Reiseziele im Herbst: Die 10 schönsten Orte für sommerliches Flair

Klopfen hierzulande im Herbst die ersten Vorboten des Winters an die Türe, zieht es viele noch einmal in wärmere Gefilde, um Sonne zu tanken, das Gesicht in die Meeresbrise zu halten und noch ein letztes Mal den Sommer auf der Haut zu spüren. Damit ist der Herbst ideal, um die warmen Reiseziele ganz besonders zu genießen und unvergessliche Reiseerinnerungen mit nach Hause zu nehmen.

Reiseziele Herbst

Wer sich noch nicht von der sommerlichen Leichtigkeit trennen möchte, darf sich auf die Monate Oktober und November freuen: Im Süden Europas ist es auch im Oktober noch angenehm warm, während im November vor allem fernere Reiseziele mit schönstem Wetter für Strandurlaub locken. Da auch wir Sonne und Strand lieben, stellen wir euch hier die besten Reiseziele, die selbst im Herbst warme Urlaubsfreuden versprühen, vor und geben euch spannende Geheimtipps mit an die Hand.

Inhaltsverzeichnis

  • Reiseziele im Oktober: Den Sommer verlängern
  1. Kreta: Die stolze Insel der Götter
  2. Ägypten: Der Sonne hinterher
  3. Teneriffa: Wo der ewige Frühling wohnt
  4. Bali: Tropisches Kleinod im Indonesischen Archipel
  5. Madeira: Immergrünes Reiseziel im Herbst
  • Reiseziele im November: In der Ferne die Sonne
  1. Mexiko: Traumurlaub an der mexikanischen Karibikküste
  2. Dubai: Die Stadt der Superlative
  3. Thailand: Im Land des Lächelns
  4. Kapverden: Magisches Inselparadies
  5. Dominikanische Republik: Karibischer Strandurlaub

Häufige Fragen zu den schönsten Reisezielen im Herbst

Das Wichtigste im Überblick

  • Im Herbst habt ihr eine riesige Auswahl an warmen, sonnigen und vielfältigen Reisezielen, die es euch leicht machen, Strandurlaub mit etwas Sightseeing und Zeit in der Natur zu verbinden.
  • Besonders im Süden Europas ist es im Oktober noch schön warm und auch Reiseziele wie Ägypten sind nun endlich kühl genug, um Land und Leute richtig kennenzulernen.
  • Habt ihr gleich zwei oder drei Wochen Zeit, eignet sich der November wunderbar für eine Fernreise in tropische Gefilde.

Reiseziele im Oktober: Den Sommer verlängern

Ihr seid noch nicht bereit für kühle Temperaturen und grau bewölkten Himmel? Wunderbar, dann träumt euch schon mal zu den Reisezielen auf der Welt, die auch im Oktober noch schön sind! Hier kommen unsere liebsten Urlaubsziele, die zugleich viel Sonne versprechen.

1. Kreta: Die stolze Insel der Götter

Der Oktober ist ideal, um im Urlaub abseits der großen Hitzewellen den Spätsommer und die Sonne auf Kreta zu genießen. Die Temperaturen erreichen angenehme 17-24°C, während die Wassertemperaturen nur knapp darunterliegen. Strandurlaub ist auf Kreta im Oktober also möglich, allerdings müsst ihr um diese Jahreszeit auch mit einigen bewölkten Tagen oder gar Regen rechnen. Der Herbst eignet sich ideal für Reisende, die aktiv die Insel erkunden, Radfahren oder wandernd auf Entdeckungstour gehen.

Samaria-Schlucht auf Kreta in Griechenland

Rund um die Samaria-Schlucht bieten sich euch tolle Wandermöglichkeiten

Auch für Kulturinteressierte, die das antike Flair Kretas und die vielen Museen in vollen Zügen genießen möchten, ist der Oktober ein echter Geheimtipp, denn die großen Besucheranstürme des Sommers sind nun passé. Außerdem wird überall kretischer Raki gebrannt, traditionelle Feste bringen die Dörfer zusammen und über die Insel legt sich ein besonderer herbstlicher Zauber.

Hoteltipp: In der Appartementanlage Mariamare Apartements genießt ihr nicht nur einen herrlichen Panoramablick, sondern habt auch eine ideale Ausgangslage, um Kreta zu erkunden.
Tipp: Würdet ihr am liebsten sofort zur Insel der Götter aufbrechen? Natürlich haben wir für euch noch viele weitere Urlaubsangebote auf Kreta!

2. Ägypten: Der Sonne hinterher

Ägypten zählt zu den Reisezielen, die auch im Oktober noch herrlich warm sind – an den beliebten Urlaubsorten wie Hurghada und Marsa Alam am Roten Meer herrschen tagsüber Temperaturen bis zu 30 °C, während das Meer ideale Bedingungen zum Schnorcheln oder Tauchen bietet. Neben entspannten Badetagen können auch aufregende Wüstentouren und Ausflüge nach Kairo, Luxor und Gizeh auf dem Plan stehen, für die es im Hochsommer einfach zu heiß ist.

Karnak-Tempel nahe Luxor in Ägypten

Das Land am Nil hält zahlreiche kulturelle Highlights bereit, die besonders im Herbst spannend werden

Da besonders in Wüstennähe die Nächte sehr kalt werden können, solltet ihr unbedingt wärmende Pullover einpacken. Kulturelle Zentren wie Rosetta und Alexandria sind mit bis zu 28 °C ebenfalls ideale Reiseziele im Herbst, die ihr sehr gut mit einigen erholsamen Badetagen am Mittelmeer verknüpfen könnt.

Hoteltipp: Ganz in der Nähe der Stadt Dahab begrüßt das Tropitel Dahab Oasis seine Gäste mit einer weitläufigen Anlage, einem schönen Pool und einem hoteleigenen Strand.
Tipp: Majestätische Pyramiden, bunte Korallenriffe und Sonne satt: Mit unseren schönsten Reiseangeboten für Ägypten setzt ihr eurem Ägyptenurlaub die Krone auf.

3. Teneriffa: Wo der ewige Frühling wohnt

Zählt der Frühling zu euren Lieblingsjahreszeiten, könnt ihr ihm im Herbst einfach hinterher reisen: Teneriffa ist genau wie die anderen Kanarischen Inseln für das ganzjährig angenehme Klima beliebt – selbst im Oktober könnt ihr euch auf milde 19-27 °C freuen. Dabei ist der Inselnorden tendenziell kühler, regnerischer und grüner, während ihr im Süden Teneriffas weitläufige, sonnenverwöhnte Sandstrände vorfindet.

Der Berg Guajara im Teide-Nationalpark auf Teneriffa

Guajara-Berg im Teide-Nationalpark auf Teneriffa

Diese besondere klimatische Mischung ermöglicht es euch, im Oktober Badeurlaub mit zahlreichen Ausflügen und Wanderungen im Nationalpark El Teide zu verbinden. Erklimmt etwa den mächtigen Teide (warme Kleidung nicht vergessen), besucht den weltberühmten Loro Parque und spaziert durch den schönen botanischen Garten. Nicht zuletzt ist Teneriffa ganzjährig ein beliebter Spot zum Whale Watching, im Herbst ist die Chance jedoch höher, diese faszinierenden Erlebnisse ganz für euch genießen zu können.

Hoteltipp: In idealer Lage zwischen Strand und Stadtzentrum von Los Cristianos begrüßt das Labranda Reveron Plaza seine Gäste mit einer entspannten Atmosphäre und landestypischem Charme.
Tipp: Die Insel des ewigen Frühlings ist ein echtes Sehnsuchtsziel und immer eine Reise wert. Schaut gern bei unseren schönsten Urlaubsangeboten für Teneriffa vorbei.

4. Bali: Tropisches Kleinod im Indonesischen Archipel

Strandurlaub, warme Temperaturen und faszinierende Tempelanlagen: Das tropische Bali ist für alle, die das Fernweh plagt, ein perfektes Reiseziel im Herbst. Idealerweise fliegt ihr bereits Anfang des Monats, denn der Oktober markiert auf der indonesischen Insel den Übergang von Trocken- zu Regenzeit. Während der November daher bereits von heftigen Regengüssen geprägt ist, habt ihr im Oktober oftmals das Glück, die traumhaften Strände und die von Vulkanhand geprägten Landschaften bei viel Sonnenschein zu genießen.

Balian Beach auf Bali in Indonesien

Auf Bali könnt ihr die Strände auch im Herbst genießen

Gleichzeitig ist Bali im Oktober nicht mehr ganz so viel besucht wie in den Monaten davor – ein echtes Juwel auf der anderen Seite der Welt also. Die Temperaturen liegen – je nach Region – zwischen 21°C und 32 °C, während die Wassertemperaturen ebenfalls 28 °C erreichen können. Gerade passionierte Schnorchler und Taucher wissen diese Verhältnisse sehr zu schätzen.

Hoteltipp: Das Strandhotel The Akmani Legian liegt in Kuta und vereint modernen Stil mit traditionellen Highlights, einem üppigen Garten und weiteren Annehmlichkeiten.
Tipp: Lust auf eine echte Trauminsel? Überzeugt euch selbst von unseren Urlaubsangeboten für Bali.

5. Madeira: Immergrünes Reiseziel im Herbst

Seid ihr auf eine gelungene Mischung aus entspannten Stunden am Strand und aktiver Freizeitgestaltung aus, versprechen Madeiras milde Temperaturen von 20-24 °C auch im Oktober noch warme Urlaubstage. Gerade für ausgedehnte Wanderungen, Fahrradtouren oder gemütliches Verweilen in den einzigartigen, immergrünen Landschaften ist das Klima um diese Jahreszeit genau richtig. Solltet ihr doch einmal einen Regentag erwischen, bietet euch die Inselhauptstadt Funchal mit ihrer schönen Innenstadt, der Kathedrale und den vielen Cafés ein abwechslungsreiches Alternativprogramm.

Die portugiesische Insel Madeira mit Blick auf die sonnige Hauptstadt Funchal und das Meer von einer Wiese mit Blumen aus

Blick auf Funchal, die Hauptstadt der „Blumeninsel“

Für alle Outdoor-Liebhaber ist Madeira gerade Anfang Oktober ein ideales Reiseziel, denn zu Beginn des Monats findet jährlich das Festival de Natureza statt. Über mehrere Tage hinweg werden kulturelle und sportliche Aktivitäten angeboten, die euch zu den schönsten Orten der Insel bringen. Es stehen etwa Kanutouren, Spaziergänge entlang der Levadas, Volksfeste sowie Veranstaltungen im Lorbeerwald auf dem Programm.

Hoteltipp: Im Herzen von Santa Cruz begrüßt das Solar do Bom Jesus seine Gäste mit eleganten Räumlichkeiten und einem familiären Service.
Tipp: Der Blumen- und Blütenreichtum der Insel ist sprichwörtlich. Entdeckt hier unsere charmantesten Reiseangebote für Madeira.

Reiseziele im November: In der Ferne die Sonne

Der November kann hierzulande trist und grau sein, doch zum Glück locken auch im Herbst aufregende Reiseziele auf der ganzen Welt mit den schönsten Urlaubsboten: Sommer, Sonne, Strand. Fünf Urlaubsziele, die selbst im November warm sind, stellen wir euch hier vor.

1. Mexiko: Traumurlaub an der mexikanischen Karibik

Hat euch der Herbstblues im November so richtig erwischt, verspricht die mexikanische Karibikküste weitaus mehr als nur ein warmes Urlaubsziel: Beim Anblick der perlmuttfarbenen Traumstrände, der sanft raschelnden Palmen und des türkisblauen Wassers an der Ostküste der Halbinsel Yucatán gerät jeglicher Trübsinn schnell in Vergessenheit. Das Klima ist tropisch und die Regen- und Hurrikansaison geht bereits in die Trockenzeit über.

Akumal an der Riviera Maya in Mexiko

Karibikstrand in Akumal an der Riviera Maya

Bei Temperaturen von knapp 30 °C sonnen sich Strandurlauber im November entspannt im weichen Sand, schwimmen bei Akumal mit Schildkröten oder erkunden die im Regenwald versteckten Cenoten. Daneben geben euch die weltbekannten Ruinenstätten der Maya wie etwa Chichén Itzá oder Tulum spannende Einblicke in längst vergangene Zeiten. Shoppingfreunden geht das Herz hingegen in der pulsierenden Küstenstadt Cancún auf – Mexikos Karibikregion bietet wahrlich für jeden Geschmack das passende Abenteuer.

Hoteltipp: Der palmengesäumte Pool und die großen Zimmer des Smart Cancun by Oasis unterstreichen das karibische Flair – ankommen und wohlfühlen.
Tipp: Ihr sehnt euch nach mexikanischer Lebensfreude und karibischen Rhythmen? Dann könnten unsere Reiseangebote für Yucatán eure Träume wahr werden lassen.

2. Dubai: Die Stadt der Superlative

Das exotische und schillernde Dubai ist das perfekte Reiseziel im Herbst, um Baden mit Sightseeing zu verbinden. Zu dieser Jahreszeit ist die extreme Hitze des Sommers im November bereits vorüber, doch die Temperaturen betragen immer noch rund 30 °C bei strahlendem Sonnenschein – perfektes Wetter für Badeurlaub! Die Strände von La Mer, Marina Beach oder The Palm locken mit ihrem weichen, hellen Sand und dem kristallklaren Wasser, während hinter euch die imposante Skyline der Stadt in den Himmel ragt.

Marina und Jumeirah Beach Residence in Dubai

Sonne und Abwechslung – auch im Herbst gibt es das in der Stadt der Superlative

Zwischen den Stunden des süßen Nichtstuns lädt Dubai ein, die pulsierende Megametropole zu entdecken. Unternehmt etwa eine faszinierende Tour durch das historische Stadtviertel Bur Dubai, lasst euch die Sinne auf dem Souk verzaubern, bummelt durch die Shoppingmalls und bewundert den Burj Al Arab: Dubai ist schlichtweg aufregend!

Hoteltipp: Ganz in der Nähe der Mall of the Emirates befindet sich das Al Khoory Atrium Hotel – eine elegante Oase im niemals schlafenden Dubai.
Tipp: Das pulsierende Emirat am Persischen Golf ist mit seinem stets sonnigen Klima jede Reise wert. Lasst euch von unseren Urlaubsangeboten für Dubai inspirieren.

3. Thailand: Im Land des Lächelns

Zwar hat Thailand verschiedene Klimazonen, aber insgesamt ist der tropisch warme November eine wunderbare Reisezeit, wenn ihr Strandurlaub mit Sightseeing vereinen möchtet. Auf den traumhaften Inseln wie Koh Samui, Phuket oder Ko Phi Phi wartet die reinste Postkartenidylle auf euch: kilometerlange Strände, azurblaues Meer und moderne Unterkünfte, die zum Relaxen und Entspannen wie geschaffen sind. Dazwischen erstrahlen farbenfrohe buddhistische Tempel, die zum Entdecken der thailändischen Kultur einladen.

Maenam Beach auf Koh Samui in Thailand

Maenam Beach auf Thailands Trauminsel Koh Samui

Eisgekühlte Fruchtshakes, der warme Sand unter den Füßen und die prächtige tropische Natur: So muss sich das Paradies anfühlen. Und auch die Hauptstadt Bangkok mit ihrer faszinierenden Mischung aus Tradition und Moderne ist ein aufregendes Reiseziel im November – ein Abstecher in diese Stadt der Kontraste, ehrwürdigen Tempelanlagen und quirligen Straßenmärkte ist mehr als lohnenswert.

Hoteltipp: Inmitten der pulsierenden Metropole Bangkok liegt das elegante Cross Vibe Bangkok Sukhumvit ideal, um die schönsten Sehenswürdigkeiten zu erkunden.
Tipp: Thailand fasziniert mit seiner Vielfalt, den freundlichen Menschen und einer genussreichen Küche. Wir haben die besten Thailand-Angebote für alle, die das Fernweh plagt.

4. Kapverden: Magisches Inselparadies

Die Kapverden sind ein echter Geheimtipp: Ganzjährige Temperaturen zwischen 23 und 30 °C und die landschaftliche Vielfalt machen die Kapverdischen Inseln zu einem abwechslungsreichen wie warmen Reiseziel im Herbst. Neun der insgesamt fünfzehn Inseln sind bewohnt, doch bis auf die kilometerlangen, paradiesischen Strände ist jede Insel einzigartig. Die Inseln Santiago und Santo Antão gelten als wunderschöne Wanderparadiese, während ihr auf Fogo den gleichnamigen Vulkan mit seinen beeindruckenden 2829 Metern Höhe erklimmen könnt.

Pico do Fogo auf den Kapverden

Pico do Fogo auf den Kapverden

Seid ihr hingegen auf reinen Badeurlaub im November aus, solltet ihr euch die Inseln Boavista, Sal oder Maio genauer anschauen: Allein Boavista lockt mit rund 55 Kilometer feinstem Sandstrand. Und doch haben die Kapverden eines gemeinsam: Die besondere Lebensfreude, das entspannte Flair und diesen besonderen Mix aus Abenteuer, natürlicher Mystik und kreolischem Lebensrhythmus.

Hoteltipp: Da das Dunas de Sal nur wenige Schritte vom Strand entfernt ist, könnt ihr hier ganz entspannt zwischen dem palmengsäumten Pool und dem feinen Sandstrand wechseln.
Tipp: Mitten im Atlantik, rund 600 Kilometer von der afrikanischen Westküste entfernt, versteckt sich das einzigartige Paradies der Kapverdischen Inseln. Lasst euch gleich von unseren Kapverden-Angeboten inspirieren und verzaubern.

5. Dominikanische Republik: Karibischer Strandurlaub

Von einem herbstlichen, fast schon winterlichen November ist in der Dominikanischen Republik keine Spur – stattdessen erwarten euch mit warmen Temperaturen von durchschnittlichen 30 °C, feinsandigen Traumstränden und weitläufig gestalteten Unterkünften die besten Voraussetzungen für einen unbeschwerten Badeurlaub. Gerade Punta Cana im Inselosten, Puerto Plata oder die Halbinsel Samaná erinnern an ein tropisches Paradies.

Seilbahn in Puerto Plata in der Dominikanischen Republik

Blick von der Seilbahn auf Puerto Plata

Auch abseits der wunderschönen Strände hat die „Dom Rep“ einiges zu bieten: Die verwinkelte Altstadt der Inselhauptstadt Santo Domingo mit ihren historischen Kolonialbauten und dem berühmten Palast Alcázar de Cólon, der heute ein spannendes Museum beherbergt, bietet sich für einen ausgedehnten Stadtbummel an. Mit der Seilbahn von Puerto Plata gondelt ihr hingegen auf den 800 Meter hohen Berg Pico Isabel de Torres und genießt ein atemberaubendes Panorama über die Palmenwälder und das tiefblaue Meer.

Hoteltipp: Im Hotel Villa Taina genießt ihr direkten Zugang zum Strand, verschiedene Sportangebote und könnt euch zusätzliche Erholung im Spa-Center gönnen.
Tipp: Pure Lebensfreude, Traumstrände und Sonne satt – unsere vielseitigen Angebote für einen Urlaub in der Dominikanischen Republik stimmen euch schon einmal auf die schönste Zeit des Jahres ein.

Häufige Fragen zu den schönsten Reisezielen im Herbst

Wenn sich die heimische Natur auf den Winter vorbereitet und sich die heimischen Wälder in ihr goldenes Herbstkleid hüllen, gibt es für viele nichts Schöneres, als in der Ferne noch ein wenig Sommer zu erhaschen. Seid ihr noch nicht ganz sicher, wo es hingehen soll? Wir klären eure wichtigsten Fragen.

Wo ist im Oktober Regenzeit?

Sucht ihr nach eurem idealen Reiseziel für den Herbst, spielt die Frage nach der Regenzeit natürlich eine große Rolle. Im Oktober herrscht etwa in weiten Teilen Südostasiens und einigen Ländern Mittel- und Südamerikas Regenzeit. Allerdings lohnt es sich, genau hinzuschauen: Viele dieser Länder liegen nicht nur in der tropischen Klimazone, sondern beherbergen auch Regionen, in denen die Regenzeit deutlich weniger stark ausgeprägt ist. Zudem wechseln sich in der Regenzeit meist kurze, aber heftige Regenschauer mit viel Sonnenschein ab – lasst euch am besten professionell beraten, wie das Klima an eurem Wunschreiseziel im Oktober aussieht.

Wo ist es im Oktober in Europa am wärmsten?

Im Oktober ist es im Süden Europas am wärmsten – auf Zypern etwa könnt ihr noch mit knapp 28 °C rechnen. Mit diesen Temperaturen können einige griechische Inseln wie etwa Kreta durchaus mithalten: Durchschnittliche 24 °C sind ideal, um Aktiv- mit Badeurlaub zu verbinden. Und nicht zuletzt sind auch Madeira und die Kanarischen Inseln, die Inseln des ewigen Frühlings, im Herbst traumhaft schön und zugleich weniger überlaufen als in den heißen Sommermonaten – nicht umsonst gelten sie als ganzjähriger Geheimtipp.

Wo ist es in Deutschland im Herbst am schönsten?

Möchtet ihr nicht zu weit verreisen, könnt ihr Deutschland bei spontanen Ausflügen oder Wellness-Urlauben von seiner schönsten Seite kennenlernen, denn der goldene Herbst hält im ganzen Land Einzug: Besonders verwunschen wirken etwa die beeindruckenden Felsformationen der Sächsischen Schweiz, die von nun goldummantelten Bäumen gesäumt sind. In den Weinregionen wie Mosel oder Bodensee wird auf den zahlreichen Weinfesten fröhlich gefeiert und die weitläufigen Wälder Deutschlands leuchten im farbenfrohen Herbstkleid um die Wette: Bayerischer Wald, Schwarzwald, Harz oder Spreewald verwandeln sich in märchenhafte Landschaften, an denen man sich kaum sattsehen kann. Auch wenn es euch in die Ferne zieht, solltet ihr einige herbstliche Ausflüge in Deutschland nicht verpassen.

Tipp: Manchmal muss man nicht in die Ferne schweifen, um einfach einmal rauszukommen. Mit unseren Urlaubsangeboten für Deutschland erwartet euch ein echtes Abenteuer in der eigenen Heimat.
Wildbachklamm Buchberger Leite bei Freyung im Bayerischen Wald in Deutschland

Im Herbst wird’s bunt in heimischen Wäldern

Welche Kanarische Insel im Oktober?

Die Kanarischen Inseln sind im Oktober ein lohnendes Reiseziel, an dem ihr euch auf Temperaturen bis zu 28° C freuen könnt. Zu dieser Jahreszeit könnt ihr noch baden, gleichzeitig ist es jedoch für Aktivurlaub, Wandern, Surfen oder Radfahren nicht mehr zu heiß. Besonders Teneriffa, Lanzarote und Fuerteventura gelten als die wärmsten Kanarischen Inseln im Oktober, doch auch Gran Canaria oder La Palma liegen mit 26 °C nur knapp darunter.

Fazit zu den schönsten Herbstreisezielen

Packt euch im Oktober oder November die Sehnsucht nach dem Sommer, habt ihr zum Glück die freie Auswahl, denn auf der ganzen Welt gibt es selbst im heimischen Herbst sonnige und warme Reiseziele. Ob reiner Strandurlaub oder Sightseeing, Shopping und ausgedehnte Spaziergänge in der Natur: Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit für euren ganz individuellen Traumurlaub. Freut euch auf viel Sonnenschein, erfrischende Meerestemperaturen und jede Menge Urlaubsglück.

Wächst bei euch das Fernweh und ihr sehnt euch nach Sonne auf der Haut? Dann nichts wie los! Bei uns findet ihr für euren Oktoberurlaub oder eure Reisepläne im November mit Sicherheit euer persönliches Traumziel.
Teile diesen Beitrag!

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.