Marokko – eine neu entdeckte Liebe.

Wer eine Reise verkaufen möchte, sollte sich auch vor Ort auskennen. Unsere Produkt-Managerin Meike hat sich deshalb in ein ihr neues Land aufgemacht  und war restlos begeistert. Aber lest selbst: 
„In unserem Unternehmen zu arbeiten, ist immer mit neuen Herausforderungen verbunden, etwas, das mein Berufsleben ausgesprochen spannend und abwechslungsreich macht.
So haben sich meine Chefs dazu entschlossen, mir zu meinen Stammgebieten Griechenland und Zypern auch Marokko und Tunesien zu übergeben. Gesagt, getan – und schon war ich unterwegs in eines dieser neuen Gebiete: Marokko.

Ein neues Zielgebiet zu entdecken und für unsere Gäste zu erobern, gehört zu den interessantesten Teilen meiner Arbeit. Man weiß nie so ganz genau, was man erwarten kann, und ist manchmal enttäuscht und manchmal begeistert. In diesem Fall sogar vollauf begeistert und voller Vorfreude schöne neue Produkte für sonnenklar zu entwickeln!

Die Königsstadt Marrakesch

Die Reise ging zuerst nach Marrakesch. Jeder hat von dieser Königsstadt gehört, viele reisen jedes Jahr dort hin und doch ist sie auch sehr vielen von uns noch fremd und unbekannt.

Marokko Reisen: ein tolles Reiseziel!

Wegen der rötlich schimmernden Hauswände wird Marrakesch auch „Die Rote“ genannt.

Ich hatte schon einmal gelesen, dass Marrakesch auch „Die Rote“ genannt wird. Während der Landung und beim Blick aus dem Flugzeugfenster wird schnell klar, warum: Die Altstadt ist ein Meer aus rötlich schimmernden Häusern. Eine wahre Farbenpracht während eines Sonnenaufgangs! Was mich als nächstes beeindruckt hat, waren die angenehmen Temperaturen. Es war die zweite Januarwoche und das Land begrüßte mich mit angenehmen 20 Grad. Paradoxerweise hat man von Marrakesch bereits einen sehr nahen Blick auf das Atlasgebirge, welches schneebedeckt war. Das hatte fast einen Hauch von Voralpenland =)

Gewuerzhaendler in Marokko

Sieht man sich die Auslagen der Händler an, so wäre „Die Bunte“ vielleicht passender.

Marrakesch selbst ist eine Stadt in der sich Moderne mit Orientalischem vermischt. Möchte man es zeitgemäß und europäisch, geht man auf die große „Avenue Mohamed V“. Von internationalen Modelabels wie Mango, Zara und H&M über Sterne-Restaurants und Sushi-Bars findet man hier alles, was das (Frauen-)Herz begehrt.

Im Gegenteil dazu findet man in der Altstadt Marrakeschs, der Medina, noch das alte, traditionelle marokkanische Leben: Ein kilometerlanges Netz von Souks mit unendlich vielen Geschäften und handwerklichen Betrieben, die alle auf den zentralen Platz, die Djemaa el Fna münden. Es ist wahnsinnig interessant, in diese Gassen voller Gerüche und Farben einzutauchen und sich treiben zu lassen. Die Menschen und Ladeninhaber sind extrem freundlich und überhaupt nicht aufdringlich. Natürlich wird man immer mal wieder aufgefordert, einen Blick in diesen oder jenen Laden zu werfen, nach einem freundlichen „Non, merci“ kann man aber in Ruhe weiterschauen.

Marokko Reise

Für Frauen ist Marrakesch eine sehr sichere Stadt – für Wildtiere augenscheinlich eher nicht.

Nie hätte ich erwartet, dass man sich in dieser (übrigens extrem sauberen!) orientalischen Stadt so frei und sicher bewegen kann – vor allem als Frau, alleine unterwegs.

Traumstrände in Agadir

Als nächstes bin ich mit dem Auto Richtung Westen nach Agadir gefahren. Auf der Strecke von ca. zweieinhalb Stunden fährt man (übrigens auf einer sehr gut ausgebauten Autobahn) entlang wunderschöner Landschaften. Grüne, mit Gras bedeckte Felder wechseln sich ab mit sanften Hügeln, auf denen Orangenbäume oder Pinien wachse. Ich war wirklich von dem Grün der Landschaft überrascht, hatte ich mir doch mehr Wüste und Sand vorgestellt.

Marokko UrlauB: In und um Agadir ist Marokko ein echtes Badeparadies.

In und um Agadir ist Marokko ein echtes Badeparadies.

Agadir bietet alles, was man von einem touristischen Badeort erwartet. Gute Hotels in direkter Strandlage in allen Preisklassen, eine über acht Kilometer lange Promenade, auf der man spazieren gehen kann, einen sehr breiten, flach abfallenden Sandstrand sowie diverse Einrichtungen zum Vergnügen (Bars, Restaurants, Einkaufsläden, eine Marina usw.). Ein wunderbarer Ort also, um einen abwechslungsreichen, erholsamen Urlaub zu verbringen!
Nach einer Woche musste ich mich leider von diesem schönen Land mit seinen vielen Facetten verabschieden. Marokko ist wirklich eine Reise wert, denn nicht viele Länder bieten so eine Vielfalt und so freundliche und hilfsbereite Menschen!“

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.