Magic Marokko!

Mein Mann Andreas Eickelkamp, Geschäftsführer von sonnenklar.TV, hat ein Kamerateam und mich Mitte Juni 2014 nach Marokko geschickt, damit ich mir persönlich ein Bild machen konnte vom Land und im speziellen vom Luxus Mazagan Beach Resort, welches direkt am Meer in El Jadida liegt. Er hatte dem Hotel die „Goldene Sonne 2013“ (eine ganz besondere Auszeichnung für Top Kundenzufriedenheit und Preis-Leistungs-Verhältnis bei sonnenklar.TV) verliehen und ich sollte die Qualität des Hotels noch mal überprüfen.

Wir sind in Marrakesch gelandet und vom Airport aus ging es in nur ca. 10 Minuten Autofahrt direkt zum berühmten Marktplatz „Djemaa el-Fna“.

Marokko Urlaub Marrakesch Djemaa el-Fna

Marrakesch: der Djemaa el-Fna Platz

Wir sind alle begeistert – nach nur ca. 3 Stunden Flugzeit befinden wir uns in einem Märchen aus 1001 Nacht! Die Marokkaner sind wirklich sehr gastfreundlich – die Deutschen spielen zeitgleich ihr WM- Auftaktspiel gegen Portugal und die Ergebnisse werden uns beim Dreh auf dem Marktplatz freudig zugerufen. Klapperschlangen werden am Boden mit Flöten betört, kleine Berberaffen laufen durch die Menge.

Marokko Marrakesch Djemaa el-Fna

Der Djemaa el-Fna von oben

Bis ich mich versehe, habe ich ein Henna Tattoo auf meiner rechten Hand- kleiner Tipp am Rande: in Marrakesch gelten keine Fixpreise eher fiktive Mondpreise. Die Dame wollte 350 Dirham für ihr Werk auf meiner Hand, das entspricht ca. 35 € (leicht umzurechnen am besten man streicht die Null am Ende und hat ca. den Euro Preis). Nach berberischer Verhandlungstaktik zahlte ich 150 Dirham und freute mich… Einen Tag später erfuhr ich  im Hotel, dass ein Henna Tattoo üblicherweise mit 20 Dirham entlohnt wird – gut zu wissen beim nächsten Mal!

Urlaub Marokko Marrakesch Markt Einkaufen

Auf dem Markt in Marrakesch – Marokko

Vom Markt aus ging es über die alte Landstraße direkt zum Hotel an der Küste – unser Fahrer bevorzugte diese Strecke, da sie kürzer war als die neue Autobahn, welche einen Umweg von 70 km bedeutet hätte. Gerne wären wir jedoch im Nachhinein über die Autobahn gefahren – die Landstraße ist in der Tat eine alte schmale Landstraße, welche für Touristen nicht wirklich komfortabel ist, geschweige denn zu empfehlen!

Die Ankunft im Hotel war großartig – das Hotel liegt tatsächlich inmitten eines Pinienwaldes direkt am Meer.  Wir kamen spät gegen 23:30 Uhr an und wurden freundlich empfangen. Die Zimmer sind mit über 40 qm sehr geräumig,  verfügen über eine schöne Einrichtung mit vielen Holzelementen, einem King-Size-Bett mit wirklich guter Matratze und TV mit 14! deutschen Sendern – wir waren echt zufrieden! Vom Balkon aus hat man im normalen Doppelzimmer seitlichen Meerblick, welcher aber im Grunde direkt auf den Atlantik ist, da sich kein Hotel in der Nähe befindet und der Blick somit über den riesigen Golfplatz und der schönen Landschaft zum wunderschönen endlos langen Strand schweift!

Urlaub Marokko ausblick aus dem Hotel

Der Ausblick vom Hotelzimmer

Das Hotel hat maximal 5 Stockwerke und ist wie ein kleiner Königs-Palast gebaut, im Innenhof befindet sich der Pool.  Das Frühstücksbuffet im „Olives“ war top und entspricht einem 5 * Haus- UND besonders schön ist die Terrasse zum Essen draußen, das selbe Restaurant hat auch mittags das Buffet für Lunch mit guter Auswahl!

Frühstück im Hotel 5 * Luxus Mazagan Beach Resort

Frühstück im 5 * Luxus Mazagan Beach Resort

Wir treffen zum Interview den Präsidenten der Hotelanlage Herrn Stefan Killinger (er ist Deutscher und kommt aus Garmisch), ein sehr sympathischer Mann der seine Arbeit liebt – das spürt auch jeder Gast im Hotel!

Ein echtes Highlight für mich persönlich war der SPABereich hier kann man sich draußen unter einem Pavillon mit Blick auf den Atlantik massieren lassen – wirklich wunderschön! Auch innen der orientalische Hammam – internationales Topniveau – es ist alles sehr gepflegt und man bekommt professionelle Treatments.

Hammam am Strand SPA

Verwöhnprogramm am Strand

Am endlos langen hoteleigenen Strand (7 km!) kann man unter anderem mit Pferden reiten, Quad fahren oder sich einfach in einem Daybed oder einer Hängematte entspannen. So stellt man sich im besten Fall Marokko vor – langer, leerer Strand (superfeiner, weicher Sand) und Entspannung auf höchstem Niveau!

Ein echter Benefit im Hotel war zudem auch das WLAN, einfach kostenlos einloggen und es funktioniert schnell und reicht bis zum Strand- großartig!

Abends speist man mit Halbpension im Restaurant „Market Place“ – hier hat man die Qual der Wahl der frischen Küche. Leonardo, der internationale Küchenchef , der noch vor einem Jahr in Bangkok im Hotel gearbeitet hat, führt mich durch seine kulinarischen Highlights. Ich bin begeistert- und kann mich nicht entscheiden zwischen erstklassigem frischem Rindfleisch aus Argentinien, dem riesigen Sushibuffet gegenüber oder ob ich doch meine eigene Pizza backen sollte. Der Gast hat Auswahl zwischen sieben tollen Küchen im Restaurant!

5 Sterne Luxus Mazagan Beach Resort

Schlemmen im Hotel-Restaurant des Luxus Mazagan Beach Resorts

Direkt im Hotel befindet sich das größte Casino Marokkos – ein großer Spaß im Urlaub. Hier besteht auch keine Anzug bzw. Krawattenpflicht für Männer, wie wir es aus europäischen Casinos kennen.

Mein Mann und ich waren schon in vielen Hotels der Welt unterwegs und mein Mann schätzt mich für meinen guten, exklusiven Geschmack- bei dieser Anlange muss ich ihm Recht geben, das er sie mit der „ Goldenen Sonne 2013“ ausgezeichnet hat. Das Hotel hat es auch wirklich verdient! Wir werden auf jeden Fall wieder kommen und dann für eine Woche zu zweit – darauf freue ich mich jetzt schon!

Normalerweise fliegt man für dieses Hotel nach Casablanca und ist in einer Stunde ganz entspannt über den neuen Highway im Hotel. Wir sind glücklicherweise dann über die Autobahn nach Marrakesch zurückgefahren, das dauert dann ca. 15 Minuten länger (ist aber kein Vergleich mit der alten Landstraße), selbst die Landschaft entlang der Autobahn ist schöner. Kleiner Tipp noch für den Marrakesch Airport am Schluss- wenn Ihr noch Dirham habt, gebt diese noch im Zentralbereich aus! Nachdem der Sicherheitskontrolle, zahlt man in Euro und hier erwarten euch auch keine Schnäppchen-Preise mehr: Zigarettenstangen kosten ca. 35 €, Olivenöl aus Marokko 22  €, selten habe ich einen so überteuerten Airport erlebt.

Vielen Dank an mein professionelles und super nettes Team Sebastian, Leyla und Maria!!!

urlaub von sonnenklar.TV

 

Claudia C. Eickelkamp

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.