände der Welt. Der feine weiße Sand setzt einen leuchtenden Kontrast zum Wasser, das in allen erdenklichen Blau- und Türkistönen schimmert. Hinter dem Strand befindet sich nichts als dichter Wald. Whitehaven Beach ist aber nicht nur einer der schönsten Strände der Welt, sondern auch einer der ökologischsten.

Auf der Insel gibt es einen Campingplatz mit streng begrenzter Kapazität. Bei diesem Campingplatz dürft ihr auch baden gehen. Der sieben Kilometer lange Strand verführt zu ausgedehnten Spaziergängen im weichen Sand. Wenn ihr aktiv werden wollt, könnt ihr den Strand und die Bucht mit dem Kanu erkunden, segeln oder angeln. Oder ihr schnappt euch einen Schnorchel und erkundet die einzigartige Unterwasserwelt. Wenn ihr nicht an einer organisierten Tour teilnehmt, solltet ihr unbedingt daran denken, Proviant mitzubringen und den Müll auch wieder mitzunehmen.

Atemberaubender Blick von Oben auf den traumhaften Whitehaven Beach in Australien

Der Whitehaven Beach im Überblick

Perfekt für:Naturliebhaber, Romantiker, Ruhesuchende, Entspannung
Besonderheit:Da der Sand zu 98 Prozent aus weißen Silikaten besteht, gilt der Strand als einer der weißesten Strände der Welt.
Erreichbarkeit: Ihr erreicht den Strand am besten im Rahmen einer Bootstour ab Shute Harbour oder Hamilton Island. Von Hamilton Island aus werden euch auch Touren mit dem Wasserflugzeug angeboten.
Ausstattung:Einfache Toiletten, Picknicktische am Campingplatz, ansonsten nichts als unberührte Natur
Hinweis: Die Zahl der Besucher ist begrenzt, daher solltet ihr euren Ausflug an diesen Strand rechtzeitig planen.
Hoteltipp: Das Hamilton Island Reef View Hotel liegt auf einer Insel im Herzen der Whitsunday Inseln. In den besonders geräumigen Zimmern verbringt ihr einen romantischen und entspannten Badeurlaub an einem der schönsten Strände der Welt.

2. Kāneʻohe Bay, Hawaii – Postkartenidylle auf Oahu

Der bekannteste Strand des hawaiianischen Archipels ist ohne Zweifel der Waikiki Beach. Wenn ihr aber einen echten Traumstrand in Hawaii sucht, solltet ihr auf Oahu von Waikiki an die Ostküste der Insel fahren. Zwischen dem Marine Stützpunkt auf der Mokapu Halbinsel bis zur kleinen Insel Mokoli’i, auch bekannt als Chinaman’s Hat, erstreckt sich die traumhaft schöne Bucht mit türkisblauem, seichten Wasser und leuchtend weißen Sandbänken. Es könnte durchaus sein, dass euch die Bucht irgendwie bekannt vorkommt, denn sie war schon Kulisse für diverse Hollywoodfilme.

Gesäumt wird die Bucht von den Ko’olau Bergen, die das Bild des Südseeparadieses vollkommen machen. Entlang der Bucht findet ihr mehrere Beach Parks mit Picknicktischen, Toiletten, Duschen und Parkplätzen. Der Sandstrand befindet sich beim Kualoa Regional Park. Von dort und vom He’eia State Park starten bei Ebbe die Katamaran-Touren zu den Sandbänken. Die Bucht eignet sich perfekt, um sie mit dem Kajak oder Stand-up Paddle Board zu erkunden. Keinesfalls vergessen solltet ihr die Schnorchelausrüstung, denn unter Wasser seht ihr nicht nur bunte Fische, sondern könnt zu bestimmten Zeiten viele Hammerhai-Babys bestaunen. Mit dem Lanikai Beach findet ihr ganz in der Nähe noch einen Traumstrand, der unabhängig von den Gezeiten ist.

Kāneʻohe Bay Küste auf der Insel Oahu mit Chinan´s Head Island im Hintergrund, Hawaii-Inseln.

Perfekt für:Kayak fahren, Stand up Paddeln, Paare, Romantiker, Ruhesuchende, Schnorcheln
Besonderheit:Wenn ihr nicht nur Baden wollt, sondern auch das ein oder andere Outdoor-Abenteuer erleben wollt, stattet der Kualoa Ranch einen Besuch ab. Dort erlebt ihr adrenalingeladene Action am Drehort von Jurassic Park.
Erreichbarkeit:Ihr erreicht die Bucht mit dem Auto über den King Kamehameha Highway. Oder ihr nutzt die Linienbusse, die von Honolulu hierherfahren. Wenn ihr eine Katamaran-Tour bucht, ist oft die Abholung von eurem Hotel inklusive.
Ausstattung:Picknicktische, Toiletten, Duschen, Verleih von Wassersportausrüstung
Lesetipp: Noch mehr Inspiration für eure Hawaii Reise findet ihr im Beitrag „7 Erlebnisse, die es nur in Hawaii gibt“.
Info: Hawaii ist einer dieser Sehnsuchtsorte, die jeder mal sehen will. Wenn ihr Lust auf Aloha-Feeling habt, stöbert doch mal in unseren Angeboten.

3. Tulum, Yucatan, Mexiko – wo schon die Mayas badeten

Von der Südsee führt unsere Reise zu den schönsten Stränden der Welt nun in die Karibik. Einen Strand, der selbst für die mit unzähligen Traumstränden gesegnete Karibik etwas Besonderes ist, findet ihr in Tulum. Einst war die Stadt eine bedeutende Siedlung der Maya und ihr findet auf den Felsen, die sich über den Strand erheben, noch die ein oder andere Ruine, die daran erinnert. Der Strand erstrahlt in leuchtendem Weiß und dahinter erstreckt sich das türkisblaue Meer. In der Trockenzeit von November bis März ist das Meer meist ruhig. Dennoch gibt es hier genug Wind, dass ihr mit einem Kite über das Wasser sausen könnt.

Der Hauptstrand von Tulum, der Playa Paraiso, ist ein sehr langer Strand, an dem ihr romantische Spaziergänge unternehmt oder einfach ein ruhiges Plätzchen im Schatten einer Palme findet. Wenn ihr etwas mehr Abwechslung am Strand wollt, solltet ihr euch eines der Hotels südlich des Playa Paraiso buchen. Die haben oft einen privaten Strandabschnitt mit Liegen, Sonnenschirmen und Beach Clubs mit entsprechendem Sportangebot und kulinarischen Köstlichkeiten. Wenn ihr euch für einen Tag vom Strand loseisen könnt, aber dennoch nicht aufs Baden verzichten wollt, besucht die Cenoten der Umgebung. Nachdem ihr die weite Anreise auf euch genommen habt, solltet ihr unbedingt auch den ein oder anderen Ausflug zu den Maya Ruinen von Chitchén Itzá und an anderen Orten der Halbinsel Yucatan einplanen.

Archäologische und antike Maya-Stätte von Tulum in Mexiko

Perfekt für:Familien, Kulturliebhaber, Entdecker, Ruhesuchende, Paare, Romantiker, Kiter
Besonderheit:Die Cenoten sind Teil des wahrscheinlich größten Höhlensystems der Welt und bieten euch eine Mischung aus Baden und Abenteuer.
Erreichbarkeit:Tulum liegt etwa zwei Stunden Fahrt südlich von Cancun und ist bequem mit dem Auto oder dem Überlandbus zu erreichen.
Ausstattung:Bars und Restaurants am Playa Paraiso
Lesetipp: Für alle, die jetzt Lust auf Mexiko bekommen haben, gibt es unsere „Mexiko Reisetipps: Karibikstrände und das Erbe der Mayas“.
Hoteltipp: Den perfekten Ort für einen romantischen Verwöhn-Urlaub findet ihr im Dreams Tulum Resort & Spa. Es liegt eingebettet in einen tropischen Garten und Dschungel am weißen Traumstrand.

4. St. Pete Beach, Florida – Der Strand mit dem pinken Hotelpalast

An Floridas Golfküste findet ihr auf den vielen vorgelagerten Keys traumhafte, kilometerlange Strände mit feinem, weißen Sand und türkisblauem Wasser. Gleich hinter dem Strand wartet in St. Pete Beach ein entspannter Badeort auf euch, in dem ihr eine große Auswahl an Restaurants, Bars und Geschäfte findet. Der Strand von St. Pete Beach wurde von Tripadvisor 2021 zum schönsten Strand der USA gewählt. Feiner, weicher Sand verführt euch zu langen Strandspaziergängen, die ihr dank 361 Sonnentagen im Jahr zu jeder Jahreszeit machen könnt.

Am langen, flach abfallenden Strand gibt es unterschiedliche Abschnitte. Bei Familien besonders beliebt ist der Upham Beach. Am nördlichen Ende liegt Blind Pass, der beste Ort, um einen romantischen Sonnenuntergang zu erleben oder Delfine beobachten. Beach-Volleyball und eine etwas lebhaftere Stimmung findet ihr beim Postcard Inn und die Bar Jimmy B’s punktet mit frisch gezapftem Bier und Live-Musik. Beim TradeWinds Grand Beach Resort, könnt ihr euch einen Tagespass kaufen und dann die Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten nutzen. Ruhig und malerisch präsentiert sich der Strand bei Pass-a-Grille. Wenn ihr dann mal einen Tag abseits des Strandes verbringen wollt, besucht Saint Petersburg, eine Stadt mit unzähligen Sehenswürdigkeiten.

St Pete Beach Florida USA

Perfekt für:Familien, Paare, Party, Kulturliebhaber, Ruhe, Entspannung, Romantiker, Wassersport, Naturliebhaber
Besonderheit:Manche der Keys, die der Golfküste vorgelagert sind, stehen unter Naturschutz und sind perfekt für Vogelbeobachtungen.
Erreichbarkeit:Vom Flughafen in Tampa sind es etwa 30 Minuten mit dem Auto. Entlang der Küste findet ihr genügend Parkplätze, wo ihr für ca. 5 USD am Tag parken könnt.
Ausstattung:Abhängig vom Strandabschnitt gibt es Duschen, sanitäre Anlagen, Beach Bars, Sportmöglichkeiten, Parkplätze
Lesetipp: Unsere Kollegin Anna war an Floridas Golfküste unterwegs und erzählt im Beitrag „Mein Roadtrip durch Florida: Die Golfküste“ von Ihren Erlebnissen.
Hoteltipp: Das The Don CeSar mit seiner leuchtend rosa Farbe zählt seit seiner Eröffnung 1928 zu den legendären Hotels der USA.

5. Grace Bay, Providenciales, Turks & Caicos – ein karibischer Traum

Ein fast fünf Kilometer langer Traum aus weichem, weißen Sand mit türkisblauem Wasser und tiefblauem Himmel erwartet euch auf der zur Turks & Caicos gehörenden Insel Providenciales. Regelmäßig landet dieser Strand im Top Ranking der schönsten Strände der Welt. Ein vorgelagertes Riff sorgt dafür, dass ihr hier sorglos baden könnt. Teile der Bucht gehören zum Princess Alexandra National Park, sodass ihr hier an einem unverbauten Strand baden könnt.

Am Strand wird euch ein breites Spektrum an Wassersport angeboten. Das reicht von Segeln über Kayaking bis hin zu Stand-up-Paddling, Schnorcheln und Tauchen. Am westlichen Ende des Strands liegt das Bight Reef, das ihr vom Strand aus erreichen könnt. Dort seht ihr dann eine Vielzahl an Fischen, Schildkröten, Rochen und sogar den ein oder anderen Hummer. Am Strand ist das nächste Restaurant oder Café nicht weit entfernt. Da der Strand recht lang ist, empfehlen wir euch, ein Fahrrad zu mieten. Damit könnt ihr euch dann ein ruhiges Plätzchen suchen, um euer Handtuch auszubreiten.

Schöner Strand auf der karibischen Insel Providenciales auf den Turks- und Caicosinseln

Perfekt für:Familien, Paare, Romantiker, Sonnenuntergänge, Wassersport, Tauchen, Ruhesuchende, Entspannung, Schnorcheln
Besonderheit:Ihr findet an der Bucht sowohl sehr einsame und ruhige Abschnitte als auch etwas belebtere mit Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten.
Erreichbarkeit:Da es keine Direktflüge nach Turks & Caicos gibt, zieht sich die Anreise auf die Inseln etwas in die Länge und es ist teilweise eine Zwischenübernachtung in Atlanta, USA erforderlich. Vom Flughafen sind es nur etwa 15 Minuten Fahrt mit dem Auto zur Grace Bay.
Ausstattung: Je nach Strandabschnitt findet ihr die komplette Strandinfrastruktur oder unberührte Natur.
Info: Auf unserer Angebotsseite findet ihr eine kleine aber feine Auswahl an Hotels direkt an der Grace Bay.

6. Anse Source d’Argent, La Digue Seychellen – Traumstrand im Indischen Ozean

Auf der Seychelleninsel La Digue erlebt ihr den Indischen Ozean von seiner schönsten Seite. Wie auch in der Karibik findet ihr hier feinsten weißen Sand und ein türkisblaues Meer, das dank eines vorgelagerten Riffs flach und ruhig zum Baden einlädt. Was diesen Strand aber einzigartig und deswegen auch zu einem begehrten Fotomotiv macht, sind die eindrucksvollen Granitfelsen, die hier zwischen den Palmen emporragen. Bilder von diesem Strand habt ihr bestimmt schon gesehen. Hollywood hat die Schönheit schon lange für sich entdeckt.

Den Strand erreicht ihr über den Union Estate Park, für den ihr ca. 9,00 Euro Eintritt zahlen müsst. Dafür könnt ihr in diesem Park dann eine historische Plantage mit Kokospalmen und Vanillebäumen sehen und die berühmten Riesenschildkröten der Seychellen füttern. Am Strand selbst ist zuweilen recht viel los, da jeder Seychellenbesucher diesen sehen und fotografieren will. Wir empfehlen euch, nach dem Bad in der Strandbar einen Drink zu genießen und auf den Sonnenuntergang zu warten. Dann wird dieser wunderschöne Strand in ein romantisches Licht getaucht und ihr könnt die tollsten Fotos schießen.

Der berühmte Anse Source d’Argent Strand auf den Seychellen mit seinen typischen Granitfelsen

Perfekt für:Familien, Strandliebhaber, Romantiker, Hobbyfotografen
Besonderheit:Dieser Strand ist einer der berühmtesten der Welt, und das zurecht.
Erreichbarkeit:Wenn sich euer Hotel nicht auf La Digue befindet, erreicht ihr die Insel mit der Fähre von der Hauptstadt Victoria aus. Die Fahrt dauert etwa 1,5 Stunden, da ihr zunächst nach Praslin müsst, um von dort mit einer anderen Fähre weiterzufahren. Vom Hafen auf La Digue sind es dann etwa 15 Minuten zu Fuß zum Strand.
Ausstattung:Sanitäre Anlagen, Restaurant, Schnorcheln
Lesetipp: Was ihr sonst noch auf den Seychellen sehen und erleben könnt erfahrt ihr im Bericht „Die schönsten Seychellen Inseln – paradiesische Welt im Indischen Ozean
Hoteltipp: Die La Digue Island Lodge ist ein charmantes Hotel im landestypischen Stil und perfekt für einen romantischen Urlaub zu zweit.

7. Ses Illetes, Formentera, Spanien – so schön wie in der Karibik

Ihr müsst aber nicht so weit reisen, um an einem Bilderbuchstrand zu baden. Auf der Baleareninsel Formentera findet ihr an der Nordspitze einen echten Traumstrand mit Blick auf die Nachbarinsel Ibiza. Feiner weißer Sand erstreckt sich hier über mehrere Kilometer entlang einer Dünenlandschaft. Da der Strand sehr sanft ins Wasser abfällt, könnt ihr hier einen wunderbaren Familienstrandtag verbringen. Auch wenn der Strand im Sommer gut gefüllt ist, findet ihr dennoch auch Ecken, an denen ihr euer Sonnenbad in aller Ruhe genießen könnt.

Der Strand ist relativ naturbelassen, vor allem, weil Teile davon in einem Naturschutzgebiet liegen. Was Ses Illetes außerdem auszeichnet, ist die Tatsache, dass hier jeder seinen Lieblingsplatz finden kann. Einerseits findet ihr hier den einzigen offiziellen FKK-Strand von Formentera, andererseits gibt es an bestimmten Strandabschnitten ein großartiges Wassersportangebot. Zuweilen ist der Strand sogar gut für Promispotting, da auch die wissen, wo es schön ist und gerne mit ihren Yachten vor dem Strand ankern.

Steg und private Boote am schönsten und berühmtesten Strand Formenteras, Playa de ses Illetes

Perfekt für:Familien, Naturliebhaber, FKK, Wassersport, Paare, Ruhesuchende, Action
Besonderheit:Der Strand liegt auf einer Halbinsel, an der ihr noch weitere schöne Strände findet
Erreichbarkeit:Wenn ihr Urlaub auf Formentera macht, erreicht ihr den Strand bequem mit dem Auto über La Savina. Urlaubt ihr auf Ibiza, könnt ihr mit der Fähre in 30 Minuten nach Santa Eulalia übersetzen, oder ihr bucht eine Tagestour, die euch direkt zum Strand bringt.
Ausstattung:Parkplätze, Liegestühle, sanitäre Anlagen, Rettungsschwimmer, Windsurfen, Kanu, Tretboot, Jetski, Schnorcheln, Tauchen, Parasailing, FKK
Info: Für alle, die einen ruhigen und entspannten Balearenurlaub planen, haben wir ein paar interessante Angebote auf Formentera.

8. Elafonisi Beach, Kreta, Griechenland – der rosafarbene Strand

Auch Kreta hat einen Strand, der mit denen in der Karibik gut mithalten kann. Dieser ist ein bisschen abseits gelegen, aber alleine die Anreise über die serpentinenreiche Straße lohnt den Besuch. Trotz der dezentralen Lage ist der Strand im Sommer von Einheimischen und Gästen gleichermaßen gut besucht. Beim ersten Blick auf die Lagune und den weitläufigen Strand werdet ihr verstehen warum. Der Sand strahlt mal in purem Weiß, mal in pastellfarbenen Pink und das Wasser leuchtet in allen erdenklichen Blau- und Türkistönen. Wäre das Paradies ein Strand, könnte der Elafonisi mitten drin liegen.

Vor der Küste liegt die kleine Insel Elafonisi und ein Teil des Strandes ist eine Sandbank, die diese mit dem Festland verbindet. So habt ihr auf der einen Seite die flache Lagune, in der das Wasser stehtief ist und auf der anderen Seite das offene Meer, wo der Strand recht steil ins Wasser abfällt. Obwohl Elfonisi in einem Naturschutzgebiet liegt, müsst ihr hier auf nichts verzichten. Sofern ihr früh genug da seid, könnt ihr Liegen und Schirme mieten und Snacks; Getränke bekommt ihr auch vor Ort. Das seichte Wasser der Lagune und ein recht verlässlicher Wind machen diesen Strand zum perfekten Ort, um Kiten zu lernen.

Der rosafarbene Strand von Elafonisi

Perfekt für:Baden, Schnorcheln, Sonne tanken, Wassersport, Ruhe, Entspannung, FKK (toleriert), Naturliebhaber, Familien
Besonderheit:An diesem Strand legen Schildkröten ihre Eier ab.
Erreichbarkeit:Über eine gut ausgebaute Straße ab Kefali mit dem Auto oder mit öffentlichen Bussen. Von Paleochora bringen euch Boote direkt an den Strand.
Ausstattung:Parkplätze, Duschen, sanitäre Anlagen, Toiletten, Snack-Kiosk, Rettungsschwimmer, Liegestühle, Kite-Club, Surfschule
Lesetipp: Dass Kreta ein lohnendes Reiseziel ist, erklären wir euch im Beitrag „Die besten Kreta-Reisetipps: vom Elafonissi-Strand bis zur Samaria-Schlucht“.
Info: Chania gilt als eine der schönsten Städte auf Kreta und bietet alles, was ihr für einen unvergesslichen Urlaub braucht. Die passenden Angebote haben wir auf unserer Angebotsseite.

9. Ellenbogen Sylt – auch Deutschland hat Strandperlen

Mit dem letzten Strand unserer Liste wollen wir euch zeigen, dass es auch vor unserer Haustür durchaus Traumstrände gibt. Die Nordspitze von Sylt ist da ein sehr gutes Beispiel. Nördlich von List macht Sylt einen großen Bogen, der von oben betrachtet wie ein angewinkelter Arm ausschaut. Daher der Name. Die Halbinsel ist geprägt von ursprünglichen Dünenlandschaften, die auf der einen Seite von der offenen Nordsee begrenzt wird und auf der anderen Seite den Königshafen umgibt, der bei Ebbe fast trockenfällt.

An der Nordseite des Ellenbogen blickt ihr hinüber auf die dänische Insel Rømø und hier könnt ihr lange Strandspaziergänge machen. Baden ist an diesem Strand aufgrund der starken Strömungen zwar verboten, aber direkt südlich schließt sich der Sylter Weststrand an, an dem ihr einen Strandkorb mieten könnt. Sylt bietet ja genügend andere Badestellen. Die Halbinsel ist nicht nur ein Naturschutzgebiet, sondern befindet sich auch in Privatbesitz, weswegen ihr eine kleine Maut entrichten müsst, wenn ihr mit dem Auto entlang fahren wollt. Fußgänger und Radfahrer sind davon ausgenommen.

Der Leuchtturm List Ost auf Sylt umgeben von traumhaften Dünenlandschaften

Perfekt für:Naturliebhaber, Strandspaziergänger, Ruhesuchende, Entspannung, Wassersport
Besonderheit:Am Königshafen gibt es Kite- und Surfschulen. Bei eurem Strandspaziergang kommt ihr zum nördlichsten Punkt Deutschlands. Mit etwas Glück seht ihr Robben.
Erreichbarkeit:Mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß ab List.
Ausstattung Weststrand:Parkplätze, Rettungsschwimmer, Strandkörbe, Beach-Volleyball, FKK
Unser Tipp: Lust auf Wellness? Ein paar Minuten südlich vom Ellenbogen befindet sich die Strandsauna List. Schwitzen in den Dünen und Abkühlen in der Nordsee.
Info: Maritimes Flair genießen und in der gesunden Nordseeluft aktiv werden. Dass Sylt mehr kann als teurer Promitreff, könnt ihr in unseren Angeboten sehen.

Häufig gestellte Fragen zu den schönsten Stränden der Welt

Wo ist der schönste Strand auf der Welt?

Es gibt viele Top-Listen, in denen die schönsten Strände der Welt beschreiben werden. Für uns Europäer sind es eher die exotischen Strandschönheiten wie Whitehaven Beach auf den Whitsunday Inseln oder die Anse Source d’Argent auf den Seychellen. Wem es aber in den Tropen zu warm ist, der wird auch bei uns an der Nord- und Ostsee traumhaft schöne Strände finden, wie der Sylter Ellenbogen beweist.

Wo ist der weißeste Strand der Welt?

Die Farbe des Sands an einem Strand wird bestimmt durch die Zusammensetzung und Mischung der Mineralien, die ihr dort findet. Der Sand des Whitehaven Beach besteht zu 98 Prozent aus Silikaten und ist daher zumindest einer der weißesten Strände der Welt. Auch der Elafonisi Beach auf Kreta landet regelmäßig auf der Liste der weißesten Strände.

Hängematte am Strand

Weißer Sand, türkisblaues Meer und entspannen in der Hängematte

Wo gibt es das blaueste Wasser der Welt?

Damit das Wasser so richtig blau schimmert, muss es besonders klar und sauber sein. Das ist am Great Barrier Reef in Australien der Fall, aber auch auf den Seychellen. Die Côte d’Azur in Südfrankreich trägt das Blau schon im Namen. Während ihr am Meer meist eine Mischung aus Türkis und Azur habt, gilt der Crater Lake in den USA, aber als das Gewässer mit dem tiefsten Blau.

Welches Land in Europa hat den schönsten Strand?

Zu dieser Frage werdet ihr wohl von jedem eine andere Antwort bekommen. Natürlich sind die Griechen davon überzeugt, dass der Elafonisi Beach auf Kreta der schönste Strand ist. Jeder Spanier wird euch aber mindestens 10 Strände nennen, die schöner sind wie zum Beispiel der Ses Illetes auf Formentera. Laut Tripadvisors Traveller Choice ist es aber der Strand Spiaggia del Conigli auf Lampedusa in Italien.

Fazit zu den schönsten Stränden der Welt

Exotische Schönheit oder doch lieber raue Nordsee, für jeden gibt es einen anderen Strand, den er für den schönsten der Welt hält. Während die einen Ruhe und Entspannung suchen und sich am liebsten frei von störenden Textilien im Wasser erfrischen wollen, suchen andere sportliche Action, um sich mal wieder so richtig auspowern zu können. Und dann sind da noch diejenigen, die den Strand als Party Location nutzen wollen. Sicher ist, dass es für jeden einen persönlichen schönsten Strand gibt.

Unsere Liste gibt euch Anregungen, hat aber nicht den Anspruch, die ultimative Antwort zu geben. Also genießt sie und lasst euch zum Träumen verführen. Vielleicht ist ja tatsächlich euer schönster Strand dabei, den ihr jetzt unbedingt mal sehen wollt.

Info: Die Strände dieser Liste kennt ihr schon? Dann lasst euch auf unserer Angebotsseite inspirieren und findet weitere Traumstrände.
Teile diesen Beitrag!

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.