Die größten Mythen: Das müsst ihr für euren Dubai Urlaub wissen

Dubai ist mit den spektakulären architektonischen Bauwerken, der Lage am Persischen Golf und den Wüsten ein spektakuläres Reiseziel. Doch um das Reiseland ranken sich auch einige Mythen bezüglich der Verhaltensregeln vor Ort, die einige Urlauber von einem Besuch des Vereinigten Arabischen Emirates abhalten. Wir räumen hier mit diesen Vorurteilen auf und zeigen, wie Dubai wirklich ist.

 
Dubai Verhaltensregeln

 

Weitere Tipps und Infos zum richtigen Verhalten in Dubai

 

Dubai: auch ein Reiseziel für Frauen

Zum Straßenbild von Dubai-Stadt gehören zweifelsohne verschleierte Frauen. Dies irritiert manchmal weibliche Urlauber und sie fragen sich, wie sie sich verhalten sollten. Muss ich auch einen Schleier tragen? Ist es für mich unverschleiert in Dubai gefährlich? Es kann Entwarnung gegeben werden. Dubai ist ein Land, in dem Okzident und Orient sich miteinander vereinen. Frauen wird ein hoher Respekt gegenüber gebracht. Im Unterschied zu manch anderen Emiraten können sie sich problemlos Tag und Nacht ohne männliche Begleitung außerhalb des Hotels bewegen. Sie können sich einen Mietwagen ausleihen und diesen auch selbst fahren. Ein Respektsbezeugung und keine Diskriminierung sind ferner die Frauen-Sitzplätze in Bussen, die Frauen-Taxis und die speziellen Frauentische in einigen Restaurants.

Hinsichtlich der Bekleidung genießen die Frauen in dem Emirat ebenfalls eine große Freiheit. Sie müssen sich nicht verschleiern und können Hosen tragen. Obgleich Dubai sehr liberal ist, sollte nicht zu viel Haut in der Öffentlichkeit gezeigt werden. Tiefe Dekolletés, freie Schulter und Miniröcke sowie Hot-Pants sind Tabus, die aus Respekt gegenüber der Einheimischen eingehalten werden sollten.

Angemessene Kleidung für Männer und Frauen

In Dubai tragen die meisten Einheimischen traditionelle Kleidung. Das bedeutet die Frauen tragen eine Abaya (schwarzes Gewand) über ihrer Kleidung und die Männer eine Kandura (weißes Gewand).  Es gibt aber auch Emiratis, die westlich gekleidet sind. 

Aus Respekt der Kultur und den Einheimischen gegeben über, solltet man sich angemessen kleiden. Das bedeutet Schulter und Knie sollten bedeckt werden. Das gilt sowohl für Frauen als auch Männer. An den Hotelstränden ist es kein Problem sich mit einem Badeanzug oder Bikini zu sonnen. 

Traditionelle Kleidung Dubai

 

Die beste Reisezeit für einen Dubai-Urlaub

Dubai hat ein trockenes-heißes Klima mit viel Sonnenschein das gesamte Jahr über. Subtropische Einflüsse bewirken, dass es zu gravierenden jahreszeitlichen Temperaturschwankungen kommen kann. Hitzeresistente Urlauber profitieren in den Sommermonaten zwischen Mai und Oktober von günstigen Nebensaisonpreisen in den Hotels. Die Tagestemperaturen können über 45 °C liegen und auch nachts ist es selten kälter als 25 °C.

Im Winter schwanken die Tageswerte zwischen angenehmen 27 °C und 33 °C. Nachts kann es mit 15 °C deutlich kühler werden, weshalb eine leichte Jacke ins Gepäck gehört. Gemeinhin wird diese Jahreszeit daher als beste Reisezeit für Dubai bezeichnet.

► Mehr Infos & Angebote zur besten Reisezeit

In Dubai ist Alkohol trinken möglich

Muslimen ist das Trinken von Alkohol untersagt. Aus diesem Grund wird in der Öffentlichkeit kein Alkohol ausgeschenkt. Viele westliche Urlauber können sich Ferien ohne Wein und Cocktail jedoch nicht vorstellen. Die Hotelbetreiber wissen dies und besitzen eine sogenannte Liquor Licence, dank der sie im Hotel Alkohol an Personen über 21 Jahren ausschenken dürfen.

Dennoch ist Alkohol in Dubai ein sensibles Thema. Darauf sollten Urlauber achten und nicht betrunken in der Öffentlichkeit auffallen, da dies einen Strafbestand darstellt. Ein strenges Alkoholverbot zählt beim Autofahren. Wer mit dem geringsten Promillewert am Steuer erwischt wird, muss mit harten Strafen rechnen. Oft besteht ferner Unsicherheit, inwiefern Alkohol nach Dubai eingeführt werden darf. Urlauber dürfen bis zu vier Liter Alkohol mitnehmen, sofern dieser für den Privatgebrauch ist. Genauere Informationen zu den Einreise- und Zollbestimmungen bekommt ihr auf der Seite des Auswärtigem Amtes

Eine ganz besondere Zeit: Ramadan

Ramadan ist der Fastenmonat der Muslime. In ihm wurde nach der islamischen Lehre der Koran herabgesandt. Wann Ramadan beginnt, ist jedes Jahr anders. Der Beginn richtet sich nach dem Mondzyklus. Während dieser heiligen Wochen gibt es einiges in Dubai zu beachten, was jedoch zumeist die Urlaubsfreuden nicht trübt. Aus Respekt vor den Einheimischen sollten die Urlauber in der Öffentlichkeit nicht rauchen, nicht essen und nicht trinken. Auch auf Kaugummi sollte verzichtet werden. Zärtlichkeiten vor den Augen anderer sind strikt zu vermeiden.

Neben dem eigenen Verhalten ist zu beachten, dass das Leben in Dubai im Fastenmonat etwas anders ist als sonst. In den Hotels wird keinerlei Alkohol ausgeschenkt. Während die großen Shopping-Malls weiterhin geöffnet sind (und meistens auch mit Ermäßigungen locken), haben die Restaurants und Imbissstände außerhalb der Hotelanlagen tagsüber geschlossen.  Erst bei Sonnenuntergang, wenn die Moslems wieder etwas zu sich nehmen dürfen, öffnen einige Gaststätten wieder. Dann beginnt auch ein richtiges Fest auf den Straßen. Es gibt Live-Musik, Konzerte und die ganze Stadt ist abends beleuchtet. Das Fest ist ein wenig mit Weihnachten oder Silvester in Europa zu vergleichen. Wer sich also auch für die Kultur interessiert, sollte auf jeden Fall zu dieser Zeit nach Dubai kommen! 

Zärtlichkeiten in der ÖffentlichkeitDubai Urlaub

In dem islamischen Land sollten Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit nicht ausgetauscht werden. Dies gilt als unsittlich. Wer sich dem widersetzt, der kann sogar mit Verwarnungen, Bußgelder oder Abschiebung rechnen. Doch so streng wie dies klingt, ist es nicht. Millionen westlicher Urlauber bereisen das Emirat ohne Schwierigkeiten. Küsse sollten zwar auf das Hotelzimmer verlegt werden, aber ein Händchenhalten in der Öffentlichkeit wird toleriert.
 

Aufgepasst: Bestimmungen zur Hotelbuchung

In Dubai ist es durchaus üblich, beim Check-In eine Kreditkartegarantie oder Barkaution zu verlangen. Diese wird beim Check-Out wieder ausbezahlt. 
Singles und gleichgeschlechtliche Paare können uneingeschränkt ein Hotelzimmer buchen. Auch 2 Männer dürfen in ein Hotelzimmer, sie bekommen ein Twin Bed Room. 
Bei einem Hotelzimmer für ein Paar bzw. zwei Freunde gilt, dass eine Person mind. 21 Jahre alt sein muss. 

► Mehr Infos über die Stadt der Superlative gibt es in unserem  Reiseguide Dubai

Interview Dirk Löbling Dubai

Auch unser TV-Moderator Dirk Löbling war bereit mehrfach in Dubai und würde auch jeder Zeit wieder seinen Urlaub dort verbringen. Was ihn an der Stadt fasziniert, hat er uns in einem Interview verraten. Zum Dubai-Interview

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.