Mit sonnenklar ins Marine Resort auf der Insel Kos

Ein kleines Spiel: Schließt die Augen, natürlich erst, nachdem ihr die Anweisungen zu Ende gelesen habt, und stellt euch vor, ihr seid im Urlaub irgendwo in Griechenland. Stellt es euch vor, bis ihr es wirklich vor euch sehen könnt, bis ihr die Gerüche, die Geräusche, den Wind und die Wärme wahrnehmen könnt. Dann macht die Augen wieder auf und überlegt, was ihr euch vorgestellt habt.

Wahrscheinlich wird einiges dabei gewesen sein von dieser Liste: weißer Sandstrand, Olivenbäume, Oleanderbüsche, Dörfer aus hell getünchten Häuschen, Fischerboote, die behäbig im Hafenbecken schaukeln, alte Männer vor rustikalen Tavernen, die Gerüche von Anis, Rosmarin und Salbei, ein warmer Wind, der nur als Lüftchen daherkommt. So ungefähr sieht es wohl aus, das Klischee von Griechenland.

Und ziemlich genau so sieht auch die Wirklichkeit aus, verbringt jemand seinen Urlaub auf der Insel Kos. Manchmal ist das Klischee eben doch nur ein Abbild der Wirklichkeit. Und manchmal ist es schön, dass das Klischee wirklich ist:

 

Kos ist die drittgrößte Insel des Dodekanes (was „zwölf Inseln“ heißt, obwohl die Inselgruppe etwa 160 Mitglieder zählt) und wartet auf mit einer Küste von über 110 Kilometern Länge. Da gibt es dann wahrlich genug Strände und Badebuchten, dass jeder der über 600.000 Touristen jährlich sein eigenes Plätzchen an der Sonne findet.

Auch für die etwas sportlicheren Besucher ist auf Kos gesorgt: Viele Radwege durchziehen die Insel und Wanderer können den Dikeos erklimmen, einen, nun ja, „Berg“ von immerhin 846 Metern Höhe – da sollte man schon ein paar Stunden für seine Tour einplanen. Doch weil das Linienbusnetz sehr gut ausgebaut ist, brauchen auch die Wanderfreunde unter euch, egal wo sie auf der Insel untergebracht ist, nicht zu früh aus dem Bett kriechen.

Wir hätten dann auch gleich einen Vorschlag, wo ihr euch ein Bett suchen solltet: im Marine Resort bei Tigaki an der Nordküste von Kos.

 

Leute, wir empfehlen euch: Verbringt euren Urlaub auf Kos! Macht euren Urlaub zum Wirklichkeit gewordenen, traumhaft schönen Klischee! Und wenn ihr unserem Rat folgen wollt, dann habt ihr doch sicher auch genug Vertrauen ins uns, euch unser Angebot für das Marine Resort, unser Haus auf Kos, genauer anzuschauen – und zu buchen.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.