Was ist eine Pension?

Bei eurer Internet-Recherche nach günstigen Unterkünften seid ihr bestimmt schon oft auf Angebote von Hotels Pensionen gestoßen. Rein gefühlsmäßig ordnen die meisten Leute Pensionen irgendwo zwischen Fremdenzimmer und Hotel ein. Aber was ist eine Pension eigentlich genau und welche Leistungen erwarten euch dort?


Inhaltsverzeichnis


Definition: Pension als Unterkunftsart

Jeder weiß, was ein Hotel ist. Wenn es um den Begriff „Pension“ geht, wird es schon komplizierter. Pensionen gehören zur sogenannten „Parahotellerie“ – also zu Unterkünften, die euch die Möglichkeit zu einer einfachen Übernachtung bieten. Dazu zählen beispielsweise private Fremdenzimmer, Campingplatz, Jugendherberge oder eben eine Pension – Bedeutung hat dabei der im Vergleich zum Hotel eingeschränkte Service.

Der Deutsche Tourismus Verband hat in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband Regeln für die Klassifizierung einer Unterkunft als Pension festgelegt. Dabei wurde festgelegt, dass in einer Pension möblierte Zimmer mit Bad vorhanden sein müssen. Der Service ist auf Bettenmachen und Endreinigung beschränkt. Außerdem dürfen Speisen und Getränke nur an Hausgäste abgegeben werden. Viele Pensionen sind allerdings in privater Hand. Manche Gastgeber gewähren euch nach Absprache trotz aller Service-Regelungen private Vergünstigungen wie Wäsche-Service, Beistellbetten für Kleinkinder oder Fahrrad-Verleih.

Jetzt Unterkunft bei sonnenklar.TV buchen

 

Welche Vorteile hat eine Pension gegenüber einem Hotel?

Wie sieht es in der Praxis aus: Eignen sich Pensionen für euch oder solltet ihr doch eher nach einem Hotel suchen? Hier erfasst ihr gleich auf den ersten Blick, welche Vorteile die jeweilige Unterkunftsart hat und worin sich ein Hotel von einer Pension unterscheidet.

Vorteile Pension:

  • Preisgünstig
  • Nur wenige Gästezimmer
  • Zumeist von Privat geführt
  • Persönliches Ambiente
  • Gelegenheit zum Kontakt mit Einheimischen
  • Insidertipps aus kompetenter Hand
  • Häufig abseits des Massentourismus

Vorteile Hotel:

  • Preise entsprechend der Sterne-Landeskategorie
  • Umfassender Service
  • Rezeption fast immer besetzt
  • Anonymität für diejenigen, die unter sich bleiben möchten
  • In besseren Hotels Wellness- und Fitnessbereiche
  • Häufig hoteleigene Restaurants
  • Teilweise Vollpension oder All Inclusive möglich
  • Lage mit guten Verkehrsanbindungen oder Lage am Strand
Pension Bedeutung

Pension

Welche Nachteile hat eine Pension gegenüber einem Hotel?

Wenn ihr keinen zu hohen Anspruch an Komfort stellt, ist die Übernachtung in einer Pension eine interessante und kostengünstige Alternative zum Hotelzimmer. Manche private Pensions-Betreiber haben viel Engagement und Fantasie in die Ausstattung ihrer Räumlichkeiten gesteckt. Ihr habt die Auswahl zwischen stylischen Raum-Kreationen, Zimmern mit besonderen Features für Kinder, moderner Möblierung bis hin zu folkloristischen Zimmern mit Bauernmalerei und sichtbaren Deckenbalken. Es gibt also Pensionszimmer für jeden Geschmack – aber sie haben auch ihre Nachteile.

Nachteile Pension:

  • Einchecken nur um bestimmte Uhrzeiten
  • Häufig nur rudimentäre Service-Angebote
  • Nur selten Wellness- oder Fitness-Features
  • Nicht immer in privilegierter Lage

Nachteile Hotel:

  • Höhere Preiskategorie
  • Wenig Kontakt zu Einheimischen
  • Kein unmittelbarer Kontakt mit der Kultur des Landes/der Region
  • Unpersönlich
  • Oft in touristisch überlaufenen Regionen

Ist eine Übernachtung in einer Pension für euch geeignet?

Wenn für euch ein letzter Drink in der Skyline-Bar eines Hotels nicht die Krönung des Abends darstellt, habt ihr schon einige Punkte als Pensionsgäste gewonnen. Ihr möchtet eure Umgebung auf eigene Faust entdecken? Noch mehr Punkte. Ihr investiert euer Urlaubsbudget lieber in Erlebnisse und Erfahrungen als in ein komfortables Ambiente? Wieder ein Plus.

Entdeckt ihr lieber einige einheimische Restaurants als jeden Abend im Hotel zu dinieren? Langsam ist es ziemlich eindeutig: Ihr gehört zu den Reisenden, die sich ziemlich bestimmt in einer Pension wohl fühlen. Wenn ihr nicht unbedingt am Puls des Geschehens übernachten möchtet und auch nichts dagegen habt, ab und zu ein paar Schritte zu laufen, solltet ihr diese Unterkunftsart unbedingt ins Auge fassen.

Worauf ihr bei der Buchung einer Pension achten solltet

Pensionen sind kleine Beherbergungsbetriebe und haben oft Stammgäste, die jedes Jahr wiederkommen. Besonders kinderfreundliche Pensionen sind während der Schulferien schnell ausgebucht. Bei Pensionen am Meer wird es in der Hauptreisezeit eng mit den Buchungen. In den Bergen gibt es während der Skisaison so gut wie nie freie Zimmer. Entscheidet euch also frühzeitig für die Buchung einer passenden Pension in eurer Urlaubsregion – oder bucht kurzfristig ein Hotel.

Mehr zum Thema Unterkunft:

<< Zurück zum Reiselexikon

Teilen

Pin It