Ein Rundgang durch das Bellevue Beach Hotel in El Gouna

Wir haben schon so viele Hotels besichtigen dürfen, doch das Bellevue in El Gouna hebt sich von der Masse ab. Ich war wirklich sehr begeistert, als ich den Rundgang mit Celine, der deutschen Gästebetreuung, machen durfte. Wer das ganze Hotel sehen will, schaut sich gerne den Urlaubs Check von Andreas an!
 

Das Bellevue Beach Hotel liegt in El Gouna im Teil „Kafr“, also Down Town, am Hill. Der Hill (engl. Berg) ist die Ansammlung des ganzen Sandes vom Ausgraben der Lagunen. Bei der Anfahrt merkt man jedoch nicht wirklich, dass es höher liegen soll als der Rest von El Gouna!

Bellvue-Beach-Hotel

 

Erst Anfang 2016 wurde das Bellevue vom Mövenpick Hotel abgekoppelt und ein eigenständiges Hotel mit 86 Zimmern geworden. Ich gehe in die Lobby, welche mich mit den großzügig gestellten Sitzgelegenheiten sehr anspricht. Auf Deutsch werde ich von Celine begrüßt und gebeten, kurz Platz zu nehmen. Ein junger Mann bringt mir ein Begrüßungsgetränk und ein feuchtes Tuch, mit dem ich mich etwas erfrischen kann.

Jetzt sind wir bereit für den Rundgang. Ich bin überrascht, dass Celine mich wieder nach draußen bittet und dort auch die Erklärung beginnt. Links kommen wir erst an ein paar Tische vorbei, die zur Lobby Bar gehören und vorwiegend von Rauchern aufgesucht werden. Wir gehen an einem kleinen Shop vorbei, wo man Zigaretten oder kleine Mitbringsel kaufen kann. Nebenan befindet sich das Kosmetikstudio, in dem man auch einmal „Fadlak“, also Enthaarung mit Faden, an testen kann.  Wir laufen die Straße entlang, wo sich links die kleinen Häuschen befinden, in denen die Hotelzimmer untergebracht sind.

Nach etwa 2 Minuten sind wir an einem Wendehammer, wo man auch mit dem E-mobil, welches im Hotel zur Verfügung steht, parken kann. 

Das Kulinarische – im Bellevue Beach Hotel in El Gouna

 

Beim Urlaub gibt es zwei Prioritäten: schönes Wetter und gutes Essen! Beim Wetter muss man sich keine Sorgen machen, und für gutes Essen ist auch gesorgt:  Frühstück gibt es im Hauptrestaurant von 6:30 Uhr bis 10:30 Uhr, danach noch einen Spätaufsteher Frühstück bis 11:30 Uhr. Nahtlos geht es dann weiter oben auf der Rooftopbar, ein Höhepunkt! Ab 11.00 Uhr kann man sich dort oben seine eigene Pizza kreieren. Man sitzt hier mit Blick über die Poollandschaft bis hinaus an den Horizont, wo sich das Meer mit dem Himmel vereint. Ein paar weiße Punkte deuten darauf hin, dass es dort ein schönes Riff gibt, welches gerade von Tauchern mit dem Boot besucht wird. Hier bekommt man bis abends um 23:00 Uhr eine Pizza nach eigenem Wunsch belegt im Pizzaofen gebacken.

Die kleinen Tische im Hauptrestaurant, die schon für das Mittagessen eingedeckt sind, erinnern mich ein bisschen an eine Trattoria. Man kann sich bei den ausgestellten Getränken über ein zusätzliches Weinangebot informieren. Übrigens: der Wein, der in El Gouna ausgeschenkt wird, wird auch hier gekeltert. Wer Interesse hat, sollte sich die Wein- und Sektproduktion ansehen! Es gibt mehrere Themenabende, so dass man sicher sein kann, ein abwechslungsreiches Angebot zu bekommen. Natürlich gibt es im Hauptrestaurant zu den klassischen Essenszeiten Mittag- und Abendbuffet. Wer noch mehr Abwechslung liebt, kann über das einzigartige Dining Around in fast allen anderen Hotels und Restaurants von El Gouna essen. Die 3- und 4-Sterne Häuser sind ohne Aufpreis, in den 5-Sterne Häuser muss neben den Getränken noch ein kleine Obolus bezahlt werden. Eine Reservierung ist bitte erforderlich und macht Celine gerne für euch.

Viele bevorzugen das Restaurant im Mövenpick nebenan, erklärt sie mir. Wahrscheinlich, weil es einfach zu Fuß zu erreichen ist und natürlich ausgezeichnete Angebote hat. Ich persönlich würde lieber in ein Restaurant in der Abu Tig Marina gehen. Ich finde es hat einfach Flair, am Yachthafen zu essen. Mit dem Tuc Tuc oder Shuttlebus kann man sich an diese Örtlichkeiten fahren lassen.

Der Pool-Bereich im Bellevue Beach Hotel in El Gouna

Wir gehen nach draußen, wo auch noch Tische vor dem Restaurant stehen, für Raucher uns sonstigen Frischluftliebhaber. Der Poolbereich ist Dreh- und Angelpunkt des ganzen Hotels. Von hier aus kommt man in das Hauptrestaurant, auf die Dachterrasse, an die Pools und in den Spa-Bereich. Mein Blick wird von den Pools magisch angezogen, besonders von der sich darin befindenden Poolbar. Wie gerne würde ich mich jetzt zu den Gästen setzen und mich darin abkühlen. Obwohl wir November haben, hat es in der Sonne bestimmt 35 Grad und mir rinnt der Schweiß den Rücken runter.

Bellevue-Beach-Hotel-Poolbar

 

Der hoteleigene Strand

Obwohl das Hotel gut belegt ist, sind noch etliche Liegen frei. Immerhin gibt es ja auch noch einen Sandstrand am Meer. Ja, das Hotel Bellevue hat einen Strand an der eigenen Lagune und am Meer und der ist ziemlich großzügig. Besonders paradox ist, dass der Strand an ein Grundstück mündet, welches grün bepflanzt ist. Die Pflanzen reichen bis ans Meer, so dass man eher glaubt, an einem See zu sein.

Der linke Strandabschnitt ist den Sonnenklar.TV Gästen vorbehalten, welches durch ein Eingangsschild und an den blauen Strandtüchern auf den Liegen gekennzeichnet ist.

Bellevue-Beach-Hotel

 

Spa und Fitness im Bellevue Beach Hotel in El Gouna

Wir gehen zurück an den Pool nach rechts in Richtung Spa und Fitness. Vor dem Eingang gibt es eine Trainingsmöglichkeit im Freien, wo gerade  Yoga Übungen gemacht werden. Leise schleichen wir uns durch und gehen in das Gebäude. Der Spa-Bereich ist überwältigend. Mindestens 10 kleine, liebevoll eingerichtete Massagezimmer warten darauf,  Gäste zu verwöhnen. Nicht nur konventionelle Körpermassagen werden angeboten, sondern auch original Thai Massage von Thailändern. Wer das Wellnesspaket nicht bereits mit gebucht hat, kann sich zwischen einem 3-Tage oder 7-Tage Paket entscheiden. Ich persönlich würde immer das 7-Tage Paket nehmen!

Nebenan befindet sich ein moderner Fitnessraum. Klar – wenn fast 24 Stunden am Tag die Möglichkeit besteht zu essen, dann sollte man diesen Raum auch nutzen.

Spa und Fitness im Bellevue Beach Hotel in El Gouna

 

Tipps

Wer gerne Shisha raucht, kann am Pool sich entweder in die Shisha Ecke setzen oder sich eine Wasserpfeife an die Liege bringen lassen (Kosten etwa 3 Euro).

El Gouna ist das Mekka für Kiter und Windsurfer, da es an dieser Seite des Meeres immer genügend Wind hat. Wer das Meer auch unter Wasser bestaunen möchte, kann bei Dive Connection oder Cindarella einen Tauchtag (Kosten etwa 70€ incl. Mittagessen) verbringen. Natürlich ist auch Action in El Gouna möglich: Quadfahren mit Alex (zwischen 40 und 50 €) oder man geht zur Kartebahn (20 €/15 Minuten). Am besten sie fahren in El Gouna mit den Tuc tuc (1€ p. P.). Infos dafür im El Gouna Blog.

Fazit: Ein Hotel, mit zusätzlichem Wohnangebot für Familien oder kleinen Gruppen, welches einem nicht das Gefühl gibt, in einem Hotel zu wohnen. Und deshalb befürchte ich, dass eine Woche Urlaub in dieser Wohlfühlatmosphäre definitiv zu kurz ist!

 

Ich hoffe, euch neugierig gemacht zu haben und würde mich freuen, einige mal in El Gouna zu treffen!

►Jetzt Urlaub im Bellevue Beach Hotel buchen!

►Mehr Infos zu Ägypten gibt’s hier!

Viele Grüße, Astrid und Andreas

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.