Expedition zur Bacardi-Insel

Eine traumhafte Strandoase – so ungefähr müsst ihr euch die kleine Bacardi-Insel in der Bucht von Samana vorstellen. Der weiße Sandstrand wird umrahmt von hellem türkisblauem Wasser und grünen Palmen, nicht wenige fühlen sich hier wie im Paradies. So ist es kein Wunder, dass die tropische Insel Cayo Levantado weit über die Grenzen der Dominikanischen Republik hinaus bekannt ist und das alles nur durch einen Werbespot der Firma Bacardi.

Der Bacardi-Werbespot machte die Insel Cayo Levantado weit über die Landesgrenzen der Dominikanischen Republik bekannt

So geht Karibik-Feeling à la Bacardi-Werbespot: auf der kleinen Insel Cayo Levantado werden Urlaubsträume wahr.

Die berühmte Bacardi-Werbung

Viele von euch werden sich an die berühmten Bacardi-Werbespots der 90er-Jahre erinnern: Schöne Menschen landen mit einer Art Einbaum an einem einsamen Strand, sie schäkern im weißen Sand. Da zieht plötzlich Regen auf, dicke Tropfen prasseln auf Palmwedel hinab. Was machen die schönen Menschen nun in dieser verzweifelten Lage? Sie öffnen erst einmal die Rumflaschen, dann gehen sie daran, sich einen Unterstand aus Palmenzweigen zu bauen – und die Party kann ungestört (und dank dem Rum gleich nochmal entspannter) weiterlaufen. 

Die Insel Cayo Levantado alias Bacardi-Insel

Kaum ein Werbespot prägte so sehr das Bild der Karibik wie die Werbung der Firma Bacardi aus den 90er-Jahren. Er zeigt eine traumhafte Kulisse: ein weißer Sandstrand, Palmen, türkisblaues Meer und junge Menschen, die das Leben mit einem frischen Cocktail genießen. Eben dieser Spot, so munkelt man, soll auf der Insel Cayo Levantado gedreht worden sein. Ob das nun stimmt oder nicht, die Strände der Insel lassen auf jeden Fall eben dieses entspannte Gefühl aufkommen, das in der Bacardi-Werbung gezeigt wird. Auch heute noch kann man sich so fühlen wie im Spot: In einer Hängematte liegend zwischen Palmen mit Blick auf den Strand sowie das türkisblaue Meer und einer frischen Kokosnuss in der Hand findet ein jeder seinen inneren Frieden.

Solltet ihr den einsamen Strand aus der Bacardi-Werbung einmal selbst besuchen wollen, dann müsst ihr euch in die Dominikanische Republik aufmachen. Im Nordosten des Landes liegt die Bucht von Samana – und in eben dieser Bucht findet sich die kleine Insel Cayo Levantado, die als Kulisse für Bacardis schöne Menschen diente.

Der Strand auf der Bacardi-Insel ist einfach traumhaft

Hier kann man es sich wirklich gut gehen lassen.

Wissenswertes zur Bacardi-Insel Cayo Levantado

Die kleine Insel Cayo Levantado ist gerade einmal zwei Kilometer lang und knapp einen halben Kilometer breit. Das Inselinnere ist durch eine wilde natürliche Dschungelbewachsung bestimmt, die Küste durch paradiesisch weiße Sandstrände. Das malerische Bild der tropischen Bacardi-Insel wird durch das türkisblaue Wasser umrahmt.

Cayo Levantado liegt unmittelbar in der Nähe der Stadt Santa Barbara de Samana und ist von dort mit dem Boot in knapp 15 Minuten zu erreichen. So könnt ihr die Insel auch als Tagesausflugsziel von Santa Barbara aus besuchen. Unweit von Santa Barbara befindet sich zudem ein internationaler Flughafen, von dort fahren Shuttlebusse zum Hafen. Etwas weiter weg (knapp drei Stunden Fahrtzeit) liegt der Flughafen Las Americas in Santo Domingo. Auch dieser eignet sich für die Anreise nach Cayo Levantado, jedoch müsst ihr je nach Ankunftszeit so eventuell eine Zwischenübernachtung einplanen. 

Eine Reise auf die Insel ist das gesamte Jahr über möglich. In der Bucht von Samana liegen die durchschnittlichen Temperaturen bei etwa 25°C, Temperaturunterschiede zwischen den Jahreszeiten wie in Europa üblich gibt es hier nicht merklich. In den Wintermonaten ist es auf Cayo Levantado zwar ein wenig kühler als in den Sommermonaten, die durchschnittliche Tagestemperatur beträgt jedoch trotzdem 29°C. Zu dieser Zeit ist die Luft zudem trocken und es treten so gut wie keine Regenschauer auf. Zwischen Mai und Oktober ist es vor allem durch die hohe Luftfeuchtigkeit ein wenig wärmer und es kann zu gelegentlichen Regenfällen kommen. So gilt die Zeit zwischen Dezember und April als Hauptsaison für eine Reise nach Cayo Levantado.

Das Leben genießen im Bacardi-Style: Urlaub auf Cayo Levantado

Wer auf der Insel Cayo Levantado seinen Urlaub verbringt, wird schnell von der entspannten Atmosphäre eingeholt und kann richtig gut vom Alltag abschalten. Doch gibt es auch Möglichkeiten, den Urlaub aktiv zu gestalten.

Auf Cayo Levantado lässt es sich wirklich aushalten

Den Alltag weit hinter sich lassen – dafür ist die Bacardi-Insel der perfekte Ort.

Erholung pur

Die traumhaften Strände der Insel laden vor allem zum Entspannen ein. Auf einer der Sonnenliegen oder auch in der Hängematte kommt ihr perfekt zur Ruhe und lasst den Alltagsstress einmal hinter euch. Für Abkühlung sorgen das türkisblaue Meereswasser und ein kühler Drink. Im einzigen Hotel auf Cayo Levantado, dem Luxury Bahia Principe Cayo Levantado (übrigens ein Erwachsenenhotel), gibt es zudem einen Wellnessbereich mit Whirlpools und einem Massageangebot. Wer hier übernachtet, kann auch den Privatstrand nutzen, an dem es ein wenig ruhiger zugeht als am berühmten Bacardi-Strand, den auch die Tagesbesucher der Insel nutzen.

Auf Inselentdeckung über Cayo Levantado

Wem nach ein wenig mehr Bewegung zumute ist, kann die Insel auf einem Spaziergang erkunden. Pfade führen durchs Inselinnere. Gerade zur Mittagszeit bieten die hohen Palmen und tropischen Pflanzen angenehm kühlen Schatten. Da die Insel unter Naturschutz steht, hat man versucht, die Flora nicht zu sehr durch die Hotelanlage zu beeinträchtigen. Auch der Strand eignet sich für ausgedehnte Spaziergänge. Wenn ihr hungrig seid, kehrt ihr einfach bei einem der kleinen Restaurants ein und genießt karibische Speisen.

Die Bacardi-Insel ist dicht bewachsen.

Auch das Inselinnere lädt zu ausgedehnten Spaziergängen und Erkundungstouren ein.

Raus aufs Wasser

Die schillernde Unterwasserwelt lernt ihr am besten beim Schnorcheln kennen. Die Bacardi-Insel ist umsäumt von Korallenriffen, in denen sich zahlreiche bunte Fische tummeln. Von Cayo Levantado aus werden Schnorchelausflüge angeboten, aber auch Tauchen ist in der Bucht von Samana möglich. Wer lieber über Wasser bleibt, kann sich ein Kajak ausleihen oder Stand-up-Paddeling machen. Vom Wasser aus seht ihr die schöne Insel noch einmal aus einem anderen Blickwinkel. Die Mühe lohnt sich absolut! Mit Katamaranen könnt ihr auch in der Bucht von Samana segeln gehen. Besonders schön ist es, wenn ihr in den Abendstunden zur Insel zurückkommt und das Meer und die Strände der Insel in einem ganz besonderen Licht zu glitzern scheinen. 

Ausflüge von der Bacardi-Insel in die nähere Umgebung

Cayo Levantando liegt unweit der Samana-Halbinsel. Von der Bacardi-Insel ist es nur ein Katzensprung dorthin und ihr könnt Samana bei einem Tagesausflug erkunden. Ein besonderes Highlight ist der 40 Meter hohe El-Limón-Wasserfall. Wer es sich traut, kann hier von einer der etwa zehn Meter hohen Klippen in ein Wasserbecken herunterspringen oder einfach nur in dem angenehm kühlem, kristallklaren Wasser baden.

El Limón Wasserfall, Samana

Ein beliebtes Ausflugsziel ist der El-Limón-Wasserfall.

Auf der Samana-Halbinsel befindet sich auch einer von insgesamt vier Nationalparks der Dominikanischen Republik. Der Los Haitises umfasst ein geschütztes Regenwaldgebiet mit tropischen Pflanzen und einer von Mangroven gesäumten Küste. Im Los Haitises befinden sich auch Höhlen, die einst in präkolumbianischer Zeit von dem indigenen Stamm der Taino bewohnt wurden. Bei einer Tour durch die Höhlen erfahrt ihr vieles über die Lebensweise der Taino und könnt euch ein Bild vom Leben im Einklang mit der Natur machen.

Los Haitises Nationalpark, Samana

Der Los Haitises Nationalpark ist ein tolles Ausflugsziel, wenn ihr euren Urlaub auf der Bacardi-Insel verbringt.

Doch nicht nur der Regenwald mit seinem verborgenen Schätzen kann besichtigt werden, auch der vier Kilometer lange Sandstrand Playa Rincon ist ein absolutes Highlight. Er gilt als einer der zehn schönsten Strände weltweit und umfasst mehrere kleine, traumhafte Buchten.

Wenn ihr auch ein wenig Bacardi-Feeling spüren wollt, aber nicht unbedingt unter Palmenblättern schlafen wollt, dann gibt es eine Lösung: ab auf Cayo Levantado! Wir waren schon vor Ort – und unsere Eindrücke teilen wir mit euch in diesem Video:

Dann fehlt eigentlich nur noch das richtige Getränk für den Traumurlaub am Strand …

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.