Südafrika- & Namibia-Rundreise: Viel mehr als Urlaub

21 Tage, zwei Länder: Erst vor kurzem bekamen die Teilnehmer unserer sonnenklar.TV Südafrika- und Namibia-Rundreise die Gelegenheit, die Vielseitigkeit und Schönheit des afrikanischen Kontinents kennenzulernen. Zudem leisteten sie mit der Reise einen wohltätigen Beitrag – und erlebten hautnah mit, wie viel soziales Engagement in den ärmsten Regionen der Welt bewirken kann.

Eine Rundreise bietet euch nicht nur die Möglichkeit, ein fremdes Land zu sehen, kulturelle Highlights zu entdecken und die Wunder der Natur zu bestaunen. Man bekommt meist auch einen kleinen Eindruck von der Lebensweise der dort lebenden Menschen.

Solch eine großartige Erfahrung durften in den letzten Wochen einige sonnenklar.TV Urlauber machen: Denn sie nahmen an einer ganz besonderen dreiwöchigen Rundreise durch Südafrika und Namibia teil. Sie bekamen dabei Einblick in die Arbeit der Stiftung FLY & HELP. So viel vorweg: Diese Ausflüge bewegten die Herzen unserer Teilnehmer auf einzigartige Weise.

Die sonnenklar.TV Rundreise in Zusammenarbeit mit FLY & HELP fand vom 23. Januar bis 12. Februar statt. Ziel war es, den Teilnehmern nicht nur die Highlights von Südafrika und Namibia, sondern auch die Arbeit von FLY & HELP vor Ort zu zeigen. Pro Person kamen dabei 100 Euro des Reisepreises den Stiftungsprojekten zugute.

Über FLY & HELP


Das Ziel der Stiftung von Reiner Meutsch ist, Kindern in Entwicklungsländern Zugang zu Bildung und Erziehung zu ermöglichen. Hierfür wurden seit der Gründung im Jahr 2009 global bereits 200 Schulen eröffnet. sonnenklar.TV unterstützt die Stiftung FLY & HELP bereits seit mehreren Jahren und hat dazu beigetragen, dass Schulprojekte in Nigeria und Ruanda verwirklicht werden konnten. Im Video erfahrt ihr mehr über die Geschichte der Stiftung:



Start der Rundreise in Südafrika

Die Südafrika-Rundreise führte unsere Teilnehmer zuerst nach Kapstadt. Dort besichtigten sie die Siedlung Wallacedene im Stadtteil Kraaifontein. FLY & HELP hat dort ein Vorschulzentrum errichtet. 110 Kinder bekommen so nun die Möglichkeit auf Schulbildung, um der Armut in ihrem Umfeld zu entfliehen. Die Besucher wurden mit Tänzen und Gesängen willkommen geheißen. Der herzliche Empfang der anwesenden Kinder und deren Mütter rührte die Gruppe so sehr, dass die ein oder andere Träne verdrückt wurde.

FLY & HELP Vorschule in Kraaifontein

Unsere Reiseteilnehmer zu Besuch in der FLY & HELP Vorschule in Kraaifontein.

Mit dem guten Gefühl, mit nur ein wenig Engagement etwas so Positives bewirkt zu haben und das Leben dieser Kinder womöglich nachhaltig verbessert zu haben, ging es die nächsten Tage ans Kap der Guten Hoffnung, es wurden Straußenfarmen, Johannesburg und der Krüger Nationalpark besichtigt.

Besondere Highlights in Namibia

Anschließend ging es weiter nach Namibia, wo FLY & HELP bereits sehr viel bewirken konnte und den Bau von 19 Schulen initiierte – darunter auch Bauprojekte, die mit Hilfe der sonnenklar.TV Namibia-Rundreisen während der letzten vier Jahre finanziert wurden.

Stiftungsgründer Reiner Meutsch empfing die Gruppe persönlich und führte sie durch zwei FLY & HELP Vorschulen in Rehoboth, einem Vorort von Windhoek. Im Ort lebt fast die Hälfte der Einwohner in extremer Armut, darunter auch viele Waisen. Die Menschen haben keinen Zugang zu sanitären Anlagen, Wasser oder Strom. Als Unterkunft dienen ihnen notdürftig zusammengebaute Wellblechhütten.

Die Vorschulen leisten hier mit ihrer Bildungsarbeit einen wichtigen Beitrag, damit diese Kinder eine Chance auf eine bessere Zukunft haben. Das sahen auch die Reisenden so: „Es ist für mich so etwas von überwältigend, dass ich meine Tränen nicht zurückhalten kann, weil ich es so toll finde, was FLY & HELP hier bewegt. Die Kinder sind so dankbar – das spürt man“, kommentierte eine Reiseteilnehmerin während des Schulbesuchs.

Die Gruppe bekam bei Ausflügen und Safaris in den folgenden Tagen viel vom Land und der Tierwelt Namibias zu sehen – unter anderem konnten sie die höchsten Dünen dieser Erde in der Sossusvlei-Wüste bei einer Flugsafari bestaunen und im Etosha Nationalpark Elefanten, Löwen, Giraffen und sogar Leoparden beobachten. Eines ist aber sicher: Der Einblick in die Wohltätigkeitsarbeit von FLY & HELP hat ihren Blick auf Südafrika, Namibia und die Rolle von sozialem Engagement nachhaltig verändert.

Dünen in der Sossusvlei-Wüste

Dünen in der Sossusvlei-Wüste.

Seid dabei beim nächsten Mal!

Es gab also viele wunderschöne, aber auch höchst emotionale Momente. Und ihr könnt beim nächsten Mal live dabei sein: Bestaunt auf einer Rundreise den afrikanischen Kontinent und erlebt die Stiftungsarbeit von FLY & HELP. Seht euch hautnah und in Farbe an, was soziales Engagement alles bewirken kann. Alle Infos zur Route für die Südafrika- und Namibia-Rundreise 2019 und zum geplanten Schulbesuch bekommt ihr am 24. und 25. März bei uns auf sonnenklar.TV. Unser Special Guest: Reiner Meutsch. Schaltet ein!

Highlights unserer Südafrika- und Nambia-Rundreise seht ihr in unserer Bildergalerie:

Panorama von Kapstadt
Erstes Ausflugsziel auf der dreiwöchigen Rundreise: Kapstadt mit all seinen Facetten.
Häuser in Kapstadt
Afrika ist auch farbenfroh und bunt. Bestes Beispiel dafür: die Häuser in Kapstadt.
Kap der Guten Hoffnung
Die Reiseteilnehmer genießen am Kap der Guten Hoffnung ein atemberaubendes Panorama.
Wer früh aufsteht, kann in Südafrikas Nationalparks die einzigartige Tierwelt des Kontinents beobachten.
Auch Löwensichtungen gehören zu einer Safari immer dazu.
Ausflug in der Sossusvlei-Wüste
Ausflug in der Sossusvlei-Wüste.
Windhoek
Windhoek hat einige architektonische Perlen zu bieten.

Lest hier mehr:

Unsere Tipps für Dubai, Ras Al Khaimah und Abu Dhabi

Was muss mit in den Ägypten-Urlaub? Urlaubs-Checkerin Astrid packt ihren Koffer für uns!

Millstätter See: Alle Infos zum kleinen Urlaubsparadies in Österreich

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.