Wo liegen die schönsten Strände in Thailand?

Paradiesisch, idyllisch, exotisch – einfach traumhaft! So kann man die Strände in Thailand wohl am besten beschreiben. Das Beste daran ist, dass das südostasiatische Land unzählige dieser unvergleichlichen Plätze hat. Wie ihr da den Überblick behaltet? Ganz einfach: Wir nehmen euch mit auf eine „kleine Rundreise“ zu den schönsten Stränden in Thailand. Freut euch auf weißen Sand, türkises Wasser, imposante Felsformationen und eine exotische Pflanzenwelt!


Inhaltsverzeichnis:

  1. Phang Nga Bay, Khao Ping Kan
  2. Pai Plong Beach, Krabi
  3. Rai Leh Beach, Krabi
  4. Long Beach, Koh Phi Phi
  5. Nui Beach, Koh Phi Phi
  6. Donald Duck Bay, Koh Similan
  7. Koh Hong
  8. Taling Ngam Beach, Koh Samui
  9. Koh Wua Ta Lap
  10. Sai Nuan Beach, Koh Tao
  11. Kantiang Bay, Koh Lanta
  12. Paradise Beach, Koh Kradan
  13. Koh Kham, Koh Mak

In dieser Karte seht ihr auf einen Blick, wo Thailands schönste Strände liegen. Vielleicht ist der nächste ja gar nicht weit von eurem Urlaubsort?

Hier kommen nun ausführliche Beschreibungen zu jedem Strand. Welche Besonderheiten gibt es? Kann man gut schnorcheln? Welche Strände eignen sich am besten für Familien? Und wo ist Gastronomie vor Ort? Alle Antworten bekommt ihr jetzt.

1. Phang Nga Bay, Khao Ping Kan: Thailands bekanntester Strand

Ao Phang-nga Nationalpark, Thailand

✓ Toller Foto-Spot


✓ Ideal für einen Tagesausflug

Nordwestlich von Phuket befindet sich die Bucht von Phang Nga. Die gesamte Bucht ist ein Naturschutzgebiet, das vor allem für sein tiefgrünes Wasser und die markant geformten Felsformationen berühmt ist. Unter diesen Gesteinen sind die der Insel Khao Ping Kan wohl die einzigartigsten: Hier erhebt sich ein mächtiger Felsen, der nur auf einer kleinen Spitze zu stehen scheint, aus dem grünen Wasser. Heute wird dieses Naturwunder etwas salopp als „James-Bond-Felsen“ bezeichnet, da einst Roger Moore in der Rolle des Agenten während einer beeindruckenden Szene hier landete („Der Mann mit dem goldenen Colt“, 1974).

Gegenüber befindet sich auf Khao Ping Kan ein kleiner, gepflegter Kieselstrand. Hier habt ihr die Möglichkeit, vor der einmaligen Felskulisse ein erfrischendes Bad zu nehmen und die Atmosphäre aufzusagen. Entlang des Weges zu den Bootsanlegestellen findet ihr außerdem zahlreiche kleine Stände, an denen ihr Souvenirs und Snacks kaufen könnt. Gerade wenn ihr in Phuket seid, ist ein Tagesausflug mit dem Boot hierher also ein absolutes Muss.

2. Pai Plong Beach, Krabi: Beeindruckende Felskulisse

Pai Plong Beach auf Krabi ist einer der schönsten Strände in Thailand

✓ Sandstrand


✓ für Familien geeignet


✓ Gastronomie/ Restaurants / Bars


✓ Toller Foto-Spot

Östlich von Phuket liegt die Provinz Krabi, die einige der schönsten Strände Thailands beheimatet – wie zum Beispiel den Pai Plong Beach. Die verhältnismäßig kleine, sandige Bucht ist von riesigen Felsen umgeben, die dank ihrer grünen Bewachsung ein perfektes Farbspiel mit dem grünlichen Meereswasser erzeugen. Für exotisches Flair sorgen auch die zahlreichen großen Palmen, die sich direkt am Strand befinden.

Neben seinen Vorzügen in Sachen „Sonne, Strand und Meer“ kann der Pai Plong Beach auch noch mit einem echten Highlight aufwarten: Südlich der Bucht befindet sich inmitten des Wassers der beeindruckende Fels Anoang Tower. Vom Strand aus könnt ihr euch vor dem Felsen auf einmaligen Erinnerungsfotos festhalten – Insta-Likes incoming!

Da der Pai Plong Beach flach abfällt, eignet sich dieser thailändische Strand auch für kleine Badeurlauber. Direkt am Strand gibt es einige Bars, Restaurants und Hotels.

Unser Hoteltipp: Centara Grand Beach Resort & Villas Krabi

3. Railay Beach, Krabi: Malerischer Strand unterm „Thai-Zuckerhut“

Railay Beach ist dank seiner Felsen einer der schönsten Strände in Thailand

✓ Sandstrand


✓ Gastronomie / Restaurants / Bars


✓ Wassersportangebot

Nur zwei Buchten weiter südlich vom Pai Plong Beach wartet schon der nächste traumhafte Strand in Thailand. Das Wasser glitzert in verführerischem Grün und der breite und lange Sandstrand bietet für jeden ein passendes Plätzchen. Das ist auch gut so, schließlich könnt ihr am Railay Beach den ganzen Tag Wassertaxis beobachten, die Touristen zu diesem Strand fahren. Das führt in Kombination mit dem eher steil abfallenden Strand dazu, dass dieser für Kinder ungeeignet ist – zumal es auch wenig Schatten gibt.

Vielleicht ahnt ihr es schon: Auch am Railay Beach gibt es einen beachtlichen Felsen, der die Bucht im Süden begrenzt und in seiner Form etwas am den Zuckerhut in Rio erinnert. Auch dieses „Copacabana-Feeling“ macht den Railay Beach zu einem der schönsten Strände in Thailand. Für einen spannenden Aufenthalt sorgen außerdem Wassersportangebote und Bootsverleihe.

4. Long Beach, Koh Phi Phi: Paradies in Türkis

Long Beach auf Koh Phi Phi

✓ Sandstrand


✓ Gastronomie / Restaurants / Bars


✓ besonders klares Wasser

Koh Phi Phi bietet sich sowohl als Hauptreiseziel an, als auch als Tagestrip von Phuket aus. In beiden Fällen solltet ihr dem Long Beach im Südosten der Insel einen Besuch abstatten! Dieser Strand glänzt mit feinem Sand (perfekt für Kinder zum Spielen), einer guten Infrastruktur und vor allem seinem kristallklaren Wasser, das in unendlichem Türkis erstrahlt. Hier könnt ihr definitiv baden gehen und euch auf einer Liege in der Sonne aalen. Ein imposanter Anblick ist auch die dicht bewachsene Bergkette gegenüber des Strandes.

Direkt am Long Beach befindet sich auch der sogenannte „Sharks-Point“: Ein Felsen, an dem sich neben farbenfrohen Fischen auch zahlreiche ungefährliche Leopardenhaie tummeln. Diese schaut ihr euch am besten beim Schnorcheln durch eine Taucherbrille an.

5. Nui Beach, Koh Phi Phi: Charmante Bucht zwischen schroffen Felsen

Der Strand Nui Beach ist nur per Boot erreichbar

✓ Sandstrand


✓ Toller Foto-Spot


✓ besonders klares Wasser

Genau am anderen Ende von Koh Phi Phis Hauptinsel findet ihr mit dem Nui Beach einen der verstecktesten Strände in Thailand. Eingebettet zwischen Dschungelpflanzen und dunklen Felsen kommt der Nui Beach auch wegen seiner begrenzten Größe besonders ursprünglich daher.

Riesige Felsen erheben sich aus dem türkisen Wasser, die ein tolles Fotomotiv abgeben – besonders, weil fast immer kleine Thai-Boote in der Bucht ankern. Der Grund dafür ist, dass man den Nui Beach nur vom Wasser aus erreichen kann. Entsprechende Ausflüge könnt ihr auf der Insel überall buchen.

6. Donald Duck Bay, Koh Similan: Traumbucht im Schatten der „Ente“

Donald Duck Bay auf Koh Similan ist einer der schönsten Strände Thailands

© MeetingPoint Asia

✓ Sandstrand


✓ Kiosk


✓ Ideal zum Tauchen und Schnorcheln


✓ besonders klares Wasser

Die Donald Duck Bucht liegt auf den Similan Inseln vor der Küste Thailands. Ihr habt die Möglichkeit diesen paradiesischen Strand im Rahmen eines ganztägigen Bootsausflugs von Phuket aus zu besuchen.

Den etwas kuriosen Namen verdankt die Bucht einem Felsen, der an den Kopf der berühmtesten Ente der Welt erinnert. Überhaupt ist die vom Meer geschliffene, dunkle Felsformation, die den breiten Sandstrand begrenzt, ein ziemlich beeindruckender Anblick. Da das Gestein weder schroff noch spitz ist, könnt ihr auch mal hinaufklettern und von oben ein Foto von der ganzen Bucht machen: das Wasser ist so unglaublich klar und türkis, dass es schon fast surreal wirkt.

So ist es auch wenig überraschend, dass Donald Duck Bay ein beliebter Tauch- und Schnorchel-Spot ist. Im kühlen Nass findet ihr ihr eine bunte und lebendige Unterwasserwelt vor, in der euch der ein oder andere Meeresbewohner begrüßt. Für die nötige Stärkung sorgt ein kleiner Kiosk, an dem ihr euch verpflegen könnt. Bitte werft den Müll in die Abfalleimer und lasst ihn nicht einfach liegen – das hat dieses bezaubernde Naturwunder nicht verdient!

7. Koh Hong: Die verwunschene „Pirateninsel“

Strand auf Koh Hong in Thailand

✓ Sandstrand


✓ Toller Foto-Spot


✓ Ideal zum Tauchen und Schnorcheln

Bevor wir die Regionen um Phuket verlassen, wollen wir euch einen weiteren tollen Tagesausflug vorstellen, nämlich die Insel Koh Hong. Die kleine Insel liegt östlich von Phuket vor der Küste von Krabi, sodass ihr einen Bootsausflug buchen müsst. Das ist aber kein Problem, auf Phuket gibt es unzählige Anbieter und Agenturen, die diesen Tagestrip offerieren.

Auf Koh Hong erwartet euch alles, was Thailands Strände so berühmt macht: Weiße feine Sandstrände, klares Wasser, eine satte Vegetation – und natürlich imposante Felsformationen im Meer.

Auch die felsige Unterwasserwelt ist eine ausgiebige Schnorchel-Tour wert. Außerdem bringen euch die Ausflugsboote in die versteckte grüne Lagune der Insel. Umgeben von riesigen Felsen erfrischt ihr euch dann in einem unvergleichlichen Ambiente.

8. Taling Ngam Beach, Koh Samui: Der idyllische Palmenstrand

Taling Ngam, ein schöner Strand auf Koh Samui

✓ Sand- und Kiesstrand


✓ Ideal für Ruhesuchende


✓ Besonders klares Wasser

Die an der südöstlichen Küste Thailands gelegene Insel Koh Samui ist seit jeher ein beliebtes Ziel für Touristen aus aller Welt, was auch an den zahlreichen Stränden liegt. So ist es kaum verwunderlich, dass sich auf der Insel einer der schönsten Strände Thailands befindet. Der Taling Ngam Beach liegt an der südwestlichen Küste Koh Samuis und erstreckt sich über mehrere Kilometer. Unter den Einheimischen gilt der Taling Ngam Beach als unberührtester Strand in Thailand.

Wenn ihr dort seid, werdet ihr auch sehen, warum: Der äußerst schmale und grobkörnige Sandstrand wird an einigen Stellen von urigen Felsbrocken unterbrochen, das direkte Hinterland ist von Palmen aller Größen gesäumt – und weit und breit kein Mensch zu sehen! Hier könnt ihr vom Alltag richtig ausspannen, die Sonne Thailands genießen und euch im klar glitzernden Wasser erfrischen. Da die Umgebung des kilometerlangen Küstenabschnitts recht dicht bewachsen ist, empfehlen wir euch ein Taxi zu nehmen, das euch durch einen der Waldwege recht nah an den Strand bringt.

9. Koh Wua Ta Lap, Koh Samui: Strandtag im Nationalpark

Auf Koh Wua Ta Lap findet ihr einen der schönsten Strände Thailands

✓ Sandstrand


✓ Kiosk


✓ für Familien geeignet

Wenn ihr eh schon euren Urlaub auf Koh Samui verbringt, bietet sich auch ein Tagesausflug mit dem Boot an – das Ziel ist die westlich gelegene Insel Ko Wua Ta Lap! Ihr werdet die „grüne Insel“ dank ihrer dichten Vegetation vom Boot aus schon von weitem sehen.

Auf der Insel selbst könnt ihr euch einer geführten (aber auch recht anspruchsvollen Tour) zu einer Aussichtsplattform anschließen, von der aus ihr einen tollen Blick über die Bucht, den Strand und die Nachbarinseln habt. Natürlich steht es euch völlig frei, während des Aufenthalts auf Koh Wua Ta Lap auch am Strand zu faulenzen – man hat ja schließlich Urlaub …

Der schöne und weitläufige Sandstrand hebt sich ehrlicherweise kaum von all den anderen Traumstränden Thailands ab. Eine Sache ist aber besonders: Da die Insel von den Affen der Gattung Südliche Brillenlanguren bevölkert ist, treiben sich die kleinen Racker gerne auch in Strandnähe herum. Scheu haben sie selten. Ihr solltet euch aber auf keinen Fall dazu hinreißen lassen, die Affen zu füttern – auch wenn sie noch so süß sind. Freut euch einfach an den Wundern der Natur, und dass ihr hier die Möglichkeit habt, einen Strandtag mit einem „Zoobesuch“ zu kombinieren.

Für euer leibliches Wohl sorgt übrigens eine kleine Snackbar direkt am Strand.

10. Sai Nuan Beach, Koh Tao: Der grüne Tropenstrand Thailands

Sai Nuan Beach ist ein wunderschöner Strand in Thailand

✓ Sand- und Kiesstrand


✓ Ideal für Ruhesuchende

Im Golf von Thailand (östlich des Festlandes) liegt mit der Insel Koh Tao ein kleiner Schatz, der zahlreiche schöne Strände beheimatet. Der im Westen der Insel liegende Sai Nuan Beach ist definitiv einer der faszinierendsten Strände Thailands – hier entsteht durch das grünlich schimmernde Wasser gepaart mit der dichten, grünen Vegetation und den unzähligen Palmen ein faszinierendes Farbenspiel, das für eine ganz spezielle Stimmung sorgt.

Der weiße Sand- und Kiesstrand ist auch selten überlaufen, sodass ihr nicht zwischen abertausend anderen Badegästen schwimmen und Sonne tanken müsst. Generell hat man an diesem Strand das Gefühl, dass die Zeit stehen geblieben ist und man in eine andere Welt eintaucht.

11. Kantiang Bay, Koh Lanta: Riesige Ausmaße, unberührtes Ambiente

Kantiang Bay auf Koh Lanta

✓ Sandstrand


✓ Gastronomie / Restaurants / Bars


✓ Ideal für Ruhesuchende

Im südlichen Thailand liegt vor der Region Krabi die Doppelinsel Koh Lanta. Im Südwesten von Koh Lanta liegt mit der Kantiang Bay einer der schönsten Strände der Region. Der breite und weitläufige Sandstrand ist trotz (oder gerade) wegen seiner Größe nie überlaufen und weitestgehend unberührt. Wassersportangebote, Sonnenschirme und Liegestühle sucht ihr hier zwar vergebens, allerdings kann man es auf dem weichen Sand sehr leicht auf einem Handtuch aushalten.

Und sollte es euch mal zu heiß werden, erfrischt ihr euch einfach im Meer. Die nähere Umgebung der Kantinag Bucht ist infrastrukturell gut erschlossen und es gibt zahlreiche Bars, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Ihr wollt an diesem idyllischen Strand etwas länger bleiben?

Unser Hoteltipp: Phra Nang Lanta

12. Paradise Beach, Koh Kradan: Wo der Name Programm ist

Paradise Beach auf Koh Kradan ein echtes Paradies unter Thailands Stränden!

✓ Sandstrand


✓ für Familien geeignet


✓ Ideal für Ruhesuchende


✓ besonders klares Wasser

Eine der südlichen Nachbarn von Koh Lanta ist die wesentlich kleinere Insel Koh Kradan. Dass auf die Insel der Satz „klein aber oho“ zutrifft, beweist der Paradise Beach an der Ostküste, der seinen Namen nicht umsonst trägt. Der schmale, feinsandige Strand zieht sich (von Felsen und Flora einige Male unterbrochen) die gesamte Insel herauf und ist an den meisten Stellen wie ausgestorben. Hier könnt ihr den herrlichen Ausblick auf das türkise Meer genießen und den Sand zwischen den Zehen spüren.

Dieses Paradies  zu etwas Besonderem macht die Farbkombination zwischen Meer und den satt-grünen Pflanzen – der ganze Strand ein Foto-Spot! An einer Stelle hängt es sogar eine Schaukel über dem Meer … Da es an vielen Stellen des Strandes Palmen stehen, die Schatten spenden und zudem der Strand extrem flach abfällt, könnt ihr hier unvergessliche Strandtage mit eurem Nachwuchs verbringen.

Touristische Infrastruktur sucht ihr am Strand selbst natürlich vergebens (in welchem Paradies gibt es das schon?). Am südlichsten Punkt des Strandes befinden sich neben einigen Hotels, Resorts und Bungalows allerdings auch Bars und Einkaufsmöglichkeiten, an denen ihr euch für den Strandtag „eindecken“ könnt. Auf Koh Kradan kann man es definitiv länger aushalten!

Unser Hoteltipp: The Sevenseas Resort

13. Koh Kham: Das Juwel von Koh Mak

Strand auf der thailändischen Insel Koh Kham

✓ Sandstrand


✓ Kiosk


✓ Ideal für Ruhesuchende


✓ Ideal zum Tauchen und Schnorcheln


✓ für Familien geeignet

Wir verlassen zum Abschluss die südlichen Regionen Thailands und „fliegen“ in den Nordosten des Golfs von Thailand. Vor der Küste der Region Trat wartet die kleine Insel Koh Mak auf euch. Von hier aus habt ihr den perfekten Ausgangspunkt, um zu einem wahren Inselparadies zu gelangen. Mietet einfach ein Kajak und paddelt in circa 10 Minuten nach Koh Kham rüber.

Das kleine Eiland Koh Kham hat alles, um die Träume eines jeden Badeurlaubers wahr werden zu lassen – hier könnt ihr euch auf weiße Sandstrände, schattenspendende Palmen, idyllische Buchten und natürlich kristallklares Wasser freuen. Beim Schnorcheln entdeckt ihr die lebendige Unterwasserwelt sowie ein großes Riff. Die weitläufigsten Strände findet ihr im Süden der kleinen Insel, wo sich neben dem Steg auch ein kleiner Getränkekiosk befindet. Weiter nördlich wird es dann etwas uriger.

Es zeigt sich, dass ihr wohl öfters nach Thailand reisen müsst. Die vielen Traumstrände schafft ihr nicht in einem Urlaub. Schließlich wollt ihr ja auch noch etwas von der Kultur des Landes kennen lernen. Wart ihr schon in Thailand und kennt einen Strand, den wir in unserer Liste vergessen haben?

Thailands 14 schönste Inseln: Welche ist die richtige für mich?

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen