Auf des Kaisers Rotem Teppich

Zum 28. Mal fand vorletztes Wochenende der KaiserCup statt. Ihr habt keine Ahnung, was der KaiserCup ist? Nun, das ist eigentlich ganz einfach herzuleiten: Wer ist in Deutschland bekannt als der Kaiser? Richtig, Franz Beckenbauer. Und was macht der Kaiser am liebsten in seiner Freizeit? Genau, er golft. Womit wir nun auch wissen, was der KaiserCup ist: Ein Golfturnier unter der Schirmherrschaft Franz Beckenbauers. Dabei geht es aber nicht nur um die Freude am Sport, sondern es werden auch Spenden gesammelt für die Stiftung des Kaisers. Mit von der Partie ist der EAGLES Charity Golf Club e.V, ein Verein, der das Golfen mit karitativen Zwecken verbindet und deshalb regelmäßig auf solchen Turnieren vertreten ist.

Franz Beckenbauer/ Kaisercup 2015 - Benefiz Golfturnier / Hartl Golf Resort / Bad Griesbach / Golfplatz - Turnier / 11.Juli 2015 / Bitte Fotovermerk: Schneider-Press/W.Breiteneicher

Der Kaiser lässt es sich natürlich nicht nehmen, beim eigenen Cup mitzuspielen (Foto: Schneider-Press/W.Breiteneicher)

Wenn der Kaiser einlädt, dann folgen – natürlich – viele Prominente seinem Ruf. Wir waren neugierig, wer da so alles kommt, und haben ein Team hingeschickt. So konnte sich unser Redakteur Dennis mal ein wenig umsehen auf dem Roten Teppich des Golf Resorts Bad Griesbach:

Ihr habt es sicher gemerkt, das jeweilige Handicap seiner Gesprächspartner hat Dennis nicht erfragt – aber wir sind ja auch ein Reise- und kein Golf-Sender. Wobei man manchmal auch beides verbinden kann. Unser Moderator Kai Pätzmann zum Beispiel trainiert sein Handicap am liebsten auf dem Golfplatz von El Gouna. Mit Erfolg, wie es scheint, denn auch er spielte beim KaiserCup und war nicht gerade der Schlechteste.

Auch auf dem Roten Teppich fühlt sich unser Redakteur Dennis wohl.

Auch auf dem Roten Teppich fühlt sich unser Redakteur Dennis wohl.

Warum ihr ihn gerade nicht vor unserem Mikrophon gesehen habt? Wir dachten uns einfach, unser Kai, der erzählt ja so oft bei uns auf Sendung von seinen liebsten Reisezielen, da widmen wir uns diesmal den Menschen, die auch wir nicht ganz so leicht befragen können. Und ihr braucht euch jetzt nicht mehr nur von unseren Moderatoren inspirieren lassen, sondern ihr könnt es wie der Kaiser halten und ins schöne Salzburger Land fahren. Oder ihr begebt euch auf die Spuren von Elke Sommer und fahrt an die Westküste der USA. Vielleicht lasst ihr euch auch genau wie Frederic Meisner von Ägypten faszinieren. Der Möglichkeiten sind so viele – und egal, wessen Faible ihr teilt, all die schönen Reiseziele gibt es hier.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.