Die Top-Reiseziele in Portugal: Wo wartet euer Traumurlaub?

Sonnig, herzlich und schnell zu erreichen: Portugal ist ein Land zum Verlieben. Seine Landschaft, mal rau und wild, mal saftig grün, ist so abwechslungsreich wie seine Möglichkeiten für Besucher. Ihr findet in Portugal Reiseziele für jede Art von Traumurlaub, egal ob Badespaß, Kultur, Natur pur oder einzigartige Sehenswürdigkeiten und Spezialitäten. Wir zeigen euch, wo ihr persönlich in diesem vielseitigen Urlaubsland am besten aufgehoben seid und was euch die einzelnen Orte Portugals so zu bieten haben.


Inhaltsverzeichnis:


Lissabon: Tradition und Abenteuer

Die Hauptstadt heißt euch mit einer Mischung aus all dem willkommen, was Portugal als Reiseziel so beliebt macht. Lissabon vereint bezaubernde Küstenabschnitte mit wichtigen Sehenswürdigkeiten, Tradition sowie ganz eigenem Flair.

 

In den zahlreichen Tascas lernt ihr die landestypischen Köstlichkeiten kennen und kommt mit etwas Glück auch gleich in den Genuss eines Fados – dem berühmten portugiesischen Gesang. Während ihr durch die Altstadt wandelt, gönnt ihr euch zwischendurch ganz stilecht Bica-Kaffees und die begehrten Puddingtörtchen Pastéis de Nata.

Kulturelle Highlights erwarten euch an fast jeder Ecke: die historische Festung São Jorge, die Cristo Rei Statue, die Ponte 25 de Abril, die Eléctrico 28, um nur einige der bedeutsamsten zu nennen. Die besten Tipps für die Stadt verrät euch Clemens hier.

Außerdem liegen einige sehr idyllische Sandstrände wie der Praia de Carcavelos in der Nähe, die ihr mit dem Zug oder dem Auto in kurzer Zeit erreicht.

Überhaupt ist Lissabon ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge. Die lauschigen Küstenstädte Estoril und Cascais laden zu ausführlichen Erkundungen ein. Unvergessliche Fotos schießt ihr auf Sintra, der märchenhaften Sommerresidenz vergangener Könige.

Vom Lissaboner Hafen geht ihr auf spannende Bootstouren und könnt je nach Saison sogar an Walbeobachtungen teilnehmen.

Zu guter Letzt sind da auch noch die atemberaubend schönen Berg- und Küstenlandschaften um dieses Reiseziel Portugals herum. Zieht die Wanderschuhe an oder schnappt euch ein Mountainbike und dann auf ins endlose Grüne!

Beste Reisezeit: Ganzjährig dank milder Winter; Juli und August ideal für Badeurlaub

Unser Hoteltipp: Das zentral gelegene Lucetia Smart Design Hotel

Porto: Zwischen Wasser und Wein

Ähnlich charmant und vielseitig wie in Lissabon wird euer Aufenthalt in Porto, der zweitgrößten Stadt des Landes. Verwinkelte Gassen, Häuser, die in bunten Farben erstrahlen oder malerisch mit Kacheln verziert wurden, Granitbauten – die wunderschöne Altstadt „Ribeira“ wurde wohlverdient zum UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.

Fassade mit Kacheln in Porto

Einmalig schön und weltberühmt: die Häuserfassaden in Porto.

Wollt ihr auf Shopping-Tour gehen, seid ihr dort ebenfalls genau richtig, denn von individuellen Boutiquen bis hin zu bekannten Designer-Shops ist alles vorhanden. Der große Hauptplatz mit seinen vielen Cafés und Restaurants sowie Blick auf die prächtigsten Gebäude rundet das harmonische Urlaubsfeeling ab.

Spätestens beim Abendessen müsst ihr natürlich unbedingt von dem weltberühmten Portwein kosten, dem vor Ort sogar ein Museum gewidmet wurde. Kulturinteressierte kommen generell voll auf ihre Kosten: die imposante Barockkirche Igreja dos Clérigos, die Kathedrale von Porto und der prunkvolle Palácio da Bolsa sowie die Brücke Dom Luís I, das Wahrzeichen der Stadt.

Die Brücke Dom Luís I ist das Wahrzeichen von Porto

Die Brücke verbindet beide Stadtteile von Porto – und bietet einen tollen Ausblick.

Ganz außergewöhnliche Attraktionen findet ihr mit der Livraria Lello, eine der schönsten Büchereien der ganzen Welt und dem alten Eisenbahnhof São Bento.

Die Abende in Porto sind ebenfalls oft mit kulturellen Programmen ausgefüllt. Oder ihr stürzt euch ins wilde Nachtleben im Zentrum, wo Bars und Clubs für jeden Geschmack angesiedelt sind.

Von Porto aus erreicht ihr schnell und einfach authentische Dörfer und historische Stätten. Genau wie Lissabon liegt auch dieses Reiseziel in Portugal direkt am Meer, sodass ihr ein umfangreiches Angebot an Touren und Abenteuer auf dem Wasser genießt.

Beste Reisezeit: Ganzjährig; in den Wintermonaten erhöhter Niederschlag

Unser Hoteltipp: Das HF Fenix Porto

Algarve: Der sonnige Süden

Ihr sehnt euch nach einem fantastischen Strandurlaub? Dann seid ihr in der Algarve genau richtig. Das südlichste Reiseziel Portugals lockt vor allem mit seinen herrlichen Stränden, spektakulären Wellen und 300 Sonnentagen im Jahr. Wie traumhaft es dort am Meer aussieht, seht ihr euch am besten im Video an:

 

Die Algarve hat aber auch darüber hinaus so einiges zu bieten. Gerade Naturliebhaber treffen auf die Highlights des Festlands. Endlose Wanderwege führen an leuchtenden Blumenteppichen, grünen Bergen und imposanten Klippen vorbei. Erste Impressionen bekommt ihr in diesem Video:

 

Beste Reisezeit: Ganzjährig; Juni bis August ideal für Badeurlaub

Besonders hervorzuhebende Reiseziele an der Algarve stellen wir euch jetzt vor:



Faro: Historisch spannend

Klein, aber ein kulturelles Schmankerl: Faro blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die ersten Siedlungen gehen auf die Phönizier und Griechen zurück und die Stadt wurde unter den Römern zu einem wichtigen Handelsplatz, bevor die Christen einen Bischofssitz daraus machten.

Typische Straße in Faro

Faro lädt zum Entdecken und Staunen ein.

Heute spaziert ihr zwischen eindrucksvollen restaurierten Gebäuden aus diesen Epochen. Ansonsten bietet die Studentenstadt ein buntes Nachtleben.

► Klickt hier für unsere Top-Angebote in Faro

Lagos: Strandurlaub mit dem gewissen Extra

Die Hafenstadt verbindet Sandstrände mit historischen Stätten. Erkundet antike Kirchen, die alte Festungsanlage oder das Seefahrtsmuseum und lasst den Tag an goldenen Stränden mit klarem Wasser ausklingen.

Lagos nennt außerdem eine einzigartige Steilküste mit außergewöhnlichen Felsformationen sowie bizarren Grotten und Bögen sein Eigen, alles von der Natur geschaffen. Es ist wahrlich Portugals Reiseziel Nummer eins, wenn ihr unvergessliche Schnappschüsse und Aussichten liebt.

Strand von Lagos mit Steilküste

Spektakuläre Buchten – das erwartet euch in Lagos.

Unser Hoteltipp: Nah am Strand mit dem Marina Club Resort

Albufeira: Spektakuläre Küsten und endlose Party

Steht euch der Sinn nach Feiern, dann ab nach Albufeira, denn das ist Portugals Reiseziel für Partylöwen. Dort tanzt ihr in stylischen Clubs zu eurer Lieblingsmusik bis zum Morgengrauen oder schlürft am Strand frische Cocktails in einer der vielen Bars.

Praia da Falésia bei Albufeira ist einer der längsten Strände an der Algarve

Wie wäre es mit einem Ausflug zum Praia da Falésia, einem der längsten Strände an der Algarve?

► Findet hier das passende Hotel in Albufeira!

Azoren: Neun bezaubernde Reiseziele in Portugal

Die neun bewohnten Inseln der Azoren, die westlich von Portugal im Atlantik liegen, bieten vielfältige Möglichkeiten für einen gelungen Urlaub. Der Archipel hat ein bisschen was von allem. Und da ein Video mehr als Tausend Worte sagt, seht ihr euch am besten zuerst unser Video über die Azoren an:

 

Doch nun zu den Details: Die Hauptinsel São Miguel verführt mit ihren natürlichen Thermalquellen zu erholsamen Stunden. Welche Gründe es noch gibt, São Miguel einen Besuch abzustatten, lest ihr hier. Auf der besonders sonnigen Santa Maria räkelt ihr euch in bezaubernden Buchten oder vergnügt euch im sauberen Meerwasser.

Liebt ihr die Natur, dann lässt Pico mit seinen Walen vor der Küste euer Herz höherschlagen, während Flores, die bunteste der Inseln, mit einer eindrucksvollen Blumenpracht lockt. –> BEITRAG ÜBER FLORES VERLINKEN

Vor allem aber die Wanderer unter euch finden auf den Azoren die mit Abstand schönsten Urlaubsorte Portugals. Fast jedes Eiland weiß mit einer Besonderheit zu verzücken.

Auf Faial freut ihr euch über eine bemerkenswert artenreiche Vegetation. Terceira ist für ihre hohen Felsküsten und eine Vielzahl an Naturbecken aus Vulkangestein bekannt. Doch auch hier gibt es noch mehr zu entdecken – alle Infos zu Terceira findet ihr hier.

Das aber wohl spektakulärste Bild bietet sich euch auf Corvo, der kleinsten Insel des Archipel. Dort bestaunt ihr einen gewaltigen, grün bewachsenen Vulkankegel, in dem blaue Seen eingebettet sind.

Spannend sind Erkundungstouren auf Graciosa. Auch hier begegnet ihr einem riesigen Krater – allerdings unter der Erde! Eine Schwefelgrotte sowie ein unterirdischer See gehören ebenfalls zum Schauspiel.

Zu guter Letzt ist da noch São Jorge. Sie ist zum einen als Dracheninsel bekannt aufgrund der seltenen Drachenbäume, denen ihr dort überall begegnet. Außerdem wird sie häufig als „Käseinsel“ bezeichnet, da ihr dort köstliche, einheimische Käsespezialitäten probieren könnt.

Doch welche Insel ist nun die richtige für euch? Die Antwort bekommt ihr hier!

Beste Reisezeit: Ganzjährig; Juni bis Oktober ideal für Badeurlaub

Unser Hoteltipp: Das Pestana Bahia Praia Nature & Beach Resort auf São Miguel

Madeira: Für Taucher und Aktivurlauber

Weiter südlich von den Azoren und dem Festland aus liegt Madeira, eine Insel umfasst von atemberaubenden Steilküsten. Sandstrände gibt es dort zwar kaum, doch das Wasser eignet sich für sportliche Urlauber dennoch sehr gut zum Schwimmen.

Unter der Oberfläche ist ebenfalls viel los. Dank Vulkangesteinsformationen und bunter Artenvielfalt gehört Madeira zu Portugals Top-Reisezielen für Taucher.

Auf die Möglichkeit ruhig in der Sonne zu liegen und im flachen Wasser zu Planschen, müsst ihr dennoch nicht verzichten, denn der Nordwesten ist von Naturbecken aus Lavagestein geprägt.

Wie schon die Nachbarinseln zählt auch Madeira zu den prächtigsten Urlaubsorten Portugals für begeisterte Wanderer. Besonders beliebt sind Routen zum 100 Meter tiefen Wasserfall Risco oder entlang der Levadas, künstlich angelegte Wasserläufe, die sich über die grüne Natur ergießen. Wagt ihr euch bis auf die Gipfel der Insel, so werdet ihr mit unvergleichlichen Aussichten belohnt. Erste Eindrücke bekommt ihr in diesem Video:

 

Auf die Genießer unter euch warten auf an Reiseziel Portugals einige einmalige Köstlichkeiten, allen voran natürlich der Madeirawein. Die Banane ist aufgrund lokaler Plantagen ebenfalls allgegenwärtig. Bananenlikör, gebratene Banane mit Fisch… der Gaumen hat viel zu testen.

Madeira ist also gerade dann Portugals attraktivster Urlaubsort für euch, wenn ihr gerne aktiv seid.

Beste Reisezeit: Ganzjährig; für Badeurlaub ideal von Mai bis Ende September

Unser Hoteltipp: Das Alto Lido in der Hauptstadt Funchal

Noch nicht genug von Portugals traumhaften Inseln? Dann seht euch hier unsere Themensendung zu den grünen Azoren und dem bezaubernden Madeira an:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=C-mGv6m1fy0

 

Unser Fazit zu Urlaub in Portugal

Jetzt wisst ihr, was euch in Portugals als Urlauber so alles erwartet und welche Städte, Regionen und Inseln für eure persönlichen Vorlieben am besten geeignet sind. Ob ihr nun an einem Ort verweilen wollt oder eine große Rundreise plant, ein gelungener Aufenthalt mit viel Spaß und Erholung ist euch garantiert. Viel Spaß beim Entdecken dieses sonnigen Landes! Die besten Angebote dafür findet ihr hier.

Welcher Urlaubsort in Portugal zieht euch am meisten an?

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen