Reisetipps Kroatien: Vorteile, Urlaubsregionen und die schönsten Strände

Kroatien ist ein beliebtes Urlaubsland! Die Küsten begeistern durch schöne Kies- und Sandstrände sowie ein kristallklares Wasser, während das grüne Hinterland Hügel und majestätische Berge aufweist. Baden, Wandern und Rafting sind nur drei mögliche Urlaubsaktivitäten. Charmante Städtchen erlauben ein ausgiebiges Sightseeing von kulturellen Highlights. Mediterrane Genüsse und delikater kroatischer Wein perfektionieren den Urlaubsvergnügen. Wie auch immer ihr euren Urlaub in Kroatien gestaltet, überall trifft ihr auf die Gastfreundlichkeit der Einheimischen.

Wir haben euch wertvolle Infos und Tipps für euren Urlaub in Kroatien zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis:
Gründe für Urlaub in Kroatien
Das sind die beliebtesten Urlaubsregionen
Die 10 schönsten Strände
Die schönsten FKK Strände

 

Viele Gründe für einen Urlaub in Kroatien

 

1) Einfache & schnelle Anreise

Es existieren viele gute Gründe für einen Urlaub in Kroatien. Angefangen bei der Anreise. Inzwischen gibt es zahlreiche Flugverbindungen von diversen deutschen Flughäfen. Ihr braucht ca. 1,5 bis 2 Stunden bis ihr die Flughäfen Pula, Zadar, Zagreb, Rijeka, Split und Dubrovnik erreicht. Aber auch die Anreise mit dem Auto ist kein Problem. Je nach Startpunkt benötigt ihr rund 11 Stunden. Die Strecke gestaltet sich sehr komfortabel und das kroatische Straßennetz ist hervorragend ausgebaut. Für einen Urlaub auf den kroatischen Inseln nutzt ihr einfach die Autofähren. 

2) Sonnenschein pur

Ein großes Plus von Kroatien ist das Wetter. In den Küstenregionen und auf den Inseln erwarten euch ein mediterranes Klima mit heißen Sommern und milden Wintern.

Zum Baden brecht ihr am besten zwischen Juni und September nach Kroatien auf, da dann fast immer die Sonne scheint, das Meer warm ist und Tagestemperaturen um die 30 °C die Regel sind. Die beste Reisezeit für Kultur- und Trekkingbegeisterte sind Frühling und Herbst. Bei Werten von etwa 23 °C könnt ihr perfekt Städte und Landschaften erkunden. Um vor dem mitteleuropäischen nass-kalten Winter zu entfliehen, bietet sich ein Überwintern in Kroatien bei Tageswerten um die 15 °C an. In den Bergen des Landes gibt es sogar weiße Weihnachten! 🙂 

3) Traumhafte Küste & kristallklares Wasser

Trotz der malerischen Bergwelt zieht es die meisten Urlauber an die Strände des Landes. Die gesamte Küste besitzt eine Länge von 5.835 km. Auf den Inseln und auf dem Festland findet ihr Sandstrände, Kiesstrände und lauschige Badebuchten. Die Auswahl ist immens, weswegen für Jeden der passende Strandabschnitt vorhanden ist. Das kristallklare Wasser lädt zum Planschen, Schwimmen und Schnorcheln ein. In einigen Regionen bieten sich auch Tauchgänge an. 

► Mehr Infos: Die schönsten Strände in Kroatien ◄

klares Wasser Kroatien

 

4) Beeindruckende Nationalparks

So schön, wie die Küste ist, präsentiert sich ebenfalls das Hinterland. Insgesamt acht Nationalparks und 11 Naturparks besitzt Kroatien. Zusammen machen sie 4.500 km² der Landesfläche aus. Durch die Landschaft aus sanften Hügeln, schroffen Felsen und grünen Tälern kann man ideal wandern. Es gibt sowohl Touren für Anfänger als auch sehr anspruchsvolle.

Nationalpark Krka Kroatien

Nationalpark Krka

Bergsteiger und Kletterer zieht es vor allem in den Nationalpark Paklenica, während der Nationalpark Risnjak durch seine 1.100 Pflanzenarten und über 110 Vogelarten verzaubert. Im Naturpark Kopacki Rit findet ihr eines der ursprünglichsten Sumpfgebiete Europas vor.

Solltet ihr bereits einen Winnetou-Film gesehen haben, erkennt ihr die Szenerie garantiert wieder. Unter anderem der malerische Nationalpark Plitvice diente als Drehort. 

5) Gute kroatische Küche

Wer viel in Kroatien unternimmt, braucht eine gute Stärkung. Die Landesküche ist dafür ideal, denn sie ist mediterran, herzhaft und raffiniert. Fischgerichte und Meeresfrüchte kommen ebenso auf den Tisch wie Fleisch. Der luftgetrocknete Schinken Prsut und der Schafskäse Paski sir sind begehrte Vorspeisen. Sehr lecker schmeckt auch der Fischeintopf Brodetto und das marinierte Rindfleisch Pasticada. In ausgewählten Restaurants könnt ihr Peka probieren. Dies ist ein unter der Tonglocke gedünstetes Lammfleisch. Optimal für ein Picknick sind die Blätterteigtaschen Burke mit Spinat, Hackfleisch oder Schafskäse. Die beliebten Fleischgerichte Mixed Grill, Cevapcici und Raznicki stammen aus Ex-Jugoslawien und werden mit einer Creme aus Tomaten, Zwiebeln, Paprika und Aubergine serviert. 

6) Perfekt für Aktivurlaub

Gebirge in Dalmatien in Kroatien

Nationalpark Paklenica in Dalamatien

Kroatien ist die perfekte Destination für einen Aktivurlaub. Die herrliche Landschaft ist prädestiniert dafür, um sie per Pferd, Rad oder zu Fuß zu erkunden. Insbesondere durch die Naturparks führen weitläufige Wege, die gut ausgeschildert sind. Vor Ort könnt ihr euch ohne Schwierigkeiten die notwendige Ausrüstung ausleihen, sodass ihr kein aufwendiges Gepäck von daheim mitnehmen müsst. Durch das Land ziehen sich zudem neun Flüsse, die sich zum Rafting unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrades eignen. Besonders beliebte Regionen zum Rafting sind: Cetina, Dobra, Korana, Krka, Kupa, Una, Save und Mreznica sowie Zrmanja. Seriöse Touranbieter erlauben abenteuerliche Touren auf dem Wasser, die nach internationalen Sicherheitsstandards durchgeführt werden. 

7) Party! Party!

Nicht nur die Tage könnt ihr in Kroatien aktiv gestalten, sondern auch die Nächte. Insbesondere die Ferienorte an der Küste und auf einigen Inseln haben sich zu Partyhochburgen entwickelt. Dort könnt ihr euch bis in die frühen Morgenstunden bei milden Temperaturen vergnügen. Einer der bekanntesten Partyorte ist der Strand Zrce mit seinen vier Diskotheken, in denen internationale DJs auflegen. Sehr beliebt ist außerdem Porec mit der größten Disko Kroatiens: das Byblos. Zadar in Dalmatien ist ein weiterer Partyort, in den es vor allem jüngere Urlauber zieht. Einen beschaulichen Trubel nach Untergang der Sonne findet ihr in der charmanten Altstadt von Rovinj vor. 

8) Top Preis-/Leistungsverhältnis

In Kroatien herrscht ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Somit könnt ihr auch für kleines Geld nach Kroatien aufbrechen und einen gelungenen Urlaub verbringen. 

9) Traumhafte Inselwelt

Inseln Kroatien

Doch wo möchtet ihr in Kroatien Urlaub machen? Die Auswahl ist umfangreich. Immerhin bietet nicht nur das Festland aufregende Destinationen, sondern auch die Inseln. 1.244 Inseln hat Kroatien, von denen jedoch lediglich 67 bewohnt oder touristisch erschlossen worden sind. Häufig lassen sich die Eilande per Fähre erreichen. Vir, Krk, Pag und einige andere Inseln sind über eine Brücke mit dem Festland verknüpft. Äußerst reizvoll für Segler und Bootsfahrer sind die sehr kleinen Inseln, die hauptsächlich aus Felsen bestehen. 

Die schönsten Urlaubsregionen Kroatiens auf einen Blick

Kroatien hat eine Landesfläche von 56.594 km² und besitzt eine Vielzahl von Regionen, die für abwechslungsreiche und gelungene Ferien prädestiniert sind.

Eine beliebte Region im Norden: Istrien

Pula in Istrien

Ganz oben auf der Liste der schönsten Urlaubsregionen des Landes steht zweifelsohne Istrien im Norden Kroatiens. Sie hat eine hervorragende Infrastruktur und lässt sich aufgrund der Nähe zu europäischen Nachbarländern besonders einfach erreichen. Istrien fasziniert unter anderem durch sein kristallklares Wasser. Zudem gibt es wirklich zauberhafte Küstenstädte mit historischen Sehenswürdigkeiten. Wer ein bisschen mehr Ruhe sucht, kann einen Ausflug in die intakte Natur machen und die lokale Flora und Faune genießen.
Zu den am stärksten frequentierten Ferienorten in Istrien zählen Rovinj, Porec, Pula, Rabac und Vrsar.

Die Kvarner Bucht

An Istrien schließt sich die Kvarner Bucht an, die ein weiteres beliebtes Urlaubsziel in Kroatien ist. Sie ist landschaftlich äußerst abwechslungsreich, denn hinter die malerische Küste schließen sich majestätische Gebirgszüge an. Sie sind so hoch, dass sie die Bucht optimal vor den Winden schützen. Das mediterrane Klima bringt über 2.500 Sonnenstunden hervor, sodass die Kvarner Bucht wie für einen Badeurlaub geschaffen ist. Die begehrtesten Ferienziele innerhalb der Region sind Crikvenica, Opatija und Novi Vinodolski.

Vor der Bucht an der tiefblauen Adria liegen außerdem die beliebten Inseln Krk, Cres, Rab und Losinj. Ob Wandern, Segeln oder Baden: Diese Ferienregion bietet euch alles, was ihr von einem schönen Urlaub erwartet. Das Angebot an Restaurants, Diskotheken und Bars ist umfangreich, weswegen ihr an der Kvarner Bucht hervorragend vergnüglichen Urlaub verbringen könnt. 

Das sonnenreiche Dalamatien

Dalmatien

Eine weitere Top-Region Kroatiens ist das sonnenreiche Dalmatien. Es zieht sich von der Großstadt Zadar bis kurz hinter die Stadt Dubrovnik, welche auch den Beinamen Perle der Adria trägt. Die Küstenlänge dieser Region beläuft sich auf 400 km, sodass ihr eine breite Auswahl an Städten, Stränden und Buchten vorfindest. So liegen in Dalmatien beliebte Urlaubsziele wie Zadar, Makarska, Split und Omis. Im Hinterland findet ihr hohe Gebirgszüge vor, die ideal zum Klettern und Wandern sind. In pittoresken Städtchen verbergen sich historische Sehenswürdigkeiten, die euch weit in die Vergangenheit des Landes entführen. Vielerorts stößt ihr auf ein kristallklares Meerwasser, da einige der romantischen Buchten mit weißen Kieseln gesäumt sind. 

Vielfalt im Landesinneren

Burgen, Schlösser, urige Dörfer und einzigartige Naturphänomene: Dadurch zeichnet sich das Landesinnere Kroatiens aus. Nicht viele Urlauber zieht es dorthin, da das Meer so reizvoll ist. Doch insbesondere im Frühling und Herbst bieten sich Ausflüge oder Ferien im Inneren des Landes an. Beachtenswert sind auch die zahlreichen Flüsse und Seen, die die Landschaft äußerst malerisch erscheinen lassen. Sie ermöglichen spannende Bootsfahrten und ein erholsames Angeln.

Zu den bekanntesten Städten im Landesinneren zählen die Bilderbuchstadt Zagreb und die historische Stadt Varazdin. Etliche Veranstaltungen rund ums Jahr finden in Karlovac statt. 

Die kroatischen Inseln

Ohne Zweifel sind die kroatischen Inseln stets einen Urlaub wert. Dank der breiten Auswahl an Urlaubsinseln findet sich für Jeden das individuelle Traumeiland.

Eine der größten Inseln der Adria ist Cres, die aufgrund ihres fast 650 m hohen Berges fasziniert. Zu der circa 248 km langen Küstenlinie gehört der Süßwassersee Vrana. Die Insel Krk ist ein wahrgewordener Mittelmeertraum, denn sie verfügt über Strände von Top-Qualität. 30 Sandstrände befinden sich auf der Urlaubsinsel Rab, die so zu einem genüsslichen Relaxen einlädt. Auf Pag hingegen tobt Tag und Nacht das Leben, weshalb es ebenfalls die kroatische Partyhochburg ist. Zum Erscheinungsbild von Murtur gehören unverwechselbar die zahlreichen Olivenöle, aus deren Steinfrüchten die Einheimischen ein erstklassiges Olivenöl kreieren. Das Meer ist kristallklar und lädt zum Baden ein. Die beste Wasserqualität hat jedoch die Insel Hvar, die ein Bade- und Erholungsparadies für Alt und Jung ist. 

Die schönsten Strände in Kroatien:Top 10


Egal welche Art von Strand ihr sucht, in Kroatien werden ihr bestimmt fündig. Wir haben uns auf die Suche gemacht und die schönsten Strände des Landes ausfindig gemacht. 

1. Goldenes Horn
Tief im Süden Kroatiens liegt der schönste Strand des Landes auf der Insel Brač. Die rund 40 km lange Insel besitzt das sogenannte Goldene Horn bei der Stadt Bol. Es ist ein Strand, der einer Sichel ähnelt und einige hundert Meter ins kristallklare Meer hinausragt. Das Wasser ist seicht und damit für Schwimmanfänger ebenso ideal wie für Kinder.

Strand goldenes Horn in Kroatien 

2. Vela Plaza Baska
Der Kiesstrand Vela Plaza Baska auf der paradiesischen Insel Krk ist zwei Kilometer lang. Er ist wie geschaffen für erholsame Momente, denn es gibt hinreichend Platz zum Relaxen für jeden Besucher. Beachtenswert ist, dass mit zunehmender Wassertiefe der Untergrund sandiger wird. Schwimmer kommen daher ganz auf ihre Kosten. Vom Bootsanlegesteg können Touren übers Meer gestartet werden.

3. Bijeca
Der Strand Bijeca im Süden der Halbinsel Istrien ist etwa einen Kilometer lang und überzeugt durch ein extrem flaches Wasser im Uferbereich. Circa 100 Metern könnt ihr ins Meer hinauswaten, während Kinder im weichen Sand in der Uferzone sorglos spielen. Zahlreiche Wassersportanbieter sind vorhanden, die Windsurfing, Parasailing und Bananaboot-Fahren anbieten. 

4. Parpratno Beach
Der Parpratno Beach auf der Halbinsel Pelješac begeistert durch seine Breite von rund 100 Metern. Er ist äußerst familienfreundlich, denn es gibt hinreichend Schattenplätze unter Pinien und Olivenbäumen. Schnorchler erfreuen sich an Sichtweiten unterhalb der Wasseroberfläche von 40 Metern. Sehr praktisch ist zudem die gute Infrastruktur: Umkleidekabinen und Süßwasserduschen sind schnell erreicht.

5. Stoncica auf Vis
Hoch im Norden der Insel Vis findet ihr den Strand Stoncica, der einen sehr feinen Sand besitzt und somit optimal zum Bauen von Sandburgen ist. Das seichte Wasser ist perfekt zum Planschen. Besonders malerisch ist zudem das anschließende Hinterland. Es weist Pinienhaine und wilde Macchia auf. Bei Bedarf leiht ihr euch vor Ort einen Sonnenschirm aus oder kaufst dir im Restaurant mediterrane Snacks.

Stonica Strand auf der Insel Vis 

6. Pecine bei Silo
In der malerischen Kvarner Bucht liegt das Fischerdorf Silo mit seinem Strandabschnitt Pecine. Er ist mit der Blauen Flagge ausgezeichnet und besitzt einen Bereich, der barrierefrei ist. Dies ist vor allem für Gehbehinderte und ältere Personen ideal. Im Sommer gibt es außerdem eine Kinderanimation und einen Verleih von Tretbooten. 

7. Slanica Beach
Ein kleines Paradies auf der Insel Murter ist der Strand Slanica Beach, der sandige und felsige Abschnitte verfügt. An den Strand schließt sich eine gute Infrastruktur mit Bars und Restaurants an, weswegen ihr direkt einen Drink am Meer genießen könnt. Bis zu 30 Meter könnt ihr ins Meer hinausgehen, da der Strand sehr sanft abfällt. 

8. Punta Rate
Das US-amerikanische Magazin Forbes wählte 2004 den Strand Punta Rata an der Riviera Makarska zum schönsten Strand innerhalb Europas. Das türkisblaue Wasser ist ein toller Kontrast zu dem weißen Kies und dem Braun der knorrigen Pinien. Etliche Unterwasserquellen erzeugen Mini-Strudel auf der Wasseroberfläche.

Punta Rate in Kroatien

9. Gradska Plaza
Zur Kvarner Bucht gehört die Riviera von Crikvenica, wo der Stadtstrand Gradska Plaza liegt. Er setzt sich aus einem Gemisch aus Sand und Kies zusammen und wird von Pinienhainen gesäumt. Eindrucksvoll ist auch die mondäne Bäderarchitektur, die sich dahinter verbirgt. An der Uferpromenade findet ihr Restaurants, in denen du dich nach erholsamen Stunden am Strand stärken kannst. 

10. Rajska Plaza
Besonders schön auf der Insel Rab ist der Strandabschnitt Rajska Plaza, der ebenfalls Paradiesstrand genannt wird. Er besitzt eine stolze Länge von 1,5 km und ein kristallklares Wasser. Das Meerwasser ist im Uferbereich knietief, weswegen ein ausgiebiges Planschen für Kinder möglich ist. Dank der guten Sichtweite Unterwasser kommen auch Schnorchler und Taucher gern zu diesem Strand. 

Die schönsten FKK Strände in Kroatien

Kroatien bietet eine Vielzahl von Stränden, die eigenen FKK Zonen haben. Auch hier haben wir uns einmal schlau gemacht und die schönsten FKK-Strände gesucht. 

1. Das goldene Horn
Der nördliche Teil des Goldenen Horns der Insel Brač gehört den Anhängern der Freikörperkultur. Der Sand ist herrlich hell und breit. Das Wasser weist nur wenig Bewegung auf, weswegen es ideal zum Planschen für Alt und Jung ist. In der Nähe befinden sich Kioske, in denen sich Getränke und Snacks kaufen lassen. 

2. Insel Lokrum
Nah bei Dubrovnik befindet sich auf der Insel Lokrum ein großer FKK-Strand, der sanft ins Meer übergeht. Vom Hauptstrand lassen sich zahlreiche Felsenbuchten erreichen, die für romantische Momente ideal sind. Beliebt am Hauptstrand ist zudem das Strandcafé, welches ein Treffpunkt für Sonnenhungrige aus der ganzen Welt ist.

Insel Lokrum Kroatien

3. Politin
Auf der malerischen Insel Krk befindet sich der Strand Politin, der in der Nähe eines Campingplatzes liegt. Beim erholsamen Sonnenbaden an diesem FKK-Strand genießt ihr einen Blick auf die historische Altstadt. Trotz der Nähe zur Stadt ist Politin naturbelassen. Boote und Liegestühle könnt ihr euch von lokalen Anbietern ausleihen. 

4. FKK-Insel: Santa Katarina
Die Insel Santa Katarina ist eine komplette FKK-Zone, sodass ihr sogar nackt von einem Strandabschnitt zum anderen laufen könnt. Insbesondere die Buchten an der Ostseite sind sehr lohnenswert. Dort befinden sich teilweise große Klippen, von denen sich mutige Naturisten ins Wasser stürzen können. Mit dem Taxiboot könnt ihr das Eiland von Rovinj erreichen. 

5. Savudrija
Der FKK-Strand vom Fischerdorf Savudrija ist äußerst beliebt, da er viele Schattenplätze und eine gute Wasserqualität bietet. Wenn ihr nicht nur in der Sonne dösen möchtet, könnt ihr auch Wasserski fahren oder ein Tretboot mieten. Am Strand liegt ein Campingplatz mit diversen Bars, Geschäften sowie Restaurants.

Fkk Strand in Savudrija

 

– Direkt zu passenden Kroatien Angeboten –

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.