Top Seen in Deutschland: Der große Badeseen-Vergleich

Nicht immer reicht die freie Zeit für ausgedehnte, mehrwöchige Ferien auf exotischen Inseln oder weit entfernten Urlaubsparadiesen. Als Alternative dazu bieten sich euch in Deutschland zahlreiche attraktive Möglichkeiten.
Denn um dem stressigen Alltag zu entfliehen und einen tollen Kurzurlaub zu erleben, lohnt sich ein Abstecher zum einem der schönen heimatlichen Badeseen. Auch rund um die Gewässer stehen euch viele kurzweilige Freizeitaktivitäten zur Auswahl. 

Bodensee im Alpenvorland

Der Bodensee mit Obersee, Untersee und Seerhein grenzt sowohl an Österreich und die Schweiz als auch an Deutschland. 
Aufgrund seiner Lage und Größe sind die Möglichkeiten, euren Kurzurlaub zu gestalten hier besonders vielfältig. 
Neben den zahlreichen Strandbädern mit großzügigen Liegewiesen, Angeboten für Wassersport und Bootstouren lädt die Umgebung mit Alpenpanorama und geschützten Naturreservaten euch zum Wandern, Trekking und Radfahren ein. 
Abgerundet wird das Freizeitangebot durch Golfplätze, Beachvolleyballfelder, Abenteuerspielplätze für Kinder und Tennisanlagen. 
Für das leibliche Wohl stehen sowohl Bistros mit Snacks als auch renommierte Restaurants mit internationaler Küche zur Auswahl.
>> Mehr Infos zum Bodensee
Bodensee

Chiemsee im Alpenvorland 

Der drittgrößte See Deutschlands befindet sich gut erreichbar zwischen der bayerischen Metropole München und dem österreichischen Salzburg. Wenn ihr gerne segelt, seit ihr hier genau richtig. 
Die Strand- und Hallenbäder in der Region bieten euch auch Badespaß zu jeder Jahreszeit. 
In der Region um den See befinden sich außerdem gut ausgebauten Wander- und Radfahrwege.
Und für Trekkingtouren stehen euch die Chiemgauer Alpen zur Verfügung. Chiemsee
Wer tauchen möchte, kann sich an die ortsansässigen Tauchschulen in Rosenheim und Umgebung wenden. Hier könnt ihr euch auch für aufregende Nachttauchgänge anmelden. 
Wenn ihr zu den Genießern gehört, findet ihr Erholung in den Wellnesshotels mit modernen Spas und guten Restaurants.
>> Mehr Infos zum Chiemsee

Ammersee in Bayern 

Der Ammersee zählt zum bayerischen Fünfseenland und liegt nur 40 Kilometer von München entfernt. Hier erwarten euch Strand- und Freibäder mit überdachten Innenbecken und Saunalandschaften, Angebote für Wassersportaktivitäten wie Segeln, Surfen oder Tretboot fahren und viel unberührte Natur. 
Fahrrad- und Wanderwege führen um den See durch die Region zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten. 
Besucht das alte Kloster Andechs in Herrsching oder das Künstlerhaus Gasteiger und lasst euch in einem der auf dem Weg liegenden Gasthöfe die kulinarischen Köstlichkeiten der Region schmecken.
>> Mehr Infos zum Ammersee

Altmühlsee im Fränkischen Seenland 

Der Altmühlsee ist das Freizeitzentrum der mittelfränkischen Region. 
Hier findet ihr Gelegenheiten zum Surfen, Kiten, Schwimmen und Segeln. 
Und wenn ihr zu den Naturliebhabern gehört, ist ein Besuch der Vogelfreistätte im Nordwesten genau das Richtige. 
Die drei Seezentren mit ihren Strandbädern und Bistros sind bequem mit einer Fähre zu erreichen.
Spaß und Entspannung findet ihr auch im Erlebnisbad mit großer Saunalandschaft und Whirlpools. Alle Strandbäder am Altmühlsee können kostenlos von euch genutzt werden. 
Pferdeschlittenfahrten und Eissegeln werden im Winter für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung angeboten.
>> Mehr Infos zum Altmühlsee

Tegernsee in Bayern 

Der Tegernsee liegt in den bayerischen Voralpen und zählt zu den saubersten Gewässern der Region. Hier erwarten euch mehrere Strandbäder mit Liegewiesen und Badeparks mit überdachten Innenbecken sowie Saunalandschaften und Wasserrutschen. 
Die Umgebung bietet euch zahlreiche Wanderwege verschiedener Schwierigkeitsgrade und Möglichkeiten zum Mountainbiken. 
Am Tegernsee könnt ihr außerdem eine Segelschule besuchen oder Elektroboote ausleihen. Und wenn ihr zu den Tauchsportlern gehört, nehmt an einem der organisierten Unterwasserausflüge von den ortsansässigen Tauchbasen teil. 
Für Kinder gibt es am Tegernsee mehrere Abenteuerspielplätze.Tegernsee
>> Mehr Infos zum Tegernsee

Edersee in Hessen

Der Edersee leigt im hessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg südwestlich von Kassel. 
Als Stausee nahe der Burg Waldeck im Naturpark ist er Teil des UNESCO-Naturerbes.
Kostenlose Strandbäder und Thermen bieten euch Möglichkeiten zum Schwimmen, Ausruhen und Entspannen in der Sauna oder im Whirlpool. 
Der Edersee verfügt außerdem über zwei ausgewiesen, gesicherte Tauchspots. 
Wenn ihr am Tauchsport interessiert seit, könnt ihr in den Tauchschulen am Stausee auch Kurse belegen. 
Für die Wassersportler unter euch werden Wakeboarding, Wasserksi und Rudern angeboten. Radfahrer und Wanderer können aus zahlreichen Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade wählen und auch die naturbelassene Umgebung am Edersee erkunden.
>> Mehr Infos zum Edersee

Titisee im Schwarzwald

Für einen Kurzurlaub im Hochschwarzwald bietet sich der Titisee an. 
Hier können Wanderer und Radfahrer die außergewöhnlich schöne Landschaft entlang des Seeufers und in der umliegenden Region erkunden. 
Wassersportler genießen den Ausblick auf den Schwarzwald von Elektrobooten aus oder mieten eine Kanu. 
Gehört ihr zu den Trendsportlern, dann ist Stand Up Paddling auf dem Titisee eine gute Gelegenheit, neue Aktivitäten auszuprobieren. 
Neben mehreren Strandbädern mit leichtem Wasserzugang und gepflegten Liegewiesen zählt auch das tropische Erlebnisbad im Ort zu den beliebtesten Destinationen für Badespaß. Hier könnt ihr euch zwischen Palmen in Sole oder Whirlpool erholen. Die Anlage ist mit ihren Rutschen und Fontänen vor allem bei Familien mit Kindern beliebt.
>> Mehr Infos zum SchwarzwaldTitisee

Großer Wannsee in Berlin

Der Große Wannsee in Berlin Steglitz-Zehlendorf ist ein beliebtes Naherholungsgebiet. 
Bekanntheit genießt hier vor allem das Seebad mit seinem Sandstrand von über 1000 Metern. 
Als Attraktion gelten hier außerdem auch die Ausflüge zu Schiff über die Havel bis nach Potsdam, Werder und Tegel. 
Das Angebot für Wassersport ist am Großen Wannsee sehr vielseitig, ihr könnt Wasserski fahren, segeln, surfen, paddeln oder rudern. Insbesondere die Uferregionen des Gewässern bieten sich für Tauch- und Schnorchelgänge an. 
Für Wanderungen eignen sich die Routen entlang der Uferpromenade zur Pfaueninsel, welche mit der Fähre erreicht wird. 
Abwechslungsreiche Strecken für Fahrradtouren findet ihr auch entlang der Havel, die euch bis hin zu Berlins beliebter Sehenswürdigkeit, dem Schloss Babelsberg führen.
>> Mehr Infos zum Großen Wannsee

Müggelsee in Berlin 

Der Müggelsee im Berliner Bezirk Treptow-Köpenik erwartet euch mit mehreren Strandbädern sowie Hallenbädern für ausgedehnten Badespaß. 
Als begeisterte Wassersportler könnt ihr dort windsurfen, segeln und sogar Motorboote mieten. 
Zum Freizeitangebot gehört am Müggelsee auch die Möglichkeit, einen Bootsführerschein zu erwerben oder das Segeln auf einem Katamaran zu erlernen. 
Wenn ihr neugierig auf die Geschichte der Region seit und die Natur liebt, lohnt sich eine Wanderung am Westufer des Sees, der Besuch des Moorgebiets und die Besichtigung von denkmalgeschützten Bauwerken in der Region. 
Der Müggelsee eignet sich außerdem für kürzere Tauchgänge, hierbei könnt ihr auf viele verschiedene Fischarten treffen, die im Gewässer heimisch sind.
>> Mehr Infos zum Müggelsee

Mueggelsee

Bostalsee im Saarland

Im Saarland im Landkreis St. Wendel befindet sich der Stausee Bostalsee mit einem ausgewiesenen Naturschutzgebiet im Südwesten.
Neben den Strandbädern mit Sand und Liegewiesen und bequemem Wasserzugang für Badefreunde kommen hier vor allem Bootssportler auf ihre Kosten. 
Für alle Aktivitäten rund um das Segeln, Tretbootfahren und Paddeln stehen die die Segelschule und der Bootsverleih vor Ort zur Verfügung.
Ein besonderes Highlight für Taucher ist das versunkene Schiffswrack im Bostalsee. 
Tauchgänge dorthin werden regelmäßig organisiert. 
Die Hallenbäder und Thermen bieten Urlaubern großzügige Schwimmbecken sowie Wasserspiele mit Fontänen für Kinder. 
Naturliebhaber können die idyllischen Wanderwege ausgehend vom Ufer des Sees durch die nahe gelegenen Waldgebiete nutzen. 
Und als Radfahrer erkundet ihr die nähere Umgebung mit den wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten in der Region.
>> Mehr Infos zum Bostalsee

Bostalsee

Tegeler See in Berlin 

Der Tegeler See in Berlin Tegel wird überwiegend in den Sommermonaten frequentiert.
Gelegenheit zum Schwimmen bieten das Strandbad sowie nicht weit entfernte Hallenbäder mit Warmwasserbecken, Sauna, Solarium und Attraktionen für Kinder. 
Windsurfen, Kiten und Segeln sind die bevorzugten Wassersportarten direkt am See. 
Außerdem könnt ihr dort auch Motorboote mieten. 
Für Tauchtouren im Tegeler See bieten sich insbesondere die Spots mit versunkenen Schiffen an, aber auch an anderen Stellen findet sich Sehenswertes unter Wasser, denn der See beheimatet mehrere verschiedene Fischarten. 
Die nähere Umgebung mit idyllischen Landstrichen und historisch bedeutsamen Bauwerken wie der Herz-Jesu-Kirche besuchen Urlauber zu Fuß auf eine Wanderung oder mit dem Fahrrad.
>> Mehr Infos zum Tegeler See

Schluchsee im Schwarzwald

Der Schluchsee ist einer der Stauseen des Schluchseewerks in Baden-Württemberg. 
Badefreunde besuchen hier eines der vielen Strandbäder, Hallenbäder oder Erlebnisthermen.
Die Gemeinde Schluchsee ist ein heilklimatischer Kurort, Wanderungen und Fahrradtouren lohnen sich daher ganz besonders für Naturfreunde. 
Längere Strecken führen am Ufer des Schluchsee bis hin zum Titisee in der Nähe durch naturbelassene Moorgebiete und Abschnitten mit Steigungen. 
Für Taucher bietet das Gewässer mehrere Spots, sehenswert sind vor allem die alte Staumauer und Teile eines versunkenen Dorfes. Der Schluchsee ist Tauchgebiet sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Und in der ortsansässigen Segelschule könnt ihr Kurse belegen oder Boote ausleihen.
>> Mehr Infos zum Schluchsee

Senftenberger See im Lausitzer Seenland 

Als Teil des Senftenberger Seenlands ist der Senftenberger See in Brandenburg einer der größten deutschen nicht natürlich entstandenen Gewässer. 
Umgeben von Waldgebiet und Wiesen bietet die Region euch jedoch reizvolle Landschaften für ausgedehnte Wanderungen und Fahrradtouren. Bekannt ist vor allem der große Rundweg um den Senftenberger See. 
Gelegenheiten zum Schwimmen bekommt ihr in den Strandbädern oder in der Erlebnistherme mit mehreren Außen- und Innenbecken sowie Spielplätzen für Kinder. 
Der Senftenberger See ist beliebter Tauchspot. Als Anfänger dieses Wassersports steht euch der südliche Teil des Gewässers zu Verfügung, Fortgeschrittene tauchen zu den Schiffswracks und einer versunkenen Telefonzelle. Im Winter wird im Senftenberger See auch Eistauchen angeboten.
Bootsfreunde treffen sich im Hafencamp, hier können Segelboote, Paddelboote und Tretboote gemietet werden.
>> Mehr Infos zum Senftenberger See 

Senftenbergersee

Walchensee in Bayern

Als Gebirgssee liegt der Walchensee in Oberbayern und verfügt über naturbelassene Uferstellen mit Kiesstrand. Das Gewässer zählt mit dem Kochelsee zur „Zwei-Seen-Region“. 
Vor allem das Südufer des Sees ist bei Badegästen beliebt. 
Schwimmen könnt ihr auch im nahe gelegenen Hallenbad mit eigener Sauna und einem Wellnessbereich. 
Doch bekannt ist der Walchensee für seine nahezu idealen Bedingungen zum Segeln und Surfen.
Ruder- und Tretboote können bei verschiedenen Anbietern gemietet werden. 
Entlang des Seeufers befinden sich leichte Wanderwege, für anspruchsvollere Touren eignen sich 
Routen in der näheren Umgebung mit extremeren Höhenunterschieden.
Die umliegenden Bergregionen bieten sich außerdem für Mountainbiketouren an.
>> Mehr Infos zum Walchensee

Steinhuder Meer in Niedersachsen

Das Steinhuder Meer ist ein in Niedersachsen gelegener See. Das Gewässer gehört zum gleichnamigen Naturpark und bietet vor allem Vogelfreunden ein geeignetes Urlaubsziel. 
Beobachten könnt ihr im Schutzgebiet Watt- und Wasservögel.
Besucht wird das Steinhuder Meer gerne aufgrund der künstlich angelegten Badeinsel mit feinem Sandstrand und einer flachen Uferregion. Hier können auch kleinere Kinder gefahrlos im Wasser spielen. Mehrere Frei- und Hallenbäder mit Saunalandschaft und Wellnessbereichen stehen euch außerdem zur Verfügung. 
Zu den angebotenen Wassersportarten am Steinhuder Meer gehören das Kiten, Surfen und Segeln. Wanderungen am Seeufer entlang führen euch durch ruhige Wiesen, dichte Waldgebiete und naturbelassene Moore. 
Für längere Strecken eignen sich Fahrräder oder E-Bikes.
Der Steinhuder See verfügt außerdem über einen nahe gelegenen Golfplatz.
>> Mehr Infos zum Steinhuder Meer

Vielfältige Freizeitangebote und Sportmöglichkeiten an Deutschlands Binnengewässern

Ob mitten in Großstadtmetropolen wie Berlin, in alpinen Regionen, im Schwarzwald oder in Bayern, Deutschland bietet Reiselustigen eine große Anzahl an schönen Badeseen mit abwechslungsreichen Angeboten für die Freizeitgestaltung. 
Denn nicht nur schwimmen, baden und erholen in der Sonne am Sandstrand sind möglich, auch das Angebot für Wassersport ist vielfältig. 
Während der Chiemsee und der Titisee besonders für Segelfreunde interessant ist, bieten der Edersee, Schluchsee und Senftenberger See attraktive Spots für Taucher. 
Trekkingrouten und Strecken für Mountainbiking finden sich vor allem in den alpinen, bergigen Regionen an den Gebirgsseen. 
Viel naturbelassene Landschaft findet sich um die Seen im baden-württembergischen Schwarzwald und Bayern. Doch auch die künstlich angelegten Gewässer und die Seen in städtischen Gebieten wie der Große Wannsee in Berlin verfügen über eine angenehme Atmosphäre und sind tolles Reiseziel für einen Kurzurlaub zu Zweit, in der Gruppe oder mit der ganzen Familie. 

►► Mehr Infos zu den einzelnen Seen bekommt ihr  auch auf unserer Seite sonnenklar.tv

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.